> > > > Bose arbeitet am Nachfolger des Bluetooth-Kopfhörers QC35

Bose arbeitet am Nachfolger des Bluetooth-Kopfhörers QC35

Veröffentlicht am: von

bose logoDer Bose QC35 gilt als einer der beliebtesten Bluetooth-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung. Wie nun der Hersteller per Newsletter bekanntgibt, könnte bald der Nachfolger in den Startlöchern stehen. Unklar ist dabei allerdings, ob die Ankündigung bewusst erfolgte. Der Hersteller versendet nämlich einen Newsletter und fügte dort ein Bild eines Bluetooth-Kopfhörers ein. Dieses Modell ist allerdings bisher unbekannt, denn im Gegensatz zum QC35 ist auf dem Bild ein zusätzlicher Knopf an der rechten Hörmuschel zu erkennen. Als Dateiname für das Bild hat Bose die Bezeichnung „email_QC35upgrade_img3.png“ gewählt. Dies deutet durchaus darauf hin, dass der Hersteller eine Neuauflage seines beliebten Kopfhörers planen könnte.

Weitere Details sind derzeit noch nicht bekannt. Somit ist auch keine Aussage zur Ausstattung oder zu den möglichen Verbesserungen gegenüber dem aktuellen Modell möglich. Eventuell wird Bose dem Modell Bluetooth 5 spendieren, womit die Reichweite nochmals gesteigert werden soll.

Auch ein möglicher Präsentationstermin wurde aktuell noch nicht genannt. Eventuell wird Bose die kommende IFA 2017 in Berlin nutzen, um den Nachfolger des QC35 vorzustellen. Dies ist allerdings derzeit reine Spekulation.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12304
Zitat m-sharingan;25730332
schon so früh einen Nachfolger? der QC35 kam doch erst neulich auf den Markt!

Also zumindest auf Amazon ist das Gerät seit genau 14 Monaten gelistet.
So neulichst ist das auch wieder nicht.
#4
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2748
Zitat DragonTear;25730621
Also zumindest auf Amazon ist das Gerät seit genau 14 Monaten gelistet.
So neulichst ist das auch wieder nicht.


Was soll man bei Kopfhörer auch groß aktualisieren, außer vielleicht die BT-Version?
#5
customavatars/avatar47780_1.gif
Registriert seit: 22.09.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 216
Wenn der Akku im KH kaputt ist, ist der reif für die Tonne; Wegwerfprodukt. Teufel kann das mit seinen Modell besser, da ist der Akku einfach austauschbar.
#6
customavatars/avatar110121_1.gif
Registriert seit: 28.08.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1271
Zitat brixmaster;25730884
Wenn der Akku im KH kaputt ist, ist der reif für die Tonne; Wegwerfprodukt.


Was ein Unsinn. Der Akku im QC35 ist von jemandem mit etwas technischem Verständnis in 30 Minuten gewechselt.
Nur weil die Consumer heute schon gar nicht mehr an Reparatur denken wird einfach weggeworfen. Es immer auf den Hersteller zu schieben ist einfach falsch.
#7
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 5805
Bei so einem hochpreisigen Produkt wie das von BOSE, erwarte ich aber schon etwas mehr Komfort, um Verschleißteile ersetzen zu können und da ist der Hersteller zu 100% Schuld, wenn dem nicht so ist. Die möchten, dass das Produkt bei einem Akku defekt weggeworfen und dann fleißig neu gekauft wird, weshalb in recht kurzen Zeitabständen neue Produkte auf den Markt gebracht werden. Und das wird sich auch nicht ändern, wenn noch genug Leute (und leider verkaufen sich deren Produkte wie geschnitten Brot) Firmen wie BOSE, Apple und co. mit ihrem Konsum unterstützen.
Bei BOSE bleib ich dabei: Buy Other Sound Equipment.
#8
Registriert seit: 07.07.2015

Stabsgefreiter
Beiträge: 259
Ich mag BOSE zwar überhaupt nicht da die meisten ihrer Soundlösungen einfach nur überteuert sind, aber die NCR Funktion in ihren Kopfhörern ist wirklich verdammt gut und das Geld wert.
#9
customavatars/avatar193815_1.gif
Registriert seit: 22.06.2013

Gefreiter
Beiträge: 35
Zitat Kommando;25730695
Was soll man bei Kopfhörer auch groß aktualisieren, außer vielleicht die BT-Version?


hast jetzt nicht lang überlegt und einfach mal was geschrieben, oder?

- aptx support
- tragekomfort
- material
- gestensteuerung
- akkulaufzeit
- NC on/off
- wiedergabe trotz ladestatus
...
#10
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2748
Das Kompliment gebe ich gern zurück.
Wie oft willst du die von Dir genannten Dinge aktualisieren? Den es ging darum, dass ein 14 Monate altes Model schon nicht mehr "neu" bzw. aktuell sei. Weiss ja nicht wie oft du ein neues Model mit aptx, Tragekomfort, Material, etc. aktualisieren willst. Das sind Sachen die macht man einmal gut und dann ist es das auch längere Zeit ;)
#11
customavatars/avatar193815_1.gif
Registriert seit: 22.06.2013

Gefreiter
Beiträge: 35
Zitat Kommando;25740757
Das Kompliment gebe ich gern zurück.
Wie oft willst du die von Dir genannten Dinge aktualisieren? Den es ging darum, dass ein 14 Monate altes Model schon nicht mehr "neu" bzw. aktuell sei. Weiss ja nicht wie oft du ein neues Model mit aptx, Tragekomfort, Material, etc. aktualisieren willst. Das sind Sachen die macht man einmal gut und dann ist es das auch längere Zeit ;)


ich markiere dir jetzt die sachen die im aktuellen bose qc35 noch fehlen:
- aptx support
- tragekomfort
- material
- gestensteuerung
- akkulaufzeit
- NC on/off
- wiedergabe trotz ladestatus


das sind sachen die ein update rechtfertigen würden. die akkulaufzeit muss man nicht unbedingt verbessern da sie schon sehr gut ist, ebenso der tragekomfort und nach meinem gefühl auch das material.

tl;dr: ein neues modell macht schon sinn, wenn man besagte punkte angeht und vllt noch weitere hat.
#12
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2748
Alle 14 Monate?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Bose arbeitet am Nachfolger des Bluetooth-Kopfhörers QC35

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BOSE_LOGO

Der Bose QC35 gilt als einer der beliebtesten Bluetooth-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung. Wie nun der Hersteller per Newsletter bekanntgibt, könnte bald der Nachfolger in den Startlöchern stehen. Unklar ist dabei allerdings, ob die Ankündigung bewusst erfolgte. Der Hersteller... [mehr]

Apple stellt iPod Nano und Shuffle ein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE-LOGO

Vor dem iPhone war Apple vor allem für seine iPods bekannt. Das kalifornische Unternehmen hat mit dem mobilen MP3-Player viel Geld verdient und damit seine eigene Musik-Plattform iTunes aufgebaut. Diese Ära geht nun zu Ende, denn Apple stellt die beiden Produkte iPod Nano und Shuffle komplett... [mehr]

Spotify bietet Jahresabo vergünstigt für 99 Euro an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY

Spotify ermöglicht seinen Kunden nun auch ein Jahres-Abonnement abzuschließen. Das Premium-Abo des Streaminganbieters kann aktuell für 99 Euro im Jahr gebucht werden. Die Aktion ist allerdings bis zum 31. Dezember befristet. Durch die Vorauszahlung für ein komplettes Jahr können Kunden im... [mehr]

Schweiz steigt aus UKW ab 2020 aus

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWEIZ

Der Trend geht ganz klar hin zum digitalen. Sei es das analoge Fernsehen, welches in den Kabelnetzen abgeschaltet wurde, das analoge Antennenfernsehen welches bereits lange durch DVB-T und nun DVB-T2 ersetzt wurde oder auch das analoge Radio, welches nach und nach durch DAB+ ersetzt werden soll.... [mehr]

Deezer startet Desktop-App und ermöglicht verlustfreies Streaming

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEEZER

Der Musikstreaminganbieter Deezer hat heute den offiziellen Startschuss für seine Desktop-App gegeben. Deezer bringt sowohl für Windows als auch für macOS die passende App, womit man ab sofort auch über den Computer seine Lieblingsmusik streamen kann. Somit müssen Nutzer nicht mehr auf den... [mehr]

Crowdfunding-Pleite: 3D-Kopfhörer von Ossic kommt nicht auf den Markt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/OSSIC

Per Crowdfunding wurde der 3D-Kopfhörer Ossic X erfolgreich finanziert. Dieser sollte einen besonders hochwertigen Sound bieten und dem Nutzer ein 3D-Hörerlebnis ermöglichen. Insgesamt wurden von den Unterstützern satte 6 Millionen US-Dollar eingesammelt, doch dies reichte anscheinend für die... [mehr]