> > > > Microsoft plant Surface mit 7-Zoll-Display

Microsoft plant Surface mit 7-Zoll-Display

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Mit dem Surface RT und dem Surface Pro versucht sich Microsoft selbst als Tabletanbieter. Und offenbar will das Redmonder Unternehmen sein Engagement weiter ausbauen. Das neue Line-up soll anders als bisher auch ein kleines 7-Zoll-Modell umfassen.

Auch Microsoft scheint zu realisieren, dass es einen beachtlichen Markt für kleinformatige (und idealerweise günstige) Tablets gibt. Wie Apple mit dem iPad mini will auch der Softwaregigant ein kleineres Tablet anbieten. Das 7-Zoll-Modell soll laut Insiderinformationen in diesem Jahr in die Produktion gehen. Genauere Details zur Hardware gibt es nicht. Bisher ist auch unbekannt, ob Windows 8 oder Windows RT als Betriebssystem eingesetzt wird.

In Kombination mit günstigeren Softwarepreisen und Windows-Updates könnte ein günstigeres Surface Microsoft dabei helfen, im Tabletmarkt richtig Fuß zu fassen. Ursprünglich hatte Microsoft nicht beabsichtigt, ein so kleines Tablet anzubieten. Doch der Erfolg des Nexus 7 und des 7,9 Zoll großen iPad mini sollen in Redmond zu einem Umdenken geführt haben. Laut den Zahlen der Marktanalysten von IDC hatten im vierten Quartal 2012 die Hälfte aller verkauften Tablets eine Bildschirmdiagonale von unter 8 Zoll.

Angesichts der sinkenden Nachfrage nach klassischen Windows-PCs sieht sich Microsoft dazu genötigt, das Engagement im Mobilbereich zu verstärken. Bisher konnte Microsoft aber weder selbst noch in Kooperation mit Partnern durchschlagende Erfolge erzielen. Die etablierte Konkurrenz aus dem Android- und iOS-Lager dominiert weiterhin den Smartphone- und Tabletmarkt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar178117_1.gif
Registriert seit: 05.08.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 974
Das Surface war mal ein Reinfall. Konzept gut aber das WinRT eher nicht
#2
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5194
Und der Preis ist auch nicht so der Hit, -20% (vor allem beim Pro) und alles wäre gut.
#3
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 8407
Mich reizt das Surface RT enorm, aber 479€ ist einfach zu viel.:( Mal schauen wie viel das kleine kosten wird.
#4
customavatars/avatar132702_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010

Obergefreiter
Beiträge: 109
RT Tablets kosten inzwischen sogar mehr als Win8 Tablets mit besserer Ausstattung! :stupid:
Vgl. Asus VivoTab Smart mit 64GB und Win 8 für 399,- vs. Surface RT mit 32GB und Win RT für 479,-

Solange sich das nicht ändert kann RT kein Erfolg sein.
Bei dem Preisunterschied pfeiff' ich doch auf Office RT (ohne Outlook)...
#5
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6526
Das WinRT allgemein nicht so ankommt liegt an den Horrenden Preisen die für die Gerätschaften verlangt werden. Das Surface ist noch mit das günstigste und das ist durchgehend hochwertig, incl. Magnesiumgehäuse. Das Samsung Ativ RT, dass ja schon eingestellt wurde, war mit Plastikgehäuse 200€ teurer (wenn ich es recht in Erinnerung habe), mich wundert es NULL dass kein Markt dafür da ist. Ich vermute auch dass man sich bei Microsoft ordentlich die Augen gerieben hat über die Preispolitik der OEMs, zumal es für Hersteller wie ASUS oder Acer überhaupt kein Problem wäre, ein RT-Tablet ähnlich dem Surface für ~350€ anzubieten.

Ich habe jetzt seit rund einem Monat das Surface RT 32GB und bin zufrieden damit. Die Appflaute der ersten Zeit ist langsam Geschichte. Es hat tatsächlich bis März gedauert, dass die Entwickler langsam ihre Apps fertig haben...auf jeden Fall ist seit einem Monat im Store gefühlt sehr viel mehr Leben als die Monate zuvor.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

    Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

  • Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]

  • Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

    Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

  • Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

  • Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

    Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

  • Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

    Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]