> > > > Günstiges Phablet Redmi Note von Xiaomi könnte nach Europa kommen

Günstiges Phablet Redmi Note von Xiaomi könnte nach Europa kommen

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newXiaomi hat mit dem Redmi Note ein preisgünstiges mobiles Gerät vorgestellt. Trotz des niedrigen Preises kann das Gerät auf eine interessante Ausstattung zurückgreifen. Wie bei der Vorstellung bekannt wurde, soll das Gerät mit einem Octa-Core-Prozessor ausgestattet sein. Dieser soll mit einer Taktrate von 1,4 GHz arbeiten und dabei auf einen Arbeitsspeicher mit 1 GB Größe zurückgreifen können. Der interessierte Käufer kann jedoch auch eine leicht verbesserte Version erwerben, wobei ein MediaTek-MTK6592-SoC mit 1,7 GHz zum Einsatz kommt und 2 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen.

Als Display setzt der Hersteller auf ein 5,5-Zoll-Bildschirm mit IPS-Technik bei einer Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten. Des Weiteren soll eine Rückkamera mit 13,0 Megapixeln zur Verfügung stehen, während die Frontlinse mit 5,0 Megapixeln auflöst. WLAN, Bluetooth und GPS sind ebenfalls an Bord. Beim Betriebssystem setzt der Hersteller auf Android 4.2.

Laut dem Vice-President bei Xiaomi, Hugo Barra, wird das Gerät ab Mai in Taiwan, Singapur und HongKong erhältlich sein. Jedoch sollen bald darauf weitere Märkte folgen, womit das Redmi Note auch in Deutschland in den Handel kommen könnte. Der Preis liegt bei umgerechnet rund 93 Euro. Die verbesserte Version soll etwa 115 Euro kosten.

xiaomi redmi note

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 19.03.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 202
Zitat
Jedoch sollen bald darauf weitere Märkte folgen, womit das Redmi Note auch in Deutschland in den Handel kommen könnte.

Meines Wissens nach wird sich Xiaomi erstmal weiter in Südostasien ausbreiten. Erst Singapur, danach Malaysia, Indonesien und Thailand. Danach ist glaube ich Indien geplant und erst dann wird man sich an Europa und Amerika wagen. Da werden also, leider, noch ein paar Jahre ins Land ziehen. :-[
#2
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 3068
N Quadcore hätte mehr als locker gereicht, dafür ne aktuellere Auflösung und das wär ne Überlegung wert.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M3 Lite 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_LITE_10

Apple und Samsung auf den Plätzen eins und zwei, Huawei dahinter: Was bei Smartphones schon etwas länger der Fall ist, gilt seit dem ersten Quartal auch für Tablets. Denn dank eines Plus' von von einem Drittel innerhalb eines Jahres konnten die Chinesen Amazon und Lenovo überholen. Damit sich... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Neues Tablet Honor Pad 3 taucht auf

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HONOR

Huawei hat 2016 mit seinem MediaPad M3 ein Tablet veröffentlicht. Es war nicht der erste Exkurs des chinesischen Herstellers in den Tablet-Markt und vermutlich auch nicht der letzte. Allerdings ist Huawei mit der Veröffentlichung von Tablets etwas zögerlicher, als bei Smartphones. Nun ist jedoch... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5: Vorstellung wohl im April

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Microsoft für den April 2017 ein Event rund um Windows 10. Auf der Veranstaltung soll es nach aktuellem Wissensstand aber ausdrücklich nicht um das kommende Creators Update gehen. Vielmehr rechnen die meisten Quellen derzeit damit, dass die Redmonder... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 mit Kaby Lake aber weiter mit proprietärem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Das Microsoft Surface Pro 4 hat mittlerweile schon wieder rund anderthalb Jahre auf dem Buckel. Für ein mobiles Endgerät ist das schon eine ganze Zeit, so dass bald mit einem Nachfolger zu rechnen sein sollte. Zwar stellte Microsoft im Oktober 2016 neue Surface-Gerätschaften, wie den... [mehr]

Apple kündigt iPad Pro mit 10,5 Zoll an und aktualisiert 12,9-Zoll-Variante

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_PRO_10_5

Apple hat während der WWDC 2017 zwei neue Versionen des iPad Pro vorgestellt. Neben der komplett neuen Diagonalen mit 10,5 Zoll wird die bereits bekannte Variante mit 12,9-Zoll-Display einem Update unterzogen. Das neue 10,5-Zoll-Modell soll im Vergleich zum kleinsten Modell mit 9,7 Zoll eine um... [mehr]