> > > > Samsung soll Anfang 2014 gleich vier neue Tablets veröffentlichen

Samsung soll Anfang 2014 gleich vier neue Tablets veröffentlichen

Veröffentlicht am: von

samsungDas südkoreanische Unternehmen Samsung ist im mobilen Bereich vor allem für seine große Produktauswahl bekannt. So können vom Hersteller sowohl Einsteigergeräte sowie mobile Geräte mit aktueller Hardware erworben werden. Dieses Konzept möchte Samsung wohl auch im Jahr 2014 beibehalten, denn das Unternehmen soll laut aktuellen Gerüchten gleich vier neue Tablets auf den Markt bringen. Die Geräte werden sich vor allem durch verschiedene Displaygrößen unterscheiden, aber natürlich wird auch der Verkaufspreis eine gewisse Rolle spielen.

Samsung soll neben einem Galaxy Tab Pro 8.4 auch ein Galaxy Tab Pro 10.1 planen. Ebenfalls zur Auswahl soll ein Galaxy Note Pro 12.2 stehen und dieses setzt wahrscheinlich auf ein großes 12-Zoll-Display. Des Weiteren soll Samsung auch ein preisgünstiges Galaxy Tab 3 Lite entwickeln. Leider stehen zu den einzelnen Geräten noch keine konkreten technischen Daten zur Verfügung, aber dies wird sich wahrscheinlich in den kommenden Wochen noch ändern.

Sollte Samsung wirklich eine weitere Geräteoffensive im Tablet-Markt starten, wird der Kunde wohl bald noch mehr verschiedene Geräte zur Auswahl haben.

Samsung-Galaxy-Tab-3-10.1

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (20)

#11
Registriert seit: 19.04.2012

Kapitän zur See
Beiträge: 3300
Zitat Padagon;21599576
Außer dem iPad kann man eben noch nichts nutzen.


So ein Quatsch, habe seit ein par Tagen das HP Omni 10 5600 eg, Traumhaft, vollwertiges Windows, super Display und gute Alltages-Perfomance mit langer Akkulebensdauer für nen fairen Preis...
#12
customavatars/avatar159508_1.gif
Registriert seit: 31.07.2011
Dortmund
Kapitänleutnant
Beiträge: 2009
Zitat Flatsch;21601756
Ich hab ein Note 10.1 2014 Edition oder wie das heißt und ein ipad air... Das Note ist nur am haken,Seitenaufbau ist lahm und typisch Android, nichts läuft rund...


Bitte nicht Samsungs Android mit normalen Android vergleichen.
Samsungs Software ist einfach beschissen und läuft einfach nicht rund, während Vanilla-Android wie auf den Nexus - Geräten mindestens genau so flüssig läuft wie iOS.
#13
customavatars/avatar40570_1.gif
Registriert seit: 23.05.2006

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 417
Ich hatte ein Note 10.1 2014 und es ruckelte vor sich hin. Ja es läuft viel mehr wie unter iOS aber halt nun einmal nichts richtig. Überall angefangen und nichts wirklich zu Ende gebracht. Das schlimme finde ich dann noch das man die Gewissheit hat das sich an dem Zustand nichts ändern wird, nur neue Hardware kaufen hilft.
#14
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6942
Solange "Samsung" auf der Hardware draufsteht, bringt auch das nichts
Ich meine, dieses neueste Note hat 4x2,26Ghz bzw. 8x1,8Ghz - und Ruckelt wie Sau.
Das ist mal ein Statement seitens Samsung, finde ich.

Das ist für Android ein großes Problem. VIele haben eben nur das Samsung Zeug und bilden sich ihre Meinung eben wie Flatsch "typisch Android" - obwohl Android wirklich extrem geil laufen kann, wenn halt Leute dahinter stehen, die was können.
Dass es dafür an sich nicht viel braucht, beweisen die CustomRoms - viele werden von einer Einzelperson programmiert, sind aber dennoch deutlich besser als alles, wo "TouchWhiz" draufsteht oder drin ist.

