> > > > Über eine Milliarde Android-Geräte sollen 2014 verkauft werden

Über eine Milliarde Android-Geräte sollen 2014 verkauft werden

Veröffentlicht am: von

androidSchenkt man den jüngsten Prognosen des Marktforschungsinstituts Gartner Glauben, so könnte das Jahr 2014 ein überaus erfolgreiches Jahr für Google werden – zumindest was die Absatzzahlen und den Erfolg von Android anbelangt. Über 1,1 Milliarden Android-Geräte sollen im Verlauf dieses Jahres ausgeliefert werden. Im letzten Jahr waren es noch mehr als 875 Millionen Geräte, ein weiteres Jahr davor sogar nur knapp 500 Millionen Android-Geräte.

Über ein leichtes Wachstum dürfen sich aber auch Microsoft und Apple mit ihren Betriebssystemen Windows, iOS und Mac OS freuen. Die Absatzzahlen sollen bei Windows-Geräten um rund neun Prozent auf etwa 360 Millionen Einheiten ansteigen, während Apple am Jahresende fast 345 Millionen iOS- und Mac-OS-Geräte verkauft haben soll. Die Zuwächse gehen allesamt auf Kosten des kanadischen Smartphone-Hersteller Blackberry. Hier sagt Gartner einen Rückgang von rund 35 Prozent auf 15,4 Millionen Einheiten voraus. Sollten die Prognosen tatsächlich zutreffen, dann würde fast jedes zweite Gerät – egal ob Smartphone, Tablet oder Computer – mit Android verkauf werden. Bis 2015 soll der Anteil des mobilen Google-Betriebssystems weiter anwachsen.

Großes Wachstum erwartet Gartner vor allem im Bereich der Tablets und Hybrid-Geräte. Die Zahl der verkauften Tablets soll in diesem Jahr auf etwa 265 Millionen Einheiten anwachsen. Im letzten Jahr wurden noch knapp 180 Millionen Tablets verkauft. Bei den Hybrid-Geräten soll der Absatz von 17 auf 40 Millionen Geräte ansteigen. Der PC-Markt soll allerdings wieder einmal mehr zurückgehen. Gartner erwartet rund acht Prozent weniger Verkäufe, absolut gesehen nur noch 277 Millionen Geräte. 2012 waren es noch über 340 Millionen verkaufte PCs. Der Rückgang soll bis 2015 prozentual aber kleiner werden. Die Verkäufe von Smartphones sollen hingegen stagnieren.

Insgesamt sollen in diesem Jahr über 2,47 Milliarden Geräte verkauft werden. 2013 waren es noch 2,3 Milliarden Geräte. Gartners Prognosen sind also leicht positiv. Ob es tatsächlich so kommen wird, wissen wir in einem Jahr.

Geräteverkäufe weltweit (in Millionen Stück)
Geräteart2012201320142015
PCs (Desktop/Notebook) 341,2 299,3 277,9 268,5
Tablets 119,5 179,5 263,5 324,6
Mobiltelefone 1.746,2 1.804,3 1.893,4 1.964,8
Andere Mobilgeräte (Hybridgeräte) 9,3 17,2 39,6 63,8
Gesamt 2.216,322 2.300,402 2.474,414 2.621,678

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2051
Ich hab das Gefühl manche wünschen sich ein Leben wie Stephen Hawking..
#4
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2720
Bei manchen Posts habe ich das Gefühl, dass Smartphones auch eine gewisse "Smartness" seitens des Nutzers erfordern.
#5
customavatars/avatar68483_1.gif
Registriert seit: 18.07.2007
Göppingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2924
Ähm, ja....zu manchen Kommentaren fällt mir nix mehr ein...Netiquette gibts langsam nirgends mehr im Netz...Leute die sich normal ausdrücken auch nicht..Wo soll das alles noch hinführen...Und da schreien manche nach Smart....
#6
Registriert seit: 28.01.2007
Aachen
Matrose
Beiträge: 23
@Profil: Chasaai - Forum de Luxx wo ist der +Plus Button???
#7
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2839
Ich bin mir auch nicht sicher, was ich von dem Kommentar halten soll :hmm:
Die Geräte entwickeln sich von Zeit zu Zeit weiter...irgendwann gibts halt Brillen und dann irgendwann Linsen für das Auge, die die Umgebung darstellen und Informationen einblenden. Man kann die Zeit halt nicht vordrehen oder in die Zukunft schauen.
#8
customavatars/avatar51615_1.gif
Registriert seit: 16.11.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1240
Man sollte sich mal fragen was so mit den ganzen alten Modellen passiert die heutzutage scheinbar alle 6 Monate ausgetauscht werden.. der Elektroschrott ist enorm.

Zitat
So sollen innerhalb der nächsten fünf Jahre mehr mobile Geräte als Menschen auf der Erde existieren: 10 Milliarden Geräte erwartet man im Jahr 2016.

Quelle: Anzahl mobiler Internet-Geräte wächst - beyond-print.de | All about future media

@ Chasaai
Fail... mehr fällt mir dazu nicht ein
#9
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11407
An wen denn? Ich hab schon ein Android-Gerät.. ich brauche kein zweites =)
#10
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Zitat 90er;21673943
Bei manchen Posts habe ich das Gefühl, dass Smartphones auch eine gewisse "Smartness" seitens des Nutzers erfordern.


Wenn das Phone schon smart ist, wozu muss es dann sein Benutzer noch sein?
#11
Registriert seit: 09.09.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 6663
Es sollen gleich viele Einheiten an Windows phone Handys wie IPhone/ipad/mac verkauft worden sein?! :eek:
Also nach dem was ich so mitbekomme kommen auf ein Windows phone handy 5-10 iphones... und dann dazu noch die ipads...
#12
customavatars/avatar194062_1.gif
Registriert seit: 30.06.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 2596
@mastergamer:

Im Text steht nicht Windows Phone, sondern Windows Betriebssystem. Da sind die ganzen PC OS Lizenzen mit drin.

In Europa werden übrigens nur noch ~1,5mal mehr iPhones wie Windows Phones verkauft. In Deutschland sogar noch weniger und in Italien werden mittlerweile mehr Windows Phone als iPhones verkauft.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

    Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

  • Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]

  • Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

    Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

  • Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

  • Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

    Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

  • Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

    Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]