> > > > CES 2013: Polaroid zeigt 7-Zoll-Tablet für Kinder

CES 2013: Polaroid zeigt 7-Zoll-Tablet für Kinder

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news new„Der richtige Umgang mit IT-Geräten will früh gelernt sein" – Unter diesem oder einem ähnlichen Slogan steht ab sofort das auf der diesjährigen CES vorgestellte Kids-Tablet PTAB750 des Herstellers Polaroid in den US-Ladenregalen. Zu Buche schlägt das Kinder-Tablet mit rund 150 US-Dollar.

Das Kids-Tablet PTAB750 verfügt über einen 7,0 Zoll großen Display, der mit 800 x 400 Pixeln auflöst. Als Recheneinheit kommt ein 1,0 GHz schneller ARM Cortex-A8-Chip zum Einsatz, dem ein 512 MB umfassender Arbeitsspeicher zur Seite steht. Der interne Speicher beträgt 8,0 GB, kann mittels Speicherkarte aber unkompliziert erweitert werden. Komplettiert werden die Spezifikationen des Kinder-Tablets durch eine 2,0-Megapixel-Kamera, die in die Rückseite des Geräts integriert wurde. Untergebracht wurde die Hardware in einem soliden Gehäuse mit einem hohen Gummi-Anteil, sodass auch Stürze aus größeren Höhen kein Problem für das Tablet darstellen.

Seitens der Software setzt Polaroid auf Googles Android in der Version 4.0. Auf den ersten Blick lässt sich dieses jedoch nicht ohne Weiteres identifizieren. So legt der Hersteller eine eigene Benutzeroberfläche über das Android-Betriebssystem, die Kindern den Umgang mit dem Gerät erleichtern soll. Zudem steht ein eigens konzipierter App-Store bereit, der lediglich für Kinder geeignete Inhalte beinhaltet.

Polaroid Kids-Tablet PTAB750

Ob das Tablet künftig auch außerhalb der USA angeboten werden soll, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Alle News zur CES 2013 finden sich auf unserer Übersichtsseite.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar172825_1.gif
Registriert seit: 11.04.2012

Leutnant zur See
Beiträge: 1124
Das gibt es dann direkt zur Geburt, damit sofort der aktuelle Status getwittert und die ersten Facebookkontakte geknüpft werden können.
#2
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2839
Auch ich finde eine solch frühe Annäherung zu Kindern / Babys nicht gut... allerdings berichtet ein Kollege, dessen Sohn jetzt gut 1 Jahr alt ist, dass dieser lieber auf dessen iPad rumdrückt als mit anderem Spielzeug zu spielen.
Kinder scheint es einfach zu faszinieren wenn sie irgendwie auf einem Bildschirm rumdrücken und sich dann etwas bewegt.

Der Markt bedient hier also nur die Nachfrage und scheinbar besteht diese ja.
#3
customavatars/avatar130912_1.gif
Registriert seit: 08.03.2010
Saarbrücken
Oberbootsmann
Beiträge: 953
Zitat SljnX;20001022
Auch ich finde eine solch frühe Annäherung zu Kindern / Babys nicht gut... allerdings berichtet ein Kollege, dessen Sohn jetzt gut 1 Jahr alt ist, dass dieser lieber auf dessen iPad rumdrückt als mit anderem Spielzeug zu spielen.
Kinder scheint es einfach zu faszinieren wenn sie irgendwie auf einem Bildschirm rumdrücken und sich dann etwas bewegt.

Der Markt bedient hier also nur die Nachfrage und scheinbar besteht diese ja.


Ein Kind bekommt wohl eher mit , womit sich die Bezugspersonen beschäftigen und was denen Spaß macht. Man will den Erwachsenen "gefallen" und es ist doch interessanter auf dem Tablet von Papa zu spielen, der einen doch sicher noch einiges zeigt oder der es durch ein Verbot sogar besonders reizvoll gestaltet, als alleine mit den Legos oder Playmobil zu spielen.
Womit beschäftigen sich denn die "Großen" in der heutigen Zeit?

Zu dem Teil:
Klar eine gewisse Medienkompetenz ist sinnvoll, aber ein Tablet für Kleinst- und Kleinkinder?
#4
customavatars/avatar47545_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
Hamburg
ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Beiträge: 2208
Blödsinn! Kinder sollen ihre Kindheit im Schlamm vor der Tür verbringen. Später - im Teenageralter - ist noch genug Zeit und auch die geistige Leistungsfähigkeit vorhanden um sich mit derlei technischen Firelfanz und dem Internet auseinanderzusetzen!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy Tab Active 2 kommt mit austauschbarem Akku und Bixby-Integration

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SASMUNG_GALAXY_TAB_ACTIVE_2_THUMB

Samsung arbeitet aktuell an dem robusten Tablet Galaxy Tab Active 2, das sowohl in Lateinamerika als auch Europa an den Start gehen soll. Offenbar sind zwei Varianten geplant, eine mit Wi-Fi (SM-T390) sowie eine zweite, welche dann das optionale LTE bietet (SM-T395). Online war bereits die... [mehr]

Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

Erinnerungen an Courier: Microsoft plant klappbares Tablet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_COURIER

Microsoft soll aktuell an einem ungewöhnlichen Tablet arbeiten, das sich zusammenfalten lassen könnte. Zudem solle der Fokus bei der Bedienung auf dem Stylus liegen. Wenig überraschend würde bei dem potentiellen Gerät Windows 10 als Betriebssystem dienen. Es heißt, dass das neue Tablet intern... [mehr]

Fire HD 10: Amazon kreuzt Entertainment-Tablet mit Alexa

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_HD_10_2017

Mehr als ein Jahr nach der letzten Überarbeitung schickt Amazon eine neue Generation des Fire HD 10 ins Rennen. Statt sich dabei nur auf neue Hardware zu konzentrieren, spendiert man dem Tablet Alexa. Die Sprachassistentin wird vollständig integriert und hört wie bei Echo und Echo Dot aufs... [mehr]

Apple Watch Series 3: Nur mit der Telekom, Aufpreise, Batterielaufzeit und...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE-WATCH

Gestern präsentierte Apple die Apple Watch Series 3 mit LTE-Option. Doch nach der Präsentation gab es noch viele Fragen, denn auch wenn die Apple Watch nun eigenständiger werden soll, so richtig ist dies nicht der Fall, denn noch immer wird ein iPhone zur Einrichtung benötigt und auch die... [mehr]