Wenn ich mir dieses iOS7 anschaue und meine PurityROM, dann läuft mein OS in der Regel geschmeidiger und Microrucklerfreier als iOS.
#15
customavatars/avatar40570_1.gif
Registriert seit: 23.05.2006

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 417
Ich hatte das Nexus 10, 7 2013, Asus Transformer und diese teils mit Customroms. Keines der Geräte war so smooth wie iOS. Android hat meiner Ansicht das Problem des zu schnellen Gerätewechsel und zu kurzen Updatepolitik der Hersteller. Nicht jeder mag sich Customroms draufpacken.

Dann ist da noch das Thema Akkulaufzeit. So ein iPad läuft bei mir locker um die 12 Stunden. Allen Androidtablets ging nach gut 7 Stunden die Luft aus.

Samsung ist da nicht allein Schuld wirft meiner Ansicht nach aber zu viele Geräte auf den Markt. Dann ist da noch das Thema Wiederverkauf. Aktuell schau mal beim LG G2, Note 3 wie schnell der Preis gefallen ist. Für mein 10.1 hat sich niemand interessiert und das Gerät war in neuwertigen Zustand und 2 Monate alt.
#16
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Zitat Flatsch;21601756
Was bringt Multiwindow,wenn dabei alles hakt und ruckelt?
Stimmt,nichts :)

Falsch. Bringt einem dass man mehrere Apps gleichzeitig benutzen kann. Und wenn bei dir alles so sehr hakt und ruckelt scheint mit deinem Gerät irgendwas nicht in Ordnung zu sein, ich hatte beide Geräte schon in der Hand und iOS läuft zwar etwas flüssiger aber Android ist trotzdem schnell genug weswegen ich es vorziehen würde.

Was bringt einem wenn alles mit schönen, lags verbergenden Animationen läuft aber man nur eine einzige app auf nem 10 Zoll Riesenbildschirm mit mehr als Full HD Auflösung haben kann? Stimmt,nichts :)
#17
customavatars/avatar40570_1.gif
Registriert seit: 23.05.2006

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 417
Also gut. Das Note 10.1 2014 habe ich ausführlich getestet und gerade in Bezug auf die Multiwindow Sache. Ob es nun ruckelt oder nicht ist teils auch Gefühlssache, der eine siehts der andere nicht. Aber zum Multiwindow. Ich habe im lokalen Netzwerk gestreamt. Zum einen konnte ich dann nicht surfen oder andere Apps aufmachen denn da ist der Stream direkt eingebrochen. Zudem sind nicht alle Apps Multiwindows fähig. Geht über Umwege teilweise oder über root dann alle.

Als Browser verwende ich Nakedrowser. Hier war es im Multiwindows so, dass irgendwann neue Tabs nicht mehr geöffnet wurden. Wenn dann der Browser neu gestartet wurde waren auf einmal 20 und mehr Tabs offen. Muss mit Multiwindows zusammenhängen da dies sonst nicht auftritt. Speziell beim Note ist die Wlan Verbindung zu langsam, es verbindet sich bei mir mit max 150 Mbit. Für ein Highendtablet zu wenig.

Mit PDF´s generell hat das Tablet - Samsung? - ein Problem. Das ruckelt extrem und bei grösseren PDF bleiben die Folgeseiten weiß.

Wenn es denn mal klappt ist das wirklich ein tolles Feature. Gleichzeitig Youtube und nebenbei surfen. Whatsapp, Rechner, Mails, Dokumente das war schon für ein Tablet genial.

So war mein Einsatzzweck, mag bei anderen besser laufen in anderen Einsatzgebieten. Für mich war das streamen wichtig und surfen. Ganz davon ab war das 10.1 hochkant bescheiden zu halten, wurde recht heiß und hatte eine kurze Akkulaufzeit.

