> > > > Spotify Hi-Fi: Neues Premium-Abo mit CD-Qualität in Planung

Spotify Hi-Fi: Neues Premium-Abo mit CD-Qualität in Planung

Veröffentlicht am: von

spotify 2013Der Streaming-Anbieter Spotify scheint ein neues Abo-Modell vorzubereiten. Einige Android-Nutzer berichten von einem Pop-Up, das auf Spotify Hi-Fi hinweist. Das Abo werde laut der Beschreibung den Nutzer die Songs in CD-Qualität liefern, womit die Musikerfahrung laut dem Anbieter noch weiter verbessert werden soll. Noch ist das Premium-Abo nicht buchbar und deshalb ist über die genaue Qualität der Musik noch keine Aussage möglich.

Bei den Kosten gibt es unterschiedliche Aussagen. Während bei einigen Nutzern 5 US-Dollar pro Monat angezeigt werden, werden bei anderen 10 US-Dollar vermerkt. Zu beachten gilt dabei allerdings, dass es sich hierbei um Zusatzkosten handelt und ein normales Abo vorausgesetzt wird.

spotify hi fi

Wann Spotify Hi-Fi gestartet wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Auf jeden Fall scheint der Anbieter jedoch an dem Dienst zu arbeiten und wird seine Songs wohl bald in höherer Qualität anbieten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (45)

#36
Registriert seit: 16.08.2016

Obergefreiter
Beiträge: 94
Danke für die Rückmeldung. Dann müsste es ja funktionieren. Ich werde mal den Probemonat abschließen und testen, sobald ich daheim bin.
#37
Registriert seit: 09.08.2006
Irgendwo im wunderschönen Oberbayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3926
Überlege auch schon dauernd hin und her, ob ich mein kostenloses 3-Monats-Abo weiterführen oder kündigen soll.
Das einzige was mich wirklich noch von einem Abo abhält (und hier kann ich "jrs77" sehr gut verstehen!!), ist die fehlende Möglichkeit heruntergeladene Lieder auch auf einem kleinen MP3-Player zu nutzen.

Gut, das funktioniert bei keinem Anbieter, weil sie so die Abonnement-Berechtigung nicht kontrollieren können, aber wenn ich Sport treibe (joggen, Fitness-Studio) habe ich einfach keinen Bock dauernd das große Smartphone mitzuschleppen!
Da wäre so eine Art Micro-Handy in der Größe eines Sandisk-Clip super... :d
#38
Registriert seit: 16.08.2016

Obergefreiter
Beiträge: 94
Mit Premium funktioniert alles tadellos. Ich bin absolut begeistert. Das macht das Musikhören zu Hause unglaublich komfortabel. Das Abo wird auf jeden Fall geschlossen.
#39
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2702
Zitat Corvus333;25395753
Mit Premium funktioniert alles tadellos. Ich bin absolut begeistert. Das macht das Musikhören zu Hause unglaublich komfortabel. Das Abo wird auf jeden Fall geschlossen.

Eben diese Funktionen machen es so extrem komfortabel. Spotify ist sein Geld wirklich wert. Habe mich lange gewehrt, aber den 10er ist es mir wert. Darüber hinaus habe ich so unfassbar viel, neue Musik gefunden. Meine Playlisten wachsen und wachsen.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat Cyrus791;25393877
Überlege auch schon dauernd hin und her, ob ich mein kostenloses 3-Monats-Abo weiterführen oder kündigen soll.
Das einzige was mich wirklich noch von einem Abo abhält (und hier kann ich "jrs77" sehr gut verstehen!!), ist die fehlende Möglichkeit heruntergeladene Lieder auch auf einem kleinen MP3-Player zu nutzen.

