> > > > CES 2013: Vorerst keine Windows-RT-Tablets von Samsung für US-Markt

CES 2013: Vorerst keine Windows-RT-Tablets von Samsung für US-Markt

Veröffentlicht am: von

samsungAnlässlich der aktuell in Las Vegas laufenden Consumer Eletronics Show (CES) gab der Senior-Vice-President Mike Abary von Samsung USA bekannt, dass man vorerst keine Tablet-Computer mit Microsofts neuestem Betriebssystem Windows RT auf den US-amerikanischen Markt bringen werde. Konkret spricht das Unternehmen dabei vom Samsung ATIV Tab, das in Deutschland schon seit einiger Zeit verfügbar ist.

Als Grund für diese Entscheidung führte Samsung in einem Interview mit Cnet an, dass die Erfolgsaussichten eines derartigen Tablets eher gering seien. Mit dieser Aussage stütze man sich auf Befragungen der Retail-Partner, die zu dem Entschluss gekommen seien, dass die Nachfrage nach Tablets mit Windows RT eher gering ausfalle. Ein weiterer Aspekt stelle die Tatsache dar, dass eine große Investition fällig werde, um die Kunden über die Tablet-Variante von Windows 8 intensiv zu unterrichten. Vielen Käufern sei aktuell noch nicht klar, wo der Unterschied zwischen Windows RT und Windows 8 liege.

Samsung ATIV Tab vorerst nicht für US-Markt

Zum aktuellen Zeitpunkt möchte Samsung von einer Einführung des auf einem Qualcomm-Prozessor basierenden ATIV Tab in den USA verzichten. Allerdings plane man die Marktentwicklung der Windows-RT-Tablets weiter zu beobachten und schließt eine spätere Vorstellung daher nicht aus.

 Alle News zur CES 2013 finden sich auf unserer Übersichtsseite.