> > > > Steve Ballmer: „Verkauf des Surface läuft bescheiden"

Steve Ballmer: „Verkauf des Surface läuft bescheiden"

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Microsofts Tablet-Computer Surface ist nun seit rund zwei Wochen erhältlich. Jetzt meldete sich der Unternehmenschef Steve Ballmer in einem Interview mit der französischen Zeitung Le Parisien zu Wort und erklärte, dass sich das Gerät bislang eher „bescheiden" verkaufe.

Als Grund für den eher mäßig laufenden Verkauf des Surface führte Ballmer vor allem die geringe Anzahl an Verkaufsstellen an. Demnach seien die aktuellen Verkaufszahlen nicht auf mangelnde Nachfrage zurückzuführen, sondern auf den lediglich über den hauseigenen Online-Shop sowie einige lokale US-Stores laufenden Vertrieb. Des Weiteren seien die Tablets dort oft ausverkauft, sodass man nun daran arbeite, die Kapazitäten bei der Produktion zu erhöhen. Konkrete Zahlen darüber, wie viele Surface-Tablets man bisher verkaufen konnte, nannte der Microsoft-Chef allerdings nicht.

Microsoft Surface

Stattdessen wartete Steve Ballmer mit der Aussage auf, dass Microsoft bald auch eine High-End-Variante des Surface ins Rennen schicken werde. Dieses Modell soll über einen Intel-Prozessor und ein hochauflösendes Display verfügen.

Social Links

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar16745_1.gif
Registriert seit: 23.12.2004
Niederrhein
Kapitän zur See
Beiträge: 3246
Wenn ich etwas nicht beim Händler meiner Wahl kaufen kann, fällt es schonmal total aus. Basta !

Tablet mit x86 + Windows drauf wär schon was. Will aber erst noch mehr von win8 lesen.
#8
Registriert seit: 29.10.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1504
Mangelnde Vefügbarkeit gewürzt mit einem deftigen Preis ... wo sollen da die Verkaufszahlen herkommen?

Greifbnar für jedermann in die Läden plazieren und runter mit dem Preis auf Android Niveau, dfann wirds auch was.

AppleRedX
#9
Registriert seit: 16.09.2002
Saalfeld
Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Zitat AppleRedX;19725119
Mangelnde Vefügbarkeit gewürzt mit einem deftigen Preis ... wo sollen da die Verkaufszahlen herkommen?

Greifbnar für jedermann in die Läden plazieren und runter mit dem Preis auf Android Niveau, dfann wirds auch was.

AppleRedX


das unterschreib ich sofort, allerdings muss es gar nicht ganz so billig sein wie billig Android Niveau, es bietet ja nun mal auch etwas mehr.

MfG
#10
customavatars/avatar87122_1.gif
Registriert seit: 13.03.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1696
Soweit ich die Hardware beurteilen kann, finde ich sie gelungen. Was das OS angeht, kann man sich darüber streiten. Grundsätzlich stehe ich Neuerungen positiv gegenüber, frage mich aber, inwiefern das neue Konzept im Desktopbetrieb von Vorteil sein kann/soll.
Ich hab lange mit der DevPreview rumgespielt und finde einige Dinge interessant. Andere halte ich für unnötig. Innovativ wäre es gewesen, dem Nutzer komplett zu überlassen, wie er seine virtuelle Arbeitsoberfläche gestalten möchte. Stattdessen presst man den User wieder in ein vorgefertigtes System mit wenig Spielraum für individuelle Gestaltung. Letztere war schon immer äußerst selten vorhanden, aber gerade das wäre doch mal eine Neuerung. Ein OS, bei dem jeder selbst entscheiden kann, wie es aussehen soll und wie was alles dabei sein soll.

Ich bin dahingehend kein Experte aber mich würde mal interessieren wie "clean" der Code ist. Ist nämlich auch so ein Punkt. Man könnte mal sauber schreiben, damit man so wenig Ressourcen wie möglich verbraucht. Aber in Zeiten von 8+ Kerne ist das natürlich völlig "unnötig" :rolleyes: Ich wünsch mir die Programmierer aus der Steinzeit zurück. Die hatten wenigstens noch den Anspruch, effizienten Code zu fabrizieren.
#11
Registriert seit: 16.09.2002
Saalfeld
Leutnant zur See
Beiträge: 1254
@Hiserius,

Moin, hier geht es aber nicht darum ob das OS für den Desktopbetrieb geeignet ist oder nicht, sondern um den Verkauf des Surface, einem Tablet!

MfG
#12
customavatars/avatar129611_1.gif
Registriert seit: 15.02.2010
Luxemburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1541
“When asked about Surface, Steve’s use of the term “modest” was in relation to the company’s approach in ramping up supply and distribution of Surface with Windows RT, which has only been available via our online store and certain Microsoft retail stores in the U.S. While our approach has been modest, Steve notes the reception to the device has been “fantastic” which is why he also stated that “soon, it will be available in more countries and in more stores.”

http://m.pocketnow.com/2012/11/11/steve-ballmer-initial-surface-sales-off-to-a-modest-start

Sent from my RM-821_eu_euro2_248 using Board Express
#13
Registriert seit: 29.10.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1504
Zitat Han Solo;19725996
das unterschreib ich sofort, allerdings muss es gar nicht ganz so billig sein wie billig Android Niveau, es bietet ja nun mal auch etwas mehr.


