> > > > CeBIT 2014: Schenker Technologies zeigt Tablet mit Windows 8

CeBIT 2014: Schenker Technologies zeigt Tablet mit Windows 8

Veröffentlicht am: von

schenker mysnAm Notebook-Markt beteiligt sich Schenker Technologies bereits seit Jahren, vor allem im Gaming-Segment genießt der Leipziger Hersteller einen guten Ruf. Von diesem will man ab Mai auch in einem anderen Bereich profitieren. Denn dann soll das erste eigene Tablet verfügbar sein, bei dem man sich auf die Kombination aus „Bay Trail“ und Windows 8.1 verlässt.

Das noch namenlose Gerät verfügt über ein 10,1 Zoll großes IPS-Panel mit 1.280 x 800 Pixeln, 2 GB Arbeitsspeicher sowie einen 32 GB fassenden internen Speicher, der per microSD-Karte erweitert werden kann. Beim SoC handelt es sich um das in 22 nm gefertigte Modell Z3740D, das über vier bis zu 1,83 GHz schnelle CPU-Kerne verfügt. Zur weiteren Ausstattung gehören unter anderem ein HDMI-Ausgang, ein Micro-USB-Port sowie eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite.

Noch nicht entschieden ist, ob das Tablet mit oder ohne 3G-Mobilfunkmodem angeboten wird, Klärungsbedarf gibt es aber auch in Hinblick auf die Tastatur-Hülle; ob diese einzeln oder gemeinsam mit dem Gerät angeboten wird, ist ebenfalls noch ein offener Punkt.

Vor Ort hinterließ diese aber ebenso wie das Tablet einen guten Eindruck. Die Rückseite des mobilen Systems ist angenehm texturiert, wodurch es sicher in der Hand liegt. Aussagen zum Gewicht wurden nicht getätigt, dieses bewegt sich aber gefühlt im üblichen Rahmen. Das verbaute Display bietet guten Blickwinkel und eine ausreichende Helligkeit, hier wird ein Test zu einem späteren Zeitpunkt aber genaueres liefern müssen. Die Tastatur verfügt über ausreichend große Tasten, die über einen guten Hub und Druckpunkt verfügen. Die Verbindung zum Tablet wird über einen kompakten Docking-Mechanismus hergestellt, der zuverlässig wirkte.

Abzuwarten bleibt, für welchen Preis Schenker Technologies sein erstes Tablet auf den Markt bringen wird. Im Gespräch sind derzeit 350 bis 400 Euro, allerdings ohne 3G-Modul.

Social Links

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1425
Sieht wirklich nach einem tollen Tablet aus, aber warum zum teufel kommen immer diese niedrigen Auflösungen auf Windows Tablets?
Android FHD, Ipad genauso aber Windows bleibt bei krüppel Auflösung. Muss doch wirklich nicht sein.
#2
Registriert seit: 08.07.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 147
Braucht man aber wirklich mehr als 150 ppi? Mein Monitor hat derer gerade um die 90 und ich empfinde das jetzt nicht als grobpixelig. Und so schrecklich viel näher würde ich mir so einen Tablet-Computer auch nicht vor die Nase halten.

Viele Grüße,
Ezeqiel
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5: Vorstellung wohl im April

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Microsoft für den April 2017 ein Event rund um Windows 10. Auf der Veranstaltung soll es nach aktuellem Wissensstand aber ausdrücklich nicht um das kommende Creators Update gehen. Vielmehr rechnen die meisten Quellen derzeit damit, dass die Redmonder... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 mit Kaby Lake aber weiter mit proprietärem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Das Microsoft Surface Pro 4 hat mittlerweile schon wieder rund anderthalb Jahre auf dem Buckel. Für ein mobiles Endgerät ist das schon eine ganze Zeit, so dass bald mit einem Nachfolger zu rechnen sein sollte. Zwar stellte Microsoft im Oktober 2016 neue Surface-Gerätschaften, wie den... [mehr]

Der Markt für Tablets schrumpft weiter

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/IPAD-PRO

Eine Zeit lang war die Ansicht verbreitet, dass Tablets klassische Notebooks in eine Nische drängen konnten. So gab es viel Euphorie um die Geräte, welche zumindest für den reinen Konsum von Inhalten genau so gut oder besser als Notebooks geeignet sind. Sobald man allerdings selbst produktiv... [mehr]