> > > > Computex 2013: ASUS Transformer Pad Infinity mit 2560x1600 Pixeln

Computex 2013: ASUS Transformer Pad Infinity mit 2560x1600 Pixeln

Veröffentlicht am: von

asusBei ASUS stand heute alles unter dem Motto „We Transform“. Den Start in die Computex-Pressekonferenz machte das neue Transformer-Pad Infinity, das auf NVIDIAs Tegra 4 basiert und entsprechend dank der 72-GPU-Kerne eine hohe Grafikleistung bieten soll. Der RAM beläuft sich auf 2 GB, während als Massenspeicher bis zu 64 GB zur Verfügung stehen. Fortschritte wurden auch beim Display gemacht, denn ASUS verbaut beim neuen Top-Modell ein 10-Zoll-Panel mit 2560x1600 Dots, es kann also problemlos von „Retina“ gesprochen werden. Als Display-Technik kommt natürlich IPS zum Einsatz. Via HDMI kann darüber hinaus 4K-Content ausgegeben werden.

Anschlusstechnisch setzt ASUS auf einen HDMI-Ausgang und einen USB-3.0-Port zum Datenaustausch, sodass in Zukunft auch größere Datenmengen kein Problem mehr darstellen. Daten können auch hier klassentypisch auf einem maximal 64 GB großen Speicher abgelegt werden. Das verbaute WLAN-Modul bietet Support für A-, B-, G- und N-Netze. Bluetooth ist überraschenderweise noch mit dem 3.0-Standard mit von der Partie. Die Akkulaufzeit des Tabelts soll bei rund acht Stunden liegen, das Gerät kann aber im Fall der Fälle mithilfe des Tastaturdocks wieder aufgeladen werden.

Wie bei den meisten ASUS-Ankündigungen stehen Preis und Einführungsdatum noch nicht fest.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 27.11.2010

Bootsmann
Beiträge: 541
Juhu, wir haben also 2560x1600, für die es wahrscheinlich nichtmal angepasste Apps gibt und am Ende einen Prozessor dder das Ganze grade so befeuert bekommt!

Ja wir haben 2560x1600 aber nicht mal Bluetooth 4.0 oder W-Lan ac, aber wir haben 2560x1600!!!

Hey aber vielleicht ist diesmal ja wenigstens das Gehäuse stabil und reißt nicht bei so vielen Kunden. Immerhin ist jetzt wenigstens mal USB 3.0 im Androidmarkt angekommen
#2
customavatars/avatar35599_1.gif
Registriert seit: 20.02.2006
Göttingen
Vizeadmiral
Beiträge: 7422
Und noch schlimmer. Kein Lte...
#3
Registriert seit: 27.11.2010

Bootsmann
Beiträge: 541
Das ist doch überhaupt kein Problem, schließlich beherrscht doch inzwischen fast jedes Smartphone Tethering! Und da die Akkus und Laufzeiten der Smartphones ddoch so lang sind, kannst du dieses doch einfach als Router benutzen ;) Die 8 Stunden von dem Tablet sollten doch locker drin sein ;) Und siehs mal positiv, wenn dein Handy keinen Saft mehr hat geht dir auch keiner mehr auf die Nerven ;)



Irgendwie hab ich heute richtig spaß am haten :>
#4
customavatars/avatar35599_1.gif
Registriert seit: 20.02.2006
Göttingen
Vizeadmiral
Beiträge: 7422
Ja ich merke es ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]

  • Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

    Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

  • Neues iPad Pro 2018 soll sich leicht verbiegen lassen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Seit Anfang November können Käufer das neue iPad Pro von Apple erwerben. Apple hat dem Tablet nicht nur FaceID spendiert, sondern auch den Rahmen rund um das Display verkleinert und auch das Design des Gehäuses verändert. Das neue Design des Gehäuses ist im Vergleich zu den Vorgängern... [mehr]

  • Amazon Fire HD 10 Kids Edition im Test: FreeTime macht den Unterschied

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_HD_10_KIDS_EDITION

    Während Smartphone und Tablet aus dem Leben von Erwachsenen kaum noch wegzudenken sind, stehen sie als Eltern vor einem Dilemma. Denn auf die Frage, ab wann man seinen Kindern den Zugang zu eben diesen Geräten erlauben und ermöglichen sollte, gibt es keine allgemein gültige Antwort. Mit der... [mehr]

  • Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

  • Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

    Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]