> > > > Samsung: Mit dem Galaxy Note 8.0 gegen das iPad mini

Samsung: Mit dem Galaxy Note 8.0 gegen das iPad mini

Veröffentlicht am: von

samsungEs wird vermutlich noch bis zum Sommer dauern, bis Samsung die Nachfolger des Galaxy Note 2 und Galaxy S3 vorstellen wird. Auf dem Mobile World Congress (MWC) will man dennoch eine Neuigkeit im Bereich Tablets präsentieren. Dabei wird es sich vermutlich um das Galaxy Note 8.0 handeln. Es soll in zwei unterschiedlichen Modellen erscheinen, die sich allerdings nur durch das UMTS-Modem unterscheiden. Das GT-N5100 kann auch im Mobilfunknetz arbeiten, während des GT-N5110 nur im WLAN kommunizieren kann.

Wie der Name schon sagt, verfügt das Galaxy Note 8.0 über ein Display mit 8-Zoll, dass mit einer Auflösung von 1280x800 Pixel arbeiten soll. Damit wäre das Galaxy Note 8.0 höher aufgelöst, als das iPad mini mit 1024x768 Pixel bei 7,9-Zoll. Auch in der weiteren Ausstattung sind sich beide recht ähnlich. Die Front-Kamera des Galaxy Note 8.0 soll mit 1,3 Megapixel auflösen, die rückseitige mit 5 Megapixel. Dem noch unbekannten Prozessor stehen offenbar 2 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Die 16 oder 32 GB Speicher können per Micro-SD-Speicherkarte erweitert werden. Das UMTS-Modell soll in Frequenzen von 850, 900, 1.900 sowie 2.100 MHz arbeiten und bis zu 21,1 MBit/s erreichen. Eine Unterstützung für LTE ist, anders als beim iPad mini, nicht geplant.

Sogar die Maße und das Gewicht sollen bereits bekannt sein. 211,3 x 136,3 x 7,95 mm und ein Gewicht von 330 g sollen es sein. Zum Vergleich: Das iPad mini misst 200 x 124,7 x 7,2 mm und wiegt 310 g. Der Akku des Galaxy Note 8.0 hat der Meldung zufolge eine Kapazität von 4.600 mAh.

Auf dem MWC wird Samsung dann vermutlich auch den genauen Erscheinungstermin sowie den Preis bekanntgeben.

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14197
Wobei der minimale Vorsprung bei der Auflösung angesichts von 0,1 Zoll größerem Display wrschl. komplett flachfällt.
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30642
Die Pixeldichte beträgt beim Galaxy Note 8.0 188 ppi und liegt beim iPad mini bei 163 ppi.
#3
customavatars/avatar174090_1.gif
Registriert seit: 06.05.2012
Witten
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 466
Mein Galaxy Tab 8.9 hat bei 8.9 Zoll und 1280x800 169ppi. 1280x800 (1,024,000) oder 1024x768 (786432) machen schon was aus.
#4
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 632
Sind gute 16% mehr dpi. 0,1 Zoll macht da nur ein gutes Prozent Unterschied.

Ds ganze hört sich recht solide an, halt Samsungs Update zur Samsung Galaxy Tab Serie die ein wenig betagter geworden ist. Die Größen sind jetzt halt 6,3; 7,9 und 10,1 Zoll. Die Überschrift ist halt mal wieder typisch Schilling, Kindle und Nexus 7 sind wohl genauso naheliegende Konkurenten und ein Größenvergleich mit dem Nexus 7 wäre genauso interessant...

edit: Und es sollten richtig gerundet 189 und 162 dpi sein. Nicht wie von Redakteur schöngerechnet 188 und 163.
#5
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7821
Wäre interessant was Samsung macht, wenn Apple ein iPad Mini mit Retina Display bringt.
#6
Registriert seit: 29.10.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1504
Das was Sie in letzter Zeit schon so gerne gemacht haben: Die Kopierer anwerfen ...
#7
customavatars/avatar142037_1.gif
Registriert seit: 15.10.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 311
Zitat Namenlos;20051345
Sind gute 16% mehr dpi. 0,1 Zoll macht da nur ein gutes Prozent Unterschied.

Ds ganze hört sich recht solide an, halt Samsungs Update zur Samsung Galaxy Tab Serie die ein wenig betagter geworden ist. Die Größen sind jetzt halt 6,3; 7,9 und 10,1 Zoll. Die Überschrift ist halt mal wieder typisch Schilling, Kindle und Nexus 7 sind wohl genauso naheliegende Konkurenten und ein Größenvergleich mit dem Nexus 7 wäre genauso interessant...

edit: Und es sollten richtig gerundet 189 und 162 dpi sein. Nicht wie von Redakteur schöngerechnet 188 und 163.


Ich freue mich drauf. War kurz davor mit die 3G Variante des Nexus 7 zu kaufen. Dann habe ich allerdings, mehr oder weniger zufällig gelesen, dass man mit der 3G Variante nicht telefonieren kann..... :hmm:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy Tab Active 2 kommt mit austauschbarem Akku und Bixby-Integration

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SASMUNG_GALAXY_TAB_ACTIVE_2_THUMB

Samsung arbeitet aktuell an dem robusten Tablet Galaxy Tab Active 2, das sowohl in Lateinamerika als auch Europa an den Start gehen soll. Offenbar sind zwei Varianten geplant, eine mit Wi-Fi (SM-T390) sowie eine zweite, welche dann das optionale LTE bietet (SM-T395). Online war bereits die... [mehr]

Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

Fire HD 10: Amazon kreuzt Entertainment-Tablet mit Alexa

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_HD_10_2017

Mehr als ein Jahr nach der letzten Überarbeitung schickt Amazon eine neue Generation des Fire HD 10 ins Rennen. Statt sich dabei nur auf neue Hardware zu konzentrieren, spendiert man dem Tablet Alexa. Die Sprachassistentin wird vollständig integriert und hört wie bei Echo und Echo Dot aufs... [mehr]

Erinnerungen an Courier: Microsoft plant klappbares Tablet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_COURIER

Microsoft soll aktuell an einem ungewöhnlichen Tablet arbeiten, das sich zusammenfalten lassen könnte. Zudem solle der Fokus bei der Bedienung auf dem Stylus liegen. Wenig überraschend würde bei dem potentiellen Gerät Windows 10 als Betriebssystem dienen. Es heißt, dass das neue Tablet intern... [mehr]

Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]