> > > > Apple testet größere Tablet- und Smartphone-Touchscreens

Apple testet größere Tablet- und Smartphone-Touchscreens

Veröffentlicht am: von

apple logoApple soll offenbar mit größeren Smartphone- und Tablet-Bildschirmen experimentieren. Das berichte heute das Well Street Journal Deutschland, das sich dabei auf Quellen aus Zulieferkreisen stützt. Demnach soll Apple in den vergangenen Monaten verschiedene Prototypen mit einer Bildschirmdiagonale von mehr als 4 bzw. 3 Zoll angefordert haben. Eigentlich argumentierte Apple in den letzten Monaten immer damit, dass ein 4 Zoll großes Display bei Smartphones mehr als ausreichen würde. Eine größere Bildschirm-Diagonale mache die Bedienung des Mobiltelefons nur schwieriger. Sollten die Gerüchte allerdings zutreffen, würde sich Apple dem Trend nun doch beugen und vermutlich in einer nächsten iPhone-Generation ein größeres Display verbauen.

Auch beim iPad könnten uns bald größere Displays ins Haus stehen, während Apple mit dem iPad mini vor einem Jahr noch den Weg in die andere Richtung einschlug. Apple soll derzeit mit einem knapp 13 Zoll großen Bildschirm experimentieren. Apples größte Konkurrenten auf dem Smartphone- und Tablet-Markt wie Samsung, Sony, HTC oder Huawei Technologies führen schon seit einiger Zeit Geräte mit allen möglichen Bildschirmdiagonalen in ihren Programmen. Der Trend in den letzten Monaten ging hin zu sogenannten Phablets – Smartphones mit einer Größe von über 5 Zoll, aber kleiner als ein Tablet mit herkömmlichen 10 Zoll. Der Test mit den Zuliefern deutet darauf hin, dass Apple zukünftig stärker auf die individuellen Wünschen seiner Kunden eingehen wird und wie seine Konkurrenz eine ganze Reihe verschiedener Tablet- und Smartphone-Größen anbieten wird.

Apple iPad mini
Nach dem Apple iPad mini könnte Apple auch wieder ein Tablet mit einer Diagonalen von über 13 Zoll auf den Markt werfen.

Ob die größeren Apple-Geräte aber tatsächlich ihren Weg in den Markt finden werden, ist offen. In regelmäßigen Intervallen experimentiert Apple immer wieder gerne. Vieles davon schafft es aber nie in den Handel. Eine Apple-Sprecherin wollte die Informationen bislang nicht kommentieren.

Social Links

Kommentare (13)

#4
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5355
Zitat -INU-;20919820
Sehe ich auch so, die Frage ist dann nur was mit den Icons wird, wenn man es eine Reihe breiter macht wäre es mMn schon zu breit.

Vermutlich wird dann der abstand zwischen den icons vergrößert


Zitat Arkalos;20919863
Das Display darf ruhig mininmal größer werden aber das Handy nicht, die 5" Diagonale ist optimal!


Das nächste iPhone muss etwas breiter werden, das iPhone 5 sieht wie eine Fernbedienung aus
#5
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2839
Bin gespannt wie sie das dann mit der Auflösung machen.
So viel ich weiß war das ja bei Apple immer der Plus Punkt.
Android hat so viele verschiedene Auflösung, auf die man beim Programmieren achten muss...Da müsste Apple schon ein bisschen das Konzept umwerfen...
#6
customavatars/avatar191683_1.gif
Registriert seit: 01.05.2013
Leipzig
Obergefreiter
Beiträge: 92
Solange die 4 Zoll Variante auch ein Update bekommt und weiter neben den größeren Modellen laufen wird ist mir das egal. Werde mir aber auf keinen Fall einen größeren Bildschirm, wie 4,3 Zoll kaufen...
#7
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6778
Warte doch erstmal ab, was Apple bringt.

Ich bin mir sicher, dass du dir auch ein 4,5" iPhone kaufen würdest wenn dir die Werbung einredet, dass du das ganz dringend brauchst ;)


Aber dass Apple größere Tablets bauen will bezweifel mich.
#8
customavatars/avatar113437_1.gif
Registriert seit: 14.05.2009
Bayern ;)
Fregattenkapitän
Beiträge: 2615
ich denke beim iPad werden die außenmaße beibehalten und die ränder verkleinert, so wie beim ipad mini, dadurch wird das Display wachsen
#9
customavatars/avatar172370_1.gif
Registriert seit: 01.04.2012
Flensburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 404
wenn die materialien gleich bleiben und das display größer wird das schon ein schwergewicht...
#10
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 8235
Da wird sich min die nächsten 2 Jahre nichts ändern und untergehen wird Apple auch nicht deswegen, eher im Gegenteil.

Jede Firma experimentiert rum, das sollte man nicht so überinterpretieren.
#11
customavatars/avatar54155_1.gif
Registriert seit: 23.12.2006
Schwabenland
Moderator
Beiträge: 10417
Das dachte RIM auch ziemlich lange...
#12
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 8235
RIM und Apple kann man nicht vergleichen. MS, google und apple spielen da in einer anderen Liga bzgl Geld.

Es wird jedes Jahr hier gesagt, wenn Apple dies und das nicht macht werden sie untergehen. Ich sehe weit und breit keinen Untergang seit jahren.
#13
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 13964
Sehe ich auch so. Vor jedem iPhone Launch gibt es diese Gerüchte und sogar vor dem ersten ipad gab es doch Leaks, die von regelrechten Tabletmonstern berichteten.

Sicherlich kommt irgendwann das 4,5 Zoll iPhone. Aber auf keinen Fall dieses oder nächstes Jahr. Das Ökosystem hat sicher gerade erst auf die verlängerten 1136 x 640 Auflösung umgestellt und werden nicht erneut unstellen.

Zumal bei 4,5 Zoll auch die Auflösung wachsen müsste, um noch "Retina" zu bleiben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M3 Lite 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_LITE_10

Apple und Samsung auf den Plätzen eins und zwei, Huawei dahinter: Was bei Smartphones schon etwas länger der Fall ist, gilt seit dem ersten Quartal auch für Tablets. Denn dank eines Plus' von von einem Drittel innerhalb eines Jahres konnten die Chinesen Amazon und Lenovo überholen. Damit sich... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Neues Tablet Honor Pad 3 taucht auf

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HONOR

Huawei hat 2016 mit seinem MediaPad M3 ein Tablet veröffentlicht. Es war nicht der erste Exkurs des chinesischen Herstellers in den Tablet-Markt und vermutlich auch nicht der letzte. Allerdings ist Huawei mit der Veröffentlichung von Tablets etwas zögerlicher, als bei Smartphones. Nun ist jedoch... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5: Vorstellung wohl im April

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Microsoft für den April 2017 ein Event rund um Windows 10. Auf der Veranstaltung soll es nach aktuellem Wissensstand aber ausdrücklich nicht um das kommende Creators Update gehen. Vielmehr rechnen die meisten Quellen derzeit damit, dass die Redmonder... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 mit Kaby Lake aber weiter mit proprietärem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Das Microsoft Surface Pro 4 hat mittlerweile schon wieder rund anderthalb Jahre auf dem Buckel. Für ein mobiles Endgerät ist das schon eine ganze Zeit, so dass bald mit einem Nachfolger zu rechnen sein sollte. Zwar stellte Microsoft im Oktober 2016 neue Surface-Gerätschaften, wie den... [mehr]