> > > > Samsung und Apple planen angeblich 12-Zoll-Tablets

Samsung und Apple planen angeblich 12-Zoll-Tablets

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news new

Aktuell werden vor allem 10- und 10,1-Zoll-Tablets als groß wahrgenommen. Doch sowohl Samsung als auch Apple sind laut DigiTimes dabei, deutlich größere Tablets mit mindestens 12 Zoll Bildschirmdiagonale zu entwickeln.

Tablets, die das 10,1-Zoll-Format sprengen, findet man bisher vor allem in der Windowswelt. Das Lenovo IdeaTab Lynx bietet beispielsweise einen 11,6-Zoll-Bildschirm. Nimmt man das Lynx oder ein ähnlich groß geratenes Tablet in die Hand, wird aber auch schnell klar, warum sie ein Nischendasein fristen: Mit steigender Bildschirmdiagonale werden Tablets immer unhandlicher. Das scheint die Branchenriesen Samsung und Apple nicht davon abzuhalten, sich ebenfalls an großen Tablets zu probieren. Nachdem es schon das Gerücht gab, dass Apple ein Display mit mindestens 12 Zoll Bildschirmdiagonale plant, gibt es jetzt auch Hinweise auf ein großes Samsungtablet. DigiTimes hat diese Information von Zulieferern erhalten, die auch mutmaßen, warum Samsung und Apple Interesse an einer neuen Tabletkategorie haben. Sie wollen schlicht ein neues Marktsegment erschließen, in dem anders im Segment der kleinformatigen Tablets noch kein heftiger Preiskampf tobt und höhere Gewinnmargen zu erwarten sind. Gleichzeitig ist das Erschließen eines neuen Marktsegments eine logische Reaktion auf die nachlassende Dynamik im Tabletmarkt. 

Größere Tablets sind allerdings nicht ohne Risiko für beide Hersteller. Sie könnten in Konkurrenz zu ultraleichten Notebooks wie dem MacBook Air treten - und natürlich ist nicht gesagt, dass sich wirklich viele Käufer für Tablets mit großer Bildschirmdiagonale finden werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
Registriert seit: 09.06.2011
Muc
Kapitän zur See
Beiträge: 3688
Zitat L4M4;21003835
Und genauso sidn viele andere in der Hoffnung auf ein iPad Maxi :)

Wobei das dann mit der Retina Auflösung schwer wird. Die Auflösung vom 9,7" iPad reicht nicht aus und damit die Apps leicht hochskaliert werden können müsste die 4fache Auflösung her...


Und was genau soll ein 11,6" ipad besser machen als ein 9,7"? wenn man ein ipad mini in die hand nimmt, merkt man sofort daß es zumindest eine daseinsberechtigung neben dem 9,7" hat...
#10
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6941
Es ist größer?
Größerer Bildschirm = mehr ÜBersichtlichkeit = besser zu arbeiten / zeigen

Du hast sicherlich auch einen 22"-24" oder noch größer BIldschirm vor dir stehen und keinen 17"...
#11
Registriert seit: 09.06.2011
Muc
Kapitän zur See
Beiträge: 3688
Zitat L4M4;21004274
Es ist größer?
Größerer Bildschirm = mehr ÜBersichtlichkeit = besser zu arbeiten / zeigen

Du hast sicherlich auch einen 22"-24" oder noch größer BIldschirm vor dir stehen und keinen 17"...


Apple wird aber sicher nicht noch eine weitere bildschirmauflösung einführen. Die apps sind eh für mini und 9,7" ipad designed, ein minimal größeres ipad bringt da exakt null plus an useability...
#12
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6941
Das mag deine Meinung sein. Aber die gilt nicht für alle.
Und "minimal" ist das auch nicht. 2,3" entsprechen ~5,8cm mehr BIldschirmdiagonale. "minimal" ist da was anderes.
Das "Mini" Unterscheidet sich auch nur in 1,85" vom normalen iPad, dennoch ist der Unterschied deutlich zu sehen.
Aber ein 12" 4:3 Tablet...? Samsung macht das in 16:10, da geht das, aber in 4:3 wäre es mir persönlich dann doch zu wuchtig.
#13
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Banned
Beiträge: 11532
Zitat L4M4;21004274
Es ist größer?
Größerer Bildschirm = mehr ÜBersichtlichkeit = besser zu arbeiten / zeigen

Du hast sicherlich auch einen 22"-24" oder noch größer BIldschirm vor dir stehen und keinen 17"...


