> > > > MSI: MP3-Player im Apple-Style

MSI: MP3-Player im Apple-Style

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

msiMSI hat in diesen Tagen einen neuen MP3-Player vorgestellt, dessen Design stark an Apples iPods erinnert. Die technischen Daten hingegen hat sich MSI eher nicht von den Apple-Playern abgeguckt. Ein 1,5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 128 x 128 Pixeln soll neben den Abspielinformationen sogