> > > > Über 1 Million im Dezember verkaufter Nexus 7 erwartet

Über 1 Million im Dezember verkaufter Nexus 7 erwartet

Veröffentlicht am: von

asusDas von ASUS und Google angebotene Nexus 7 ist ein Tablet mit besonders gutem Preis/Leistungs-Verhältnis. In unserem Test haben wir das kompakte 7-Zoll-Gerät deshalb auch mit unserem Preis-Leistungs-Award ausgezeichnet. Und obwohl das Jelly Bean-Tablet nun schon einige Monate auf dem Markt ist, gibt es nur wenige direkte Konkurrenten. Da überrascht es nicht, wenn die ASUS-Zulieferer auch für Dezember beachtliche Verkaufszahlen prognostizieren.

In den ersten Monaten wurden demnach monatlich etwa 500.000 bis 600.000 Nexus 7-Geräte verkauft. Im November konnte das schon deutlich gesteigert werden, in diesem Monat sollen etwa 800.000 bis 900.000 Geräte an den Mann gebracht worden sein. Der Dezember mit dem Weihnachtsgeschäft dürfte das noch einmal deutlich übertreffen. Über eine Million verkaufter Nexus 7-Tablets werden erwartet.

Auch der Verkauf von anderen 7-Zoll-Geräten boomt. Gegenüber den 10-Zoll-Modellen sind die kleinen Tablets in aller Regel deutlich günstiger. Das Weihnachtsgeschäft dürfte dann nicht nur gute Verkaufszahlen für das Nexus 7 bedeuten, sondern auch für die Kindle Fire-Modelle und für das iPad Mini. Für das gesamte vierte Quartal rechnet der Auftragsfertiger Quanta Computer mit zwei bis drei Millionen Nexus 7-Tablets und drei bis vier Millionen Kindle Fires. Der Konkurrent von Apple dürfte hingegen allein im Dezember zwei Millionen mal verkauft werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 18673
das nexus 7 ist echt genial, für den preis glecih 3 mal. richtig viel power, gutes display und fühlt sich wertig an. wer sich da nen restriktives kindle fire hd holt ist selbst schuld, den kindle reader gibts auch für das nexus 7.
#2
Registriert seit: 14.07.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 403
Wo werden die 1 Millionen Nexus 7, die im Dezember verkauft wurden denn erwartet?
#3
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2839
Zitat isSo;19871553
Wo werden die 1 Millionen Nexus 7, die im Dezember verkauft wurden denn erwartet?


Hä? Im Artikel steht doch, dass im Dezember 1 Mio. verkaufte Nexus 7 erwarten werden.

P.S. Mein Nexus 7 hab ich im Dezember gekauft, hab also die Planzahlen unterstützt :D
#4
Registriert seit: 14.07.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 403
ASUS erwartet sicherlich den Verkauf von einer Millionen Tablets im Monat Dezember.

Das ist die Zeit, Abwesenheit von Handlungen.

"Verkaufter" klingt für mich, als wären diese schon verkauft worden und sind jetzt irgendwo.
Wenn man nun diese verkauften Tablets erwartet, ist das eine örtliche Abwesenheit. Sie sind schon da, aber eben woanders.
Das zeichnet den Raum aus, die örtliche Abwesenheit.

Also bleibt die Frage, wo werden die eine Millionen Tablets denn erwartet?
#5
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2851
Zitat SljnX;19871944
Hä? Im Artikel steht doch, dass im Dezember 1 Mio. verkaufte Nexus 7 erwarten werden.


Das steht dort, aber nicht wo sie erwartet werden...
#6
customavatars/avatar110772_1.gif
Registriert seit: 19.03.2009
Siegburg
Hauptgefreiter
Beiträge: 200
Zitat Kommando;19881592
Das steht dort, aber nicht wo sie erwartet werden...

Wohl nen Clown gefrühstückt, wie?

:banana:
#7
customavatars/avatar13428_1.gif
Registriert seit: 12.09.2004
Landau in der Pfalz
Bootsmann
Beiträge: 607
Bei den lieben kleinen Nexus-7 losen Kindern, die mit großen leuchtenden augen drauf warten, da werden die erwartet...

Hab die Planzahlen schon eher unterstützt, macht sich als Laptop Ersatz für die Freundin erstaunlich gut, auch wenn ich glaub mehr dran bin als sie selber :D
#8
Registriert seit: 09.06.2011
Muc
Kapitän zur See
Beiträge: 3675
Tja, könnte man sicherlich noch mehr absetzen wenn es denn verfügbar wäre...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy Tab Active 2 kommt mit austauschbarem Akku und Bixby-Integration

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SASMUNG_GALAXY_TAB_ACTIVE_2_THUMB

Samsung arbeitet aktuell an dem robusten Tablet Galaxy Tab Active 2, das sowohl in Lateinamerika als auch Europa an den Start gehen soll. Offenbar sind zwei Varianten geplant, eine mit Wi-Fi (SM-T390) sowie eine zweite, welche dann das optionale LTE bietet (SM-T395). Online war bereits die... [mehr]

Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

Erinnerungen an Courier: Microsoft plant klappbares Tablet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_COURIER

Microsoft soll aktuell an einem ungewöhnlichen Tablet arbeiten, das sich zusammenfalten lassen könnte. Zudem solle der Fokus bei der Bedienung auf dem Stylus liegen. Wenig überraschend würde bei dem potentiellen Gerät Windows 10 als Betriebssystem dienen. Es heißt, dass das neue Tablet intern... [mehr]

Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]