Gut, das funktioniert bei keinem Anbieter, weil sie so die Abonnement-Berechtigung nicht kontrollieren können, aber wenn ich Sport treibe (joggen, Fitness-Studio) habe ich einfach keinen Bock dauernd das große Smartphone mitzuschleppen!
Da wäre so eine Art Micro-Handy in der Größe eines Sandisk-Clip super... :d


Oberarmband, so machen es doch alle. ;) Benutze das beim Joggen und im Studio. Im Winter, wenn ich eher lange Sporthose anziehe, kommts in die Hosentasche (mit Zipper natürlich, damit es nicht rausfällt). Gerade beim Sport erfreue ich mich an meiner Sport-Playlist.
#40
Registriert seit: 09.08.2006
Irgendwo im wunderschönen Oberbayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3926
Nö, das mit dem Armband finde ich persönlich ja furchtbar - rutscht andauernd, man schwitzt darunter, es "wubbelt" herum und man hat halt irgendwie einen Fremdkörper am Arm. Ich kann das einfach nicht - da vergeht mir komplett die Lust am laufen..! ;)

Habe aber gestern noch dieses "Mighty"-Gerät gefunden -> Line icon
Das wäre genau ideal für mich!! Aber leider noch viel zu teuer - für ~40-50 Euro wäre es aber sehr interessant! :)
#41
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2702
Ist tatsächlich noch ein freier Markt, solche mini-Streamingplayer wie du da verlinkt hast. Da müsste doch mal ein Hersteller was liefern.
#42
customavatars/avatar94556_1.gif
Registriert seit: 07.07.2008
Basel, Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1981
Freier Markt? Aber nicht in Verbindung das es mit einem der Streamingbuden läuft. Wie will Mighty da Spotify Songs abspielen wenn Spotify nicht mitmacht? Imho sind die Tracks ja in einem Container verschlüsselt abgelegt, da kommt auch dieser Mighty Hersteller nicht ran wenn Spotify nicht mitmacht. Nimmt mich wunder wie das Konzept funktionieren soll. Bei Spotify gibts ja so ein Ideen-Pool wo man seine Ideen einbringen kann. Dort ist so ein kleines handliches Device schon xmal Thema gewesen.

Irgendwo am Schluss kann folgendes gelesen werden. Meiner Meinung nach pure verarsche dieser Kickstart. Nichts anderes als ein stinknormaler mp3 player ohne die Zusammenarbeit mit Spotify. Auch die verlinkte Source läuft ja schön in einen can not find page. Sehr vertrauenserweckend. Hab schon ghofft das wäre endlich mal was.

"Partnerships: Mighty is intended to work with Spotify. While we've had discussions with Spotify about a potential partnership, we're not currently an official Spotify partner and Mighty has not been approved by Spotify.

For the time being, Mighty functions just like any other offline device that has the ability to store music. Your smartphone, for example, is defined by Spotify as an offline device. Terms of Use allow each Premium user to sync up to three offline devices with their account and each device can store up to 3,333 songs offline. Mighty is fully compliant with these terms. (Source)"
#43
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2702
Ich meinte damit, dass es da noch kein entsprechendes Produkt gibt.

Weiß jemand, wieso sich Spotify sträubt? Es sollte doch machbar sein, so ein Teil bspw. per USB an einem Rechner anzuschließen und die Songs (verschlüsselt etc) auf das kleine Device zu übertragen.
#44
customavatars/avatar94556_1.gif
Registriert seit: 07.07.2008
Basel, Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1981
Kenn mich da technisch zuwenig aus, aber theoretisch müsste das Teil ja A irgend einen Tagesrechner haben, damit man wieder online gehen muss und B müsste definitiv Spotify mit ins Boot geholt werden, um die Berechtigung ob man noch hören darf zu prüfen. Zudem kann ich mir nicht vorstellen, dass Spotify seine Verschlüsslung/Entschlüsslung der Songs freigibt. Also wenn, dann wird es wohl ein Gerät direkt von Spotify werden, oder zumindest die Software. Aktuell sind die Songs wenn man sie herunterlädt ja nichtmal separat abgelegt sondern in einem Wirrwarr aus verschlüsselten Containern.