Nen Hunderter runter oder bei gleichem Geräte-Preis ein Cover dabeilegen. Mehr Speicher verpassen (WinRT zwackt ganz schön was ab) wäre auch eine Idee, ob des SD-Slots allerdings nicht ganz so lockend.

AppleRedX
#14
customavatars/avatar95302_1.gif
Registriert seit: 19.07.2008
Hamburg
Admiral
Beiträge: 11925
Hatte das Teil letzte Woche zum Test in der Hand.
Ich finde das Surface top!
Erster ernsthafter iPad-Killer.
Werde es bestellen..
#15
customavatars/avatar87122_1.gif
Registriert seit: 13.03.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1696
Zitat Han Solo;19726252
@Hiserius,
Moin, hier geht es aber nicht darum ob das OS für den Desktopbetrieb geeignet ist oder nicht, sondern um den Verkauf des Surface, einem Tablet!

Du hast natürlich Recht, habe mich leider etwas missverständlich ausgedrückt bzw war in dem Moment mit den Gedanken wohl anderswo. Ändert nichts daran, dass ich bestimmte Sachen vermisse. Individuelle Gestaltung der Oberfläche und Code betrifft sowohl Desktops/Laptops als auch Tablets. Grade Tablets sollten flott sein und so wenig Ressourcen wie möglich verbraten --> Akkulaufzeit. Warum ist das OS so wie es ist? Hat sich das bewährt oder macht man es nur so, weil man sich nichts anderes vorstellen kann? Wie wäre es, wenn der User völlig selbstständig das Aussehen konfigurieren kann? Form, Farbe, Größe und Position der Tiles wären nur ein Aspekt.
Ja, es muss wohl immer alles gleich aussehen, es muss charakteristisch sein, MS-Merkmale besitzen, etc. Aber grade diese Denkweise halte ich für veraltet.

Insofern ist für mich das Surface nicht wirklich innovativ wenn ich mir das Gesamtpaket anschaue. Für mich dann kein Kaufgrund, obwohl es mich reizt. Mit dem Preis zu argumentieren ist ja immer so ne Sache. Klar kaufen mehr Leute ein produkt, wenn es billig genug ist, weil es dann nicht so sehr schmerzt, wenn man enttäuscht wird. Aber das ist ja wohl kaum ein sinnvoller Kaufgrund. Das Produkt selbst sollte der Kaufgrund sein.
#16
Registriert seit: 16.09.2002
Saalfeld
Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Moin, ich für meinen Teil hätte wohl sofort beim Surface mit W8RT zugegriffen, wenn ich den mal so ein Teil hätte in die Hand nehmen können, aber deshalb extra in eine der Metropolen (in denen es wohl zum ausprobieren ausliegt) zu reisen, ich weiß nicht. Zum anderen erscheint mir der Preispunkt doch etwas übertrieben, 450 Euronen für die 64 GB Variante mit Touchcover würde ich als angemessen erachten, aber nicht 600, da es ja doch einige Einschränkungen mit sich bringt gegenüber einem richtigen W8 Tablet. Bin immer noch am überlegen ob ich nicht lieber auf ein richtiges W8 Tablet warte, weil dann hab ich eigentlich das was ich wollte, auch wenn es etwas mehr kostet, ob es dann ein Surface wird sei mal dahingestellt, denn wenn ich es nicht wenigstens mal anfassen kann, hat es eigentlich schon verloren.

MfG
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M3 Lite 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_LITE_10

Apple und Samsung auf den Plätzen eins und zwei, Huawei dahinter: Was bei Smartphones schon etwas länger der Fall ist, gilt seit dem ersten Quartal auch für Tablets. Denn dank eines Plus' von von einem Drittel innerhalb eines Jahres konnten die Chinesen Amazon und Lenovo überholen. Damit sich... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5: Vorstellung wohl im April

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Microsoft für den April 2017 ein Event rund um Windows 10. Auf der Veranstaltung soll es nach aktuellem Wissensstand aber ausdrücklich nicht um das kommende Creators Update gehen. Vielmehr rechnen die meisten Quellen derzeit damit, dass die Redmonder... [mehr]

Neues Tablet Honor Pad 3 taucht auf

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HONOR

Huawei hat 2016 mit seinem MediaPad M3 ein Tablet veröffentlicht. Es war nicht der erste Exkurs des chinesischen Herstellers in den Tablet-Markt und vermutlich auch nicht der letzte. Allerdings ist Huawei mit der Veröffentlichung von Tablets etwas zögerlicher, als bei Smartphones. Nun ist jedoch... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 mit Kaby Lake aber weiter mit proprietärem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Das Microsoft Surface Pro 4 hat mittlerweile schon wieder rund anderthalb Jahre auf dem Buckel. Für ein mobiles Endgerät ist das schon eine ganze Zeit, so dass bald mit einem Nachfolger zu rechnen sein sollte. Zwar stellte Microsoft im Oktober 2016 neue Surface-Gerätschaften, wie den... [mehr]