> > > > iPad Air 2, iPad mini 3, iMac Retina 5K und Mac mini können vorbestellt werden

iPad Air 2, iPad mini 3, iMac Retina 5K und Mac mini können vorbestellt werden

Veröffentlicht am: von

apple logoWie angekündigt können ab heute das neue iPad Air 2, das iPad mini 3, der iMac Retina 5K und der Mac mini vorbestellt werden. Bestellungen für das iPad Air 2 nimmt Apple ab 489 Euro für die WLAN-Version entgegen. Wer auch eine Mobilfunkverbindung benötigt, startet bei 609 Euro. Beide Einstiegsgeräte besitzen einen 16 GB großen Flash-Speicher. Für 64 GB wird bei beiden Ausstattungsvarianten ein Aufpreis von 100 Euro fällig. Wer gar 128 GB benötigt, der muss noch einmal 100 Euro drauflegen. Bei den Farben hat der potenzielle Käufer die Wahl zwischen Silber, Gold und Spacegrau. Aktuell gibt Apple eine Lieferbarkeit innerhalb von 2 bis 4 Geschäftstagen an.

Für das iPad mini 3 geht es ab 389 Euro für die WLAN-Variante los. Analog zum großen Bruder wird ein Aufpreis von 120 Euro für die LTE-Variante fällig, die dann ab 509 Euro startet. Die Vergrößerung des Speichers auf 64 oder 128 GB kostet auch hier jeweils 100 Euro. Auch hier besteht die Wahl zwischen den Farben Silber, Gold und Spacegrau. Wer jetzt bestellt, soll sein iPad mini 3 innerhalb von 2 bis 4 Geschäftstagen erhalten.

Apple iPad Air 2
Apple iPad Air 2

Wohl als Highlight des gestrigen Abends darf der iMac Retina 5K Display bezeichnet werden. Auch dieses Modell kann ab sofort vorbestellt werden und startet bei 2.599 Euro. Etwas eingehen wollen wir auf die optionalen Erweiterungen. So kostet das Update von einem Core i5 mit 3,9 GHz auf einen Core i7 mit 4,4 GHz einen Aufpreis von 250 Euro. Die Verdopplung des Arbeitsspeichers von 8 auf 16 GB schlägt mit 200 Euro zu Buche. Sollen es gar 32 GB sein, sind zusätzliche 600 Euro fällig. Viel wichtiger aber dürfte für die meisten die Optionen beim Massenspeicher sein, schließlich verbaut Apple in der Standard-Konfiguration nur ein 1 TB Fusion Drive. Zum gleichen Preis bekommt man auch eine 256 GB fassende SSD mit PCI-Express-Anbindung. Die Maximalausstattung mit 1 TB SSD kostet zusätzliche 800 Euro.

iMac mit Retina 5K Display
iMac mit Retina 5K Display

Wem die verbaute AMD Radeon R9 M290X mit 2 GB Grafikspeicher zu wenige Kraft haben sollte, der kann sich für die Radeon R9 M295X mit 4 GB entscheiden, zahlt dann aber einen Aufpreis von 250 Euro. Bei dieser Karte handelt es sich um die mobile Variante mit Tonga-GPU. Ein auf die schnelle zusammengeklickter Wunsch-iMac mit Retina 5K Display kostet dann gut und gerne 3.500 Euro und mehr. Der neue iMac soll bei heutiger Bestellung in 2 bis 5 Geschäftstagen verschickt werden.

Beim überarbeiteten Mac mini geht es ab 519 Euro los. Weiterhin angeboten werden zwei weitere Standard-Konfigurationen zum Preis von 719 und 1.019 Euro. Auch beim Mac mini lässt sich das System selbst konfigurieren. Wer sich für einen der neuen Mac minis interessiert, darf sich in 1 bis 3 Geschäftstagen über die Lieferung freuen.

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar4421_1.gif
Registriert seit: 04.02.2003
C:\Windows\Germany\NRW\GV
Korvettenkapitän
Beiträge: 2263
Hi,

eine Frage, habe das Event, die News rundherum nicht groß verfolgt -

Werden iPad mini/mini 2 und iPad Air weiterhin verfügbar sein/hergestellt?

Also aus dem Store ersehe ich mal, dass das neue iPad (4.Gen) ja anscheinend durch das "alte" Air ersetzt wurde. Aber es kann mir doch keiner erzählen, dass die nun 3 Minis produzieren?

Fände ich natürlich klasse, diese Auswahl, kann es mir bei Apple jedoch nur nicht so richtig vorstellen.

Danke für jede Antwort

Grüße
nitro
#2
Registriert seit: 12.01.2013

Bootsmann
Beiträge: 664
Die Maximalausstattung mit 1 TB SSD kostet zusätzliche 800 Euro.


