> > > > NVIDIA bringt das Tegra Note 7 LTE nach Deutschland

NVIDIA bringt das Tegra Note 7 LTE nach Deutschland

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013Kurz vor dem Start des Mobile World Congress macht NVIDIA die Ankündigung, dass das Tegra Note 7 LTE mit i500-LTE-Modem erstens weltweit verfügbar sein und zusätzlich in den nächsten Monaten NVIDIA-Tegra-4-Prozessor und Android 4.4.2 "KitKat" auch in Europa verfügbar sein wird. Die gesamte Tegra-Note-7-Familie wird darüber hinaus ein OTA-Update auf Android 4.4.2. erhalten.

Erstmals vorgestellt wurde das Tegra Note 7 im Sommer des vergangenen Jahres. NVIDIA nutzt das Note 7 als eine Art Referenzplattform für andere Hersteller. So bietet es mit dem Tegra 4 den aktuell schnellsten SoC und verwendet auch die von NVIDIA entwickelte Display-Technologie mit Unterstützung für einen dazugehörigen Eingabestift. Im Tegra Note 7 LTE kommt zum Tegra-4-Prozessor nun auch noch die 5. Generation des hauseigenen LTE-Modems i500 zum Einsatz. Da es sich dabei um ein Software-Modem handelt, dass per Firmware-Update bestimmte Erweiterungen erhalten kann, muss NVIDIA nicht für jeden neuen LTE-Standard ein neues Modem entwickeln. Aktuell soll das i500 LTE-Advanced bis zu einer theoretisch maximalen Ausbaustufe von 1000 GBit pro Sekunde unterstützen, getestet wurde es bislang offiziell aber nur mit LTE-A bis zu 150 MBit pro Sekunde. In Europa unterstützt es in seiner aktuellen Form die Bänder 3, 7 und 20 (800, 1.800 und 2.600 MHz).

Technische Daten des NVIDIA Tegra Note 7 LTE
Prozessor NVIDIA Tegra 4 (Quad-Core Cortex-A15 und GeForce GPU)
Display 7-Zoll HD ISP (1.280 x 800 Pixel)
Kamera 5-Megapixel (VGA Frontkamera)
Speicher 16 GB (per MicroSD erweiterbar)
Audio Stereolautsprecher und Bass-Reflex-Box
Stylus passiv, druckempfindlich über Display
Akkulaufzeit 10 Stunden Videoplayback
Betriebssystem Stock-Android, 4.4.2 "KitKat"
Mobilfunkkompatibilität LTE, HSPA+, EDGE

Das Tegra Note 7 LTE wird in Europa von EVGA und Gigabyte angeboten werden. Bislang wird noch kein deutscher Preis genannt (international werden 299 US-Dollar aufgerufen) und die Auslieferung ist mit dem 2. Quartal 2014 auch nur wage angegeben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1698
Wenn es aber auch wieder nur 1GB RAM haben wird ist es schon wieder weniger interessant.
Es scheint zwar an sich flüssig zu laufen, aber, wenn man mehrere große Apps parallel laufen lässt soll man den kleinen RAM laut Tests ja doch zu spüren bekommen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5: Vorstellung wohl im April

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Microsoft für den April 2017 ein Event rund um Windows 10. Auf der Veranstaltung soll es nach aktuellem Wissensstand aber ausdrücklich nicht um das kommende Creators Update gehen. Vielmehr rechnen die meisten Quellen derzeit damit, dass die Redmonder... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 mit Kaby Lake aber weiter mit proprietärem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Das Microsoft Surface Pro 4 hat mittlerweile schon wieder rund anderthalb Jahre auf dem Buckel. Für ein mobiles Endgerät ist das schon eine ganze Zeit, so dass bald mit einem Nachfolger zu rechnen sein sollte. Zwar stellte Microsoft im Oktober 2016 neue Surface-Gerätschaften, wie den... [mehr]

Der Markt für Tablets schrumpft weiter

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/IPAD-PRO

Eine Zeit lang war die Ansicht verbreitet, dass Tablets klassische Notebooks in eine Nische drängen konnten. So gab es viel Euphorie um die Geräte, welche zumindest für den reinen Konsum von Inhalten genau so gut oder besser als Notebooks geeignet sind. Sobald man allerdings selbst produktiv... [mehr]