Bei Android finde ich auch die Browser nicht gut umgesetzt. Habe da wirklich viele durch und keiner konnte richtig überzeugen. Da werden Seiten nicht aufgebaut, Gestenunterstützung, Tabwechsel usw.
#18
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 13128
Da ich keine Ahnung vom ,rooten habe und auch nicht vom flashen,da ich einfach ein Gerät auspacken und nutzen möchte,ist Samsung für mich ein graus.... Sony zeigt doch gut,das auch ein modifiziertes Android flüssig laufen kann... Ich wollte mit meinem Beitrag nur darauf hinweisen, das Samsung es schafft,Top hw schlecht nutzbar zu machen
#19
Registriert seit: 24.05.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4183
Also ich finde mein S3 ausreichend schnell, auf dem Note 3 konnte ich auch kein Ruckeln oder langsames arbeiten feststellen.
Das ist wirklich meckern auf sehr hohem Niveau. "Ruckeln wie Sau" stimmt so einfach nicht. Dass sie nicht mit iOS mithalten können ist klar, dafür ist bei iOS alles, was vom Standardkram abweicht entweder extrem aufwändig oder garnicht möglich. Gerade das Dateimanagement. Am Note kann ich einfach vom NAS die neuesten Songs direkt übers Netz auf den Speicher ziehen. Am iPhone brauche ich iTunes und selbst da gibt es danach noch dutzende Stolpersteine. mit der Zeit hat man darauf kein Bock mehr, in der Hinsicht ist Android immer noch deutlich weiter.
#20
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 13128
Es kommt immer auf dass anwendungs Gebiet drauf an, für meine Zwecke finde ich ios einfacher, da ich aber auch keine Musik etc aufn tablet habe und brauche

Gesendet von meinem C6603 mit der Hardwareluxx App
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]

  • Neues iPad Pro 2018 soll sich leicht verbiegen lassen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Seit Anfang November können Käufer das neue iPad Pro von Apple erwerben. Apple hat dem Tablet nicht nur FaceID spendiert, sondern auch den Rahmen rund um das Display verkleinert und auch das Design des Gehäuses verändert. Das neue Design des Gehäuses ist im Vergleich zu den Vorgängern... [mehr]

  • Amazon Fire HD 10 Kids Edition im Test: FreeTime macht den Unterschied

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_HD_10_KIDS_EDITION

    Während Smartphone und Tablet aus dem Leben von Erwachsenen kaum noch wegzudenken sind, stehen sie als Eltern vor einem Dilemma. Denn auf die Frage, ab wann man seinen Kindern den Zugang zu eben diesen Geräten erlauben und ermöglichen sollte, gibt es keine allgemein gültige Antwort. Mit der... [mehr]

  • Das neue iPad Pro bekommt Typ-C, Face ID und wird schneller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Wie erwartet hat Apple am Nachmittag neben dem neuen MacBook Air und der längst überfälligen Neuauflage des Mac Mini auch die nächste Generation des iPad Pro vorgestellt. Dieses setzt auf ein komplett überarbeitetes Gehäuse, dessen Design an das alte iPhone 5 erinnert und einen... [mehr]

  • Apple: Neues iPad Pro kann bereits verbogen ausgeliefert werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple hat vor wenigen Wochen ein neues iPad Pro vorgestellt und dem Tablet neben einer neuen Technik auch ein überarbeitetes Design verpasst. Kurz nach dem offiziellen Startschuss gingen Berichte durch die Presse, dass das neue iPad Pro sich besonders leicht verbiegen lassen... [mehr]

  • Reparaturprogramm: Microsoft tauscht Surface 4 Pro mit flackerndem Display aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

    Manche Käufer eines Surface 4 Pro von Microsoft haben mit einem flackernden Display zu kämpfen. Dieser Fehler ist auch Microsoft bekannt. Das Unternehmen kann den Fehler allerdings nicht mit einem Software-Update beheben und hat deshalb nun ein kostenloses Austauschprogramm... [mehr]