Was 800 Euro mehr für eine 1 TB SSD?
Na ja wer so blöd ist und die Überteuerte Hardware kaufen möchte bitte.

Kopf Wand Kopf wand
#3
Registriert seit: 30.06.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 395
Vorbestellungen schon 2 Tage offen und noch kein einziges der Tablet Modelle ausverkauft. Finden sich wohl doch nicht mehr genug Dumme für den Wucherpreismüll.
#4
customavatars/avatar40570_1.gif
Registriert seit: 23.05.2006

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 417
Naja Müll ist wohl schon übertrieben oder? Ich habe seit iPad 1 bei jedem Modell gewechselt. Teils war es das Display oder der Prozessor welches die Kaufentscheidung war. Beim neuen Modell fällt mir nun kein Grund ein zu wechseln. Das Ende der Fahnenstange scheint ereicht.

Sind jetzt 2 GB drin? Ein Thema gibts noch und das wären die ständigen Reloads beim surfen.
#5
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1719
Die Vorbestellprozedur ist eh was neues. Keynote am Do-Tag. 1 Tag später Vorbestellungen und Lieferungs anscheinend schon ab Montag, Dienstag. Kennt man so nicht. Ich vermute Apple produziert die Dinger schon seit mehreren Wochen.

Die Cases sind ja vor 2-3 Monaten geleakt. Denke die Verkaufen weiterhin ihre 10-15Mio Stück pro Quartal. Allein mit dem iPad macht Apple mehr Gewinn als Google mit allen ihren Produkten.

Also jetzt schon ein sehr erfolgreiches Produkt. Das Wachstum ist auch stärker als beim iPhone. Wenn Apple das stetig weiterentwickelt kann es aus meiner Sicht langfristig die PC Verkäufe deutlich überholen.
#6
customavatars/avatar206012_1.gif
Registriert seit: 11.05.2014

Hauptgefreiter
Beiträge: 136
Zitat planter;22768806
Allein mit dem iPad macht Apple mehr Gewinn als Google mit allen ihren Produkten.


Na, bei den Gewinnen pro Gerät ist das auch nicht sonderlich schwer!

Die Idioten, die solche Geräte sofort kaufen, haben sie sich ja auch gut angezüchtet, mit ihrer Halbsekte. :banana:

Das einzig wirklich interessante ist das 5k Display. Mal gucken, wann 4k Standard wird, und die ganzen Konsoleros in die Röhre gucken, mit ihren 900p und 30fps.
#7
customavatars/avatar70304_1.gif
Registriert seit: 11.08.2007
CH Basel
Flottillenadmiral
Beiträge: 4473
Ganz uninteressant sind die neuen iPads nicht. ich finde gerade bei der Speicher Aufstockung 16-64-128 GB hat sich doch etwas positives getan. Die Preise halt wie gewohnt hoch... aber Google legt ja mit dem Nexus 9 auch nach was Preis angeht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy Tab Active 2 kommt mit austauschbarem Akku und Bixby-Integration

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SASMUNG_GALAXY_TAB_ACTIVE_2_THUMB

Samsung arbeitet aktuell an dem robusten Tablet Galaxy Tab Active 2, das sowohl in Lateinamerika als auch Europa an den Start gehen soll. Offenbar sind zwei Varianten geplant, eine mit Wi-Fi (SM-T390) sowie eine zweite, welche dann das optionale LTE bietet (SM-T395). Online war bereits die... [mehr]

Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

Erinnerungen an Courier: Microsoft plant klappbares Tablet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_COURIER

Microsoft soll aktuell an einem ungewöhnlichen Tablet arbeiten, das sich zusammenfalten lassen könnte. Zudem solle der Fokus bei der Bedienung auf dem Stylus liegen. Wenig überraschend würde bei dem potentiellen Gerät Windows 10 als Betriebssystem dienen. Es heißt, dass das neue Tablet intern... [mehr]

Fire HD 10: Amazon kreuzt Entertainment-Tablet mit Alexa

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_HD_10_2017

Mehr als ein Jahr nach der letzten Überarbeitung schickt Amazon eine neue Generation des Fire HD 10 ins Rennen. Statt sich dabei nur auf neue Hardware zu konzentrieren, spendiert man dem Tablet Alexa. Die Sprachassistentin wird vollständig integriert und hört wie bei Echo und Echo Dot aufs... [mehr]

Apple Watch Series 3: Nur mit der Telekom, Aufpreise, Batterielaufzeit und...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE-WATCH

Gestern präsentierte Apple die Apple Watch Series 3 mit LTE-Option. Doch nach der Präsentation gab es noch viele Fragen, denn auch wenn die Apple Watch nun eigenständiger werden soll, so richtig ist dies nicht der Fall, denn noch immer wird ein iPhone zur Einrichtung benötigt und auch die... [mehr]