> > > > Über 1 Million im Dezember verkaufter Nexus 7 erwartet

Über 1 Million im Dezember verkaufter Nexus 7 erwartet

Veröffentlicht am: von

asusDas von ASUS und Google angebotene Nexus 7 ist ein Tablet mit besonders gutem Preis/Leistungs-Verhältnis. In unserem Test haben wir das kompakte 7-Zoll-Gerät deshalb auch mit unserem Preis-Leistungs-Award ausgezeichnet. Und obwohl das Jelly Bean-Tablet nun schon einige Monate auf dem Markt ist, gibt es nur wenige direkte Konkurrenten. Da überrascht es nicht, wenn die ASUS-Zulieferer auch für Dezember beachtliche Verkaufszahlen prognostizieren.

In den ersten Monaten wurden demnach monatlich etwa 500.000 bis 600.000 Nexus 7-Geräte verkauft. Im November konnte das schon deutlich gesteigert werden, in diesem Monat sollen etwa 800.000 bis 900.000 Geräte an den Mann gebracht worden sein. Der Dezember mit dem Weihnachtsgeschäft dürfte das noch einmal deutlich übertreffen. Über eine Million verkaufter Nexus 7-Tablets werden erwartet.

Auch der Verkauf von anderen 7-Zoll-Geräten boomt. Gegenüber den 10-Zoll-Modellen sind die kleinen Tablets in aller Regel deutlich günstiger. Das Weihnachtsgeschäft dürfte dann nicht nur gute Verkaufszahlen für das Nexus 7 bedeuten, sondern auch für die Kindle Fire-Modelle und für das iPad Mini. Für das gesamte vierte Quartal rechnet der Auftragsfertiger Quanta Computer mit zwei bis drei Millionen Nexus 7-Tablets und drei bis vier Millionen Kindle Fires. Der Konkurrent von Apple dürfte hingegen allein im Dezember zwei Millionen mal verkauft werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17252
das nexus 7 ist echt genial, für den preis glecih 3 mal. richtig viel power, gutes display und fühlt sich wertig an. wer sich da nen restriktives kindle fire hd holt ist selbst schuld, den kindle reader gibts auch für das nexus 7.
#2
Registriert seit: 14.07.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 403
Wo werden die 1 Millionen Nexus 7, die im Dezember verkauft wurden denn erwartet?
#3
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2839
Zitat isSo;19871553
Wo werden die 1 Millionen Nexus 7, die im Dezember verkauft wurden denn erwartet?


Hä? Im Artikel steht doch, dass im Dezember 1 Mio. verkaufte Nexus 7 erwarten werden.

P.S. Mein Nexus 7 hab ich im Dezember gekauft, hab also die Planzahlen unterstützt :D
#4
Registriert seit: 14.07.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 403
ASUS erwartet sicherlich den Verkauf von einer Millionen Tablets im Monat Dezember.

Das ist die Zeit, Abwesenheit von Handlungen.

"Verkaufter" klingt für mich, als wären diese schon verkauft worden und sind jetzt irgendwo.
Wenn man nun diese verkauften Tablets erwartet, ist das eine örtliche Abwesenheit. Sie sind schon da, aber eben woanders.
Das zeichnet den Raum aus, die örtliche Abwesenheit.

Also bleibt die Frage, wo werden die eine Millionen Tablets denn erwartet?
#5
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2449
Zitat SljnX;19871944
Hä? Im Artikel steht doch, dass im Dezember 1 Mio. verkaufte Nexus 7 erwarten werden.


Das steht dort, aber nicht wo sie erwartet werden...
#6
customavatars/avatar110772_1.gif
Registriert seit: 19.03.2009
Siegburg
Hauptgefreiter
Beiträge: 200
Zitat Kommando;19881592
Das steht dort, aber nicht wo sie erwartet werden...

Wohl nen Clown gefrühstückt, wie?

:banana:
#7
customavatars/avatar13428_1.gif
Registriert seit: 12.09.2004
Landau in der Pfalz
Bootsmann
Beiträge: 608
Bei den lieben kleinen Nexus-7 losen Kindern, die mit großen leuchtenden augen drauf warten, da werden die erwartet...

Hab die Planzahlen schon eher unterstützt, macht sich als Laptop Ersatz für die Freundin erstaunlich gut, auch wenn ich glaub mehr dran bin als sie selber :D
#8
Registriert seit: 09.06.2011
Muc
Kapitän zur See
Beiträge: 3715
Tja, könnte man sicherlich noch mehr absetzen wenn es denn verfügbar wäre...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M3 Lite 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_LITE_10

Apple und Samsung auf den Plätzen eins und zwei, Huawei dahinter: Was bei Smartphones schon etwas länger der Fall ist, gilt seit dem ersten Quartal auch für Tablets. Denn dank eines Plus' von von einem Drittel innerhalb eines Jahres konnten die Chinesen Amazon und Lenovo überholen. Damit sich... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Neues Tablet Honor Pad 3 taucht auf

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HONOR

Huawei hat 2016 mit seinem MediaPad M3 ein Tablet veröffentlicht. Es war nicht der erste Exkurs des chinesischen Herstellers in den Tablet-Markt und vermutlich auch nicht der letzte. Allerdings ist Huawei mit der Veröffentlichung von Tablets etwas zögerlicher, als bei Smartphones. Nun ist jedoch... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5: Vorstellung wohl im April

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Microsoft für den April 2017 ein Event rund um Windows 10. Auf der Veranstaltung soll es nach aktuellem Wissensstand aber ausdrücklich nicht um das kommende Creators Update gehen. Vielmehr rechnen die meisten Quellen derzeit damit, dass die Redmonder... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 mit Kaby Lake aber weiter mit proprietärem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Das Microsoft Surface Pro 4 hat mittlerweile schon wieder rund anderthalb Jahre auf dem Buckel. Für ein mobiles Endgerät ist das schon eine ganze Zeit, so dass bald mit einem Nachfolger zu rechnen sein sollte. Zwar stellte Microsoft im Oktober 2016 neue Surface-Gerätschaften, wie den... [mehr]

Apple kündigt iPad Pro mit 10,5 Zoll an und aktualisiert 12,9-Zoll-Variante

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_PRO_10_5

Apple hat während der WWDC 2017 zwei neue Versionen des iPad Pro vorgestellt. Neben der komplett neuen Diagonalen mit 10,5 Zoll wird die bereits bekannte Variante mit 12,9-Zoll-Display einem Update unterzogen. Das neue 10,5-Zoll-Modell soll im Vergleich zum kleinsten Modell mit 9,7 Zoll eine um... [mehr]