> > > > Creative MuVo T100 als iPod Shuffle Konkurrent

Creative MuVo T100 als iPod Shuffle Konkurrent

Veröffentlicht am: von
Creative, im PC-Segment besonders bekannt für ihre Soundkarten, stellt den direkten iPod Shuffle Konkurrenten MuVo T100 vor. Mit einer Speicherkapazität von zwei Gigabyte kann der MP3-Stick direkt an den PC angeschlossen werden und so neben den Formaten MP3, WMA, WAV und Audible auch alle anderen Formate mit sich tragen, sie jedoch nicht wiedergeben. Laut Hersteller ist eine hohe Audioqualität gewährleistet, die für Freunde der härteren Musik auch noch mit einem Bass Boost verstärkt werden kann. Ohne Display und nur mit den wichtigsten Bedienelementen kommt er auf eine Akkulaufzeit von etwa 10 Stunden, die Ladezeit beträgt laut Creative nur eine Stunde. Geladen werden kann er - genau wie der iPod Shuffle - über den USB-Port eines Computers. Schon im nächsten Monat kann man ihn für rund 59 Euro in drei verschiedenen Farben (schwarz, weiß, pink) erwerben.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Crowdfunding-Pleite: 3D-Kopfhörer von Ossic kommt nicht auf den Markt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OSSIC

    Per Crowdfunding wurde der 3D-Kopfhörer Ossic X erfolgreich finanziert. Dieser sollte einen besonders hochwertigen Sound bieten und dem Nutzer ein 3D-Hörerlebnis ermöglichen. Insgesamt wurden von den Unterstützern satte 6 Millionen US-Dollar eingesammelt, doch dies reichte anscheinend für die... [mehr]

  • Spotify fragt beim Familien-Abo nach GPS-Position

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY_2

    Der Streaming-Anbieter Spotify scheint aktuell verstärkt Nutzer eines Familien-Abonnements zu überprüfen. Bisher genügte es, dass die Familienmitglieder einer geteilten Mitgliedschaft die identische Postleitzahl sowie Adresse angegeben hatten. Diese Angaben können jedoch leicht gefälscht... [mehr]

  • Sonos verteilt Updates für Apples AirPlay 2

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONOS_ONE_02

    Sonos hat damit begonnen, die im Oktober 2017 angekündigte Unterstützung für Apples AirPlay 2 via Softwareupdate zu verteilen. Allerdings hat sich nicht Sonos fast neun Monate Zeit gelassen, sondern Apple hat AirPlay 2 erst mit dem Update auf iOS 11.4 Ende Mai freigeschaltet. Per AirPlay können... [mehr]