> > > > LG G Pad 8.3 und Sony Xperia Z Ultra erscheinen als Google-Edition

LG G Pad 8.3 und Sony Xperia Z Ultra erscheinen als Google-Edition

Veröffentlicht am: von

google 2013Während man hierzulande auf die drei Nexus-Modelle 5, 7 und 10 beschränkt ist, wenn es um Smartphones oder Tablets mit purem Android geht, stehen Interessierten in den USA auch das HTC One sowie das Samsung Galaxy S4 derart modifiziert zur Verfügung.

Nun hat Google das Angebot der sogenannten Google-Edition weiter ausgebaut und bietet gemeinsam mit LG und Sony in Form des G Pad 8.3 und Xperia Z Ultra zwei weitere Geräte an. Die einzige Veränderung im Vergleich mit den Standardmodellen betrifft wie zuvor lediglich die Software. Auf beiden kommt Android 4.4 "KitKat" ohne herstellerspezifischen Aufsatz zum Einsatz, künftige Updates dürften somit deutlich schneller als bei den herkömmlichen Varianten erscheinen - wenn auch nicht so zügig wie bei den Nexus-Modellen.

Diesen Vorteil müssen Käufer aber teuer bezahlen. Denn auch die neuen Google-Edition-Modelle werden lediglich über Google Play ohne Laufzeitvertrag und Subvention, dafür aber erneut mit einem Aufschlag vertrieben: Für das LG G Pad 8.3 werden 349 US-Dollar fällig, für das Sony Xperia Z Ultra 649 US-Dollar. Im regulären Handel sind die Standardversionen jedoch schon für etwa 300 und 520 US-Dollar erhältlich. Ob Google hinsichtlich der Google-Edition-Familie Pläne für den europäischen Markt hat, ist weiter unbekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1748
Solange die Play Editions nur in den USA erhältlich sind, ist das leider relativ uninteressant.
Eine G Pad 8.3 mit Vanilla Android hätte ich schon gerne ;)
Ein Z1 als GE wäre noch schöner *träum*
#2
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7688
Zitat Chiller3333;21546996

Ein Z1 als GE wäre noch schöner *träum*


Deutlich besserer Akku und diese Hammer Kamera? Das wäre echt traumhaft!

Aber wie du schon sagtest alle außerhalb der USA interessiert das wohl recht wenig...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]

  • Neues iPad Pro 2018 soll sich leicht verbiegen lassen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Seit Anfang November können Käufer das neue iPad Pro von Apple erwerben. Apple hat dem Tablet nicht nur FaceID spendiert, sondern auch den Rahmen rund um das Display verkleinert und auch das Design des Gehäuses verändert. Das neue Design des Gehäuses ist im Vergleich zu den Vorgängern... [mehr]

  • Amazon Fire HD 10 Kids Edition im Test: FreeTime macht den Unterschied

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_HD_10_KIDS_EDITION

    Während Smartphone und Tablet aus dem Leben von Erwachsenen kaum noch wegzudenken sind, stehen sie als Eltern vor einem Dilemma. Denn auf die Frage, ab wann man seinen Kindern den Zugang zu eben diesen Geräten erlauben und ermöglichen sollte, gibt es keine allgemein gültige Antwort. Mit der... [mehr]

  • Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

    Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

  • Das neue iPad Pro bekommt Typ-C, Face ID und wird schneller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Wie erwartet hat Apple am Nachmittag neben dem neuen MacBook Air und der längst überfälligen Neuauflage des Mac Mini auch die nächste Generation des iPad Pro vorgestellt. Dieses setzt auf ein komplett überarbeitetes Gehäuse, dessen Design an das alte iPhone 5 erinnert und einen... [mehr]

  • Apple: Neues iPad Pro kann bereits verbogen ausgeliefert werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple hat vor wenigen Wochen ein neues iPad Pro vorgestellt und dem Tablet neben einer neuen Technik auch ein überarbeitetes Design verpasst. Kurz nach dem offiziellen Startschuss gingen Berichte durch die Presse, dass das neue iPad Pro sich besonders leicht verbiegen lassen... [mehr]