LOL

Tablet und Arbeiten? Das meinst du nicht ernst oder?

Am Arbeitsplatz haben 24" ihre Berechtigung. Wenn ich mit Pivot-Tabellen arbeite, gleichzeitig bei Outlook Ordnerstrukturen brauche und ab und zu im Netz nachgucken muss für Informationen, dann sind sogar 24" schon knapp bemessen.
Der durchschnittliche Ipad/Android-Tablet-User macht folgendes:
Ninja-Fruit, Crush Candy, Facebook, Kindle-App, Youtube...

Produktives Arbeiten scheitert am Tablet schon an der fehlenden Tastatur. Und auch die Klapp-tastaturen die es gibt sind weit entfernt von dem was man "Komfort" nennt. Zumal die häufig eh nur auf Tischen vernünftig anwendbar sind.

Was Apple beim Ipad immer schön mit "arbeiten" beschreibt ist mal in ner Präsentation ne Grafik um ein paar mm zu verschieben oder nen kurzen Text zu korrieren.
Nimm die mal ein Ipad und gestalte mal ne komplette 20 Seitige PP-Präsentation mit Texten, Grafiken.. da wirst du das Ding fluchend in die Ecke knallen.
#14
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2840
Weiß ja nicht was genau du machst...aber bei uns werden im Vertrieb sehr häufig Tablets benutzt und auch SAP Anwendungen damit betrieben bzw. Abfragen gestellt.

Edit: Ich finde 12" Tablets noch im Rahmen, wäre sogar von Vorteil wenn etwas Rand verschwindet...damit würden die Bildschirme ja von allein schon größer werden.
#15
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Banned
Beiträge: 11532
Ne SAP-Anfrage ist was anderes als eine Excel-Tabelle, ein 15-seitiges Protokoll in Word oder ne 20-seitige Präsentation.

Mal hier und da was eingeben, und durch eine Ordnerstruktur klicken (bei usn zumindest im SAP so) kann ich auch mit nem Tablet - das stimmt.
Aber nicht umsonst hat bei uns jeder einen vernünftigen Arbeitsplatz mit nem großen Bildschirm.
#16
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2722
Vernünftiger Arbeitsplatz mit großem Bildschirm schließt aber nicht aus, dass es wohl auch eine gewisse Nachfrage für größere Tablets gibt ;).
#17
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Banned
Beiträge: 11532
[ATTACH=CONFIG]245483[/ATTACH]
#18
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2995
Wow, Flaute am Tabletmarkt.

Bei Appsung schreit jemand nach Innovation. Produktdesigner antwortet: GRÖSSERE Tablets!

Heftig heftig, darauf hat die Welt gewartet...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]

  • Neues iPad Pro 2018 soll sich leicht verbiegen lassen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Seit Anfang November können Käufer das neue iPad Pro von Apple erwerben. Apple hat dem Tablet nicht nur FaceID spendiert, sondern auch den Rahmen rund um das Display verkleinert und auch das Design des Gehäuses verändert. Das neue Design des Gehäuses ist im Vergleich zu den Vorgängern... [mehr]

  • Amazon Fire HD 10 Kids Edition im Test: FreeTime macht den Unterschied

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_HD_10_KIDS_EDITION

    Während Smartphone und Tablet aus dem Leben von Erwachsenen kaum noch wegzudenken sind, stehen sie als Eltern vor einem Dilemma. Denn auf die Frage, ab wann man seinen Kindern den Zugang zu eben diesen Geräten erlauben und ermöglichen sollte, gibt es keine allgemein gültige Antwort. Mit der... [mehr]

  • Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

    Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

  • Das neue iPad Pro bekommt Typ-C, Face ID und wird schneller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Wie erwartet hat Apple am Nachmittag neben dem neuen MacBook Air und der längst überfälligen Neuauflage des Mac Mini auch die nächste Generation des iPad Pro vorgestellt. Dieses setzt auf ein komplett überarbeitetes Gehäuse, dessen Design an das alte iPhone 5 erinnert und einen... [mehr]

  • Apple: Neues iPad Pro kann bereits verbogen ausgeliefert werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple hat vor wenigen Wochen ein neues iPad Pro vorgestellt und dem Tablet neben einer neuen Technik auch ein überarbeitetes Design verpasst. Kurz nach dem offiziellen Startschuss gingen Berichte durch die Presse, dass das neue iPad Pro sich besonders leicht verbiegen lassen... [mehr]