> > > > iOS 8 soll Split-Screen aufs iPad bringen

iOS 8 soll Split-Screen aufs iPad bringen

Veröffentlicht am: von

apple logoApple wird vom 2. bis zum 6. Juni seine Entwicklerkonferenz WWDC abhalten und dabei wahrscheinlich auch eine neue Version eines mobilen Betriebssystems iOS zeigen. Bisher gibt es nur wenige Informationen zu den Neuerungen von iOS 8, jedoch ist nun ein neues Gerücht aufgetaucht. Apple soll mit iOS 8 eine neue Funtkion für das iPad einführen, womit Nutzer mehrere Apps gleichzeitig öffnen und auch nutzen können. Ermöglicht wird dies durch einen Split-Screen-Modus, wodurch die Apps jeweils einen Teil des Bildschirms einnehmen sollen.

Microsoft bietet diese Funktion bei seinem Surface-Tablet bereits an und Apple soll sich bei der Entwicklung auch daran orientiert haben. Ob jedoch mehr als zwei Apps auf dem Bildschirm geöffnet werden können, ist bisher noch nicht bekannt. Dies wird sich vermutlich auch erst bei der offizielle Präsentation von iOS 8 zeigen. Ebenfalls bleibt offen, ob der Split-Screen-Modus nur auf dem großen iPad zur Verfügung stehen wird oder auch auf dem iPad mini eingesetzt werden kann.

Darüber hinaus sollen mit iOS 8 die Apps besser miteinander kommunizieren können und gegenseitig Informationen austauschen können. Entwickler von Apps haben diese Funktion schon lange gefordert, aber Apple hatte dies in den vergangenen Versionen des mobilen Betriebssystems nicht integriert.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11318
Ach lernt iOS jetzt "Fenster" ? Hat da nicht Microsoft die "Designpatente" für ? :fresse:
#2
Registriert seit: 13.01.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 158
Du weisst aber schon wer zuerst ein Betriebssystem mit grafischer Oberfläche anbot? :)
#3
Registriert seit: 27.01.2014

Matrose
Beiträge: 10
Zitat emti;22204779
Du weisst aber schon wer zuerst ein Betriebssystem mit grafischer Oberfläche anbot? :)


Xerox, 1972 (Xerox Alto).

Die wahren PC-Erfinder - SPIEGEL ONLINE

Aus Wikipedia: "In der Tat wurden Konkurrenten sogar in die Entwicklungsabteilungen eingelassen. Darunter waren unter anderem Steve Jobs und Bill Gates, die sich dort den Xerox Alto ansehen konnten und das dort gewonnene Wissen für eigene Produkte einsetzten. Jahre später beklagte Jobs, dass Microsoft das Konzept der GUI bei Apple gestohlen habe, worauf Bill Gates antwortete: „No, Steve, I think it's more like we both have this rich neighbour called Xerox, and you broke in to steal the TV set, found I'd been there first, and said: ‚No fair, I wanted to steal the TV set.‘“ („Nein, Steve, ich denke es war eher so, dass wir beide einen reichen Nachbarn mit dem Namen Xerox hatten und du eingebrochen bist, um den Fernseher zu stehlen, doch feststellen musstest, dass ich schon vor dir da war und du sagtest: ‚Das ist nicht fair, ich wollte den Fernseher stehlen‘“)."
#4
Registriert seit: 13.01.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 158
Ich bezog mich in meiner Aussage auf die beiden Hersteller die im Thread und in seinem Posting erwähnt wurden, also Apple und MS. Natürlich hätte ich dies erwähnen müssen um sämtliche Missverständnisse von vornerein aus der Welt zu schaffen :)
#5
Registriert seit: 21.10.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 137
Irgendwie kommt mir so vor, als hätte Apple die letzten zwei Jahre verschlafen und kommt mit "Innovationen", die auf anderen Geräten schon länger Standard sind (Stichwort: Kontrollzentrum). Die Jünger kaufen Apple eh alles ab... was ich da an Lobhudelein mitbekommen, als das Kontrollzentrum kam... und ich das auf meinem Galaxy S1 von 2010 schon hatte. :haha:
Bin schon gespannt, wann sie Widgets einführen. ;)

PS: Apple kann man auch durch Samsung ersetzen... was der Pulsmesser gehypte wird/wurde... :p

Und nein, ich bin weder Android- noch Apple-Fanboy. Ich kaufe, was mir am meisten (P/L-mäßig) zusagt.
#6
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6807
Zitat Hardwarekäufer;22204198
Ach lernt iOS jetzt "Fenster" ? Hat da nicht Microsoft die "Designpatente" für ? :fresse:
jain...allerdings pinkeln sich MS und apple nicht so regelmässig gegenseitig an
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

Erinnerungen an Courier: Microsoft plant klappbares Tablet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_COURIER

Microsoft soll aktuell an einem ungewöhnlichen Tablet arbeiten, das sich zusammenfalten lassen könnte. Zudem solle der Fokus bei der Bedienung auf dem Stylus liegen. Wenig überraschend würde bei dem potentiellen Gerät Windows 10 als Betriebssystem dienen. Es heißt, dass das neue Tablet intern... [mehr]

Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]