Und als nicht offizieller Partner kann das Gerät schon von heute auf morgen nicht mehr funktionieren.
Mighty - Der MP3-Player für Spotify-Sportler | Das Filter

Edit: hab noch bisschen recherchiert. Auf dem Gerät läuft scheinbar ein Android OS, wohl sehr abgespeckt, damit läuft die Spotify App auf dem Teil. Da es ja kein Display hat läuft die ganze Verwaltung dann übers Handy mit entsprechender App. Also da kann meiner Meinung nach Spotify relativ einfach den Riegel vorschieben und das Ding nutzlos machen. Wenn dann müsste Spotify mit ins Boot geholt werden, welche eine entsprechende API für solche Geräte bereitstellen. 80$ für so ein Gurkengerät plus noch Versand, wobei es jenachdem bei Ankunft schon nicht mehr funktioniert ist schon nicht wenig. Vorallem dann noch der mickrige Speicher und Akkulaufzeit.
#45
Registriert seit: 09.08.2006
Irgendwo im wunderschönen Oberbayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3926
Also hier steht, dass sie offizieller Partner von Spotity sind -> https://bemighty.com/pages/faq-and-return-policy
"What's your relationship with Spotify?
Mighty is an official Spotify partner."

Ansonsten muss man sich ein klitzekleines Smartphone holen -> POSH Mobile Micro X S240 Handy. Entriegelt. SIM Kartenschlitz. 2MB Kamera. 2.4 LCD Anzeige. Tragbarer 650mAh Akku. 1Ghz Dual-Core-Prozessor. 512MB RAM.: Amazon.de: Elektronik :xmas:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Spotify Hi-Fi: Neues Premium-Abo mit CD-Qualität in Planung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SPOTIFY_2013

Der Streaming-Anbieter Spotify scheint ein neues Abo-Modell vorzubereiten. Einige Android-Nutzer berichten von einem Pop-Up, das auf Spotify Hi-Fi hinweist. Das Abo werde laut der Beschreibung den Nutzer die Songs in CD-Qualität liefern, womit die Musikerfahrung laut dem Anbieter noch weiter... [mehr]

Apple AirPods erhalten Firmware-Update 3.5.1

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AIRPODS

Apple hat ohne Ankündigung seinen drahtlosen Kopfhörern AirPods eine neue Firmware verpasst. Ursprünglich wurden die kleinen Kopfhörer mit der Version 3.3.1 ausgeliefert, doch inzwischen steht Version 3.5.1 zur Verfügung. Da Apple das Update ohne Ankündigung verteilt, hat der Hersteller auch... [mehr]

Multiroom-Audio: Yamaha stellt MusicCast Add WXAD-10 vor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/YAMAHA

Yamaha hat mit dem MusicCast Add WXAS-10 eine Möglichkeit vorgestellt, um beliebige Audio-Geräte in eine MultiCast-Multiroom einzubinden. Laut Hersteller sei die einzige Voraussetzung, dass die Geräte einen analogen Audio-Eingang besitzen. Der Anwender hat dabei die Wahl zwischen dem Anschluss... [mehr]

Bose arbeitet am Nachfolger des Bluetooth-Kopfhörers QC35

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BOSE_LOGO

Der Bose QC35 gilt als einer der beliebtesten Bluetooth-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung. Wie nun der Hersteller per Newsletter bekanntgibt, könnte bald der Nachfolger in den Startlöchern stehen. Unklar ist dabei allerdings, ob die Ankündigung bewusst erfolgte. Der Hersteller... [mehr]

Apple stellt iPod Nano und Shuffle ein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE-LOGO

Vor dem iPhone war Apple vor allem für seine iPods bekannt. Das kalifornische Unternehmen hat mit dem mobilen MP3-Player viel Geld verdient und damit seine eigene Musik-Plattform iTunes aufgebaut. Diese Ära geht nun zu Ende, denn Apple stellt die beiden Produkte iPod Nano und Shuffle komplett... [mehr]

Spotify bietet neue Alben teilweise nur noch verzögert für Free-Nutzer an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY

Der Streaming-Anbieter Spotify wird einen Teil der neue Alben nur noch seinen Premium-Nutzern sofort bei der Veröffentlichung zur Verfügung stellen. Zumindest dann, wenn der Künstler bei Universal Music unter Vertrag steht. Wie die Schweden mitteilen, habe man sich auf diese Regelung mit... [mehr]