> > > > Android 4.3 bringt TRIM-Support für Nexus-Geräte

Android 4.3 bringt TRIM-Support für Nexus-Geräte

Veröffentlicht am: von

androidAuf dem Desktop und in Notebooks gehört der TRIM-Befehl für SSDs im Zusammenspiel mit dem dazugehörigen Betriebssystem bereits zum Standard. Per TRIM sagt das Betriebssystem dem Controller der SSD, welche Speicherbereiche frei sind und welche nicht. Das einfache Löschen einer Datei sorgt zunächst einmal nur dafür, dass der entsprechende Eintrag im Dateisystem entfernt wird. Die eigentlichen Daten sind aber weiterhin auf dem NAND vorhanden und somit der Speicherplatz auch weiterhin belegt. Mit dem TRIM-Befehl kann sichergestellt werden, dass auch nachdem mehr Daten auf der SSD geschrieben wurden, als Kapazität vorhanden ist, immer ausreichend vollständig freie Speicherblöcke vorhanden sind und die Performance der SSD weiter erhalten bleibt und nicht degradiert. Bisher beschränkte sich der Support von TRIM aber auf die "großen" Betriebssysteme wie Windows, OS X und Linux.

Mit Android 4.3 führt Google nun auch fstrim für das mobile Betriebssystem ein und ermöglicht so dem SSD- oder besser eMMC-Controller die entsprechenden Speicherbereiche freizumachen. Je nach Controller und dazugehörigem Garbage Collector geschieht dies unterschiedlich schnell und unterschiedlich effizient. Der TRIM-Befehl als solches ist aber bereits der erste Schritt in die richtige Richtung.

fstrim läuft auf Android 4.3 aber nicht ständig, sondern es müssen bestimmte Bedingungen erfüllt sein. So darf das Gerät über eine Stunde nicht benutzt worden sein. Eine weitere Bedingung ist, dass das Gerät entweder mehr als 80 Prozent Akkukapazität hat oder mit mindestens 20 Prozent am Ladegerät hängt. Weiterhin darf in den letzten 24 Stunden keine Fehlermeldung im Zusammenhang mit dem Speicher aufgetaucht sein. Treffen alle diesen Bedingungen zu, läuft fstrim über den kompletten Speicher und bereinigt diesen. Dies sollte in meisten Fällen alle 24 Stunden möglich sein.

Per ADB (Android Debugging Bridge) kann der Nutzer sehen, ob fstrim läuft oder nicht:

adb logcat -d | grep -i fstrim

Anandtech hat sich den TRIM-Support auf einigen Nexus-Geräten angeschaut und kann ihn zumindest für das Nexus 7 (von 2012 und 2013) sowie das Nexus 4 bestätigen, wie folgende Ausgabe darlegt:

I/fstrim ( 172): Starting fstrim work...
I/fstrim ( 172): Invoking FITRIM ioctl on /cache
I/fstrim ( 172): Trimmed 564789248 bytes on /cache
I/fstrim ( 172): Invoking FITRIM ioctl on /data
I/fstrim ( 172): Trimmed 25105637376 bytes on /data
I/fstrim ( 172): Invoking FITRIM ioctl on /persist
I/fstrim ( 172): Trimmed 0 bytes on /persist
I/fstrim ( 172): Finished fstrim work.
I/fstrim ( 172): Starting fstrim work...
I/fstrim ( 172): Invoking FITRIM ioctl on /cache
I/fstrim ( 172): Trimmed 0 bytes on /cache
I/fstrim ( 172): Invoking FITRIM ioctl on /data
I/fstrim ( 172): Trimmed 1045696512 bytes on /data
I/fstrim ( 172): Invoking FITRIM ioctl on /persist
I/fstrim ( 172): Trimmed 0 bytes on /persist
I/fstrim ( 172): Finished fstrim work.

Nutzer, deren Nexus-Gerät über die Zeit etwas träger beim Zugriff auf den Speicher wurde, sollte der TRIM-Support helfen. Entsprechende Portierungen auf andere Android-Geräte sind sicherlich auch nicht unwahrscheinlich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 634
Und ein weiterer Schritt, um root vollständig irrelevant zu machen. Früher ging das afaik nur mit root und busybox, dann entweder manuell im terminal oder automatisch per App. Viele alte Geräte haben allerdings noch eMMC v4.5, das kein wirkliches Trim unterstützt (afaik hatte eMMC 4.2 so halbwegs sowas implementiert).
#2
customavatars/avatar54155_1.gif
Registriert seit: 23.12.2006
Schwabenland
Moderator
Beiträge: 10421
Wie aktiviere ich TRIM unter Android? Hast du dazu evtl einen Link?
#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31355
Das funktioniert, wie im Text erwähnt, auch mit eMMC.
#4
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 634
Zitat Don;20951821
Das funktioniert, wie im Text erwähnt, auch mit eMMC.


Vorrausgesetzt der Speicherchip ist neu genug.

Zitat pes-forever;20951820
Wie aktiviere ich TRIM unter Android? Hast du dazu evtl einen Link?


Ohne 4.3? Rooten, busybox installieren, dann hast du fstrim und viele weitere praktische Konsolenbefehle. Dann entweder in der Konsole su und fstrim /system usw. oder das ganze per App etwas einfacher (erste App die ich gefunden hab).
#5
customavatars/avatar54155_1.gif
Registriert seit: 23.12.2006
Schwabenland
Moderator
Beiträge: 10421
Super, dank dir für den Link.

Benutzt du diese Funktion selbst oder sollte man lieber die Finger davon lassen?
#6
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 634
Kommt stark auf den freien Speicherplatz, die Nutzung und das Handy an. An sich sollte nichts passieren, fstrim gibt es seit ewigkeiten in busybox und selbst 2.6er Kernels haben sata Trim Support. Ich habs bei mir mal genutzt, aber hab vorher keinen Androbench drüber laufen lassen, um zu sehen ob es etwas gebracht hat. Mein Telefon hat allerdings auch die 2 Jahre Marke überschritten seit Release und hat 4GB eMMC und /sdcard ist wirklich nur die sd Karte.

https://code.google.com/p/android/issues/detail?id=39271&q=fstrim&colspec=ID%20Type%20Status%20Owner%20Summary%20Stars Bericht im Android Bugtracker
[APP] LagFix (fstrim) v1.5.1 2013.03.04 | HTC One X > XDA Vom App Programmierer auf xda.
#7
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Ich habe mir den Artikel bereits zwei Mal durchgelesen, aber ich verstehe immer noch nicht, was das genau bringt. :shake:

Erreicht man dadurch eine größere Lese-/Schreibgeschwindigkeit oder was genau bewirkt das?
#8
Registriert seit: 30.07.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 442
Zitat DJ1142;20962927
Ich habe mir den Artikel bereits zwei Mal durchgelesen, aber ich verstehe immer noch nicht, was das genau bringt. :shake:

Erreicht man dadurch eine größere Lese-/Schreibgeschwindigkeit oder was genau bewirkt das?


Ich vermute mal das ist einfach eine Wartung für den Speicher damit das System mit der Zeit nicht zumüllt und langsamer wird. Beim Nexus 7 gab es ja das Problem das es nach paar Monaten immer langsamer und hakeliger wurde, weil da irgendwie die SSD Zicken gemacht hat. Hab aber ehrlich gesagt nur ein paar Wörter vom Text gelesen, weil diese News hier mit Tapatalk immer mit diesen nervigen Code Schnipsel angezeigt werden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]

  • Amazon Fire HD 10 Kids Edition im Test: FreeTime macht den Unterschied

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_HD_10_KIDS_EDITION

    Während Smartphone und Tablet aus dem Leben von Erwachsenen kaum noch wegzudenken sind, stehen sie als Eltern vor einem Dilemma. Denn auf die Frage, ab wann man seinen Kindern den Zugang zu eben diesen Geräten erlauben und ermöglichen sollte, gibt es keine allgemein gültige Antwort. Mit der... [mehr]

  • Neues iPad Pro 2018 soll sich leicht verbiegen lassen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Seit Anfang November können Käufer das neue iPad Pro von Apple erwerben. Apple hat dem Tablet nicht nur FaceID spendiert, sondern auch den Rahmen rund um das Display verkleinert und auch das Design des Gehäuses verändert. Das neue Design des Gehäuses ist im Vergleich zu den Vorgängern... [mehr]

  • Das neue iPad Pro bekommt Typ-C, Face ID und wird schneller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Wie erwartet hat Apple am Nachmittag neben dem neuen MacBook Air und der längst überfälligen Neuauflage des Mac Mini auch die nächste Generation des iPad Pro vorgestellt. Dieses setzt auf ein komplett überarbeitetes Gehäuse, dessen Design an das alte iPhone 5 erinnert und einen... [mehr]

  • Apple: Neues iPad Pro kann bereits verbogen ausgeliefert werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple hat vor wenigen Wochen ein neues iPad Pro vorgestellt und dem Tablet neben einer neuen Technik auch ein überarbeitetes Design verpasst. Kurz nach dem offiziellen Startschuss gingen Berichte durch die Presse, dass das neue iPad Pro sich besonders leicht verbiegen lassen... [mehr]

  • Reparaturprogramm: Microsoft tauscht Surface 4 Pro mit flackerndem Display aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

    Manche Käufer eines Surface 4 Pro von Microsoft haben mit einem flackernden Display zu kämpfen. Dieser Fehler ist auch Microsoft bekannt. Das Unternehmen kann den Fehler allerdings nicht mit einem Software-Update beheben und hat deshalb nun ein kostenloses Austauschprogramm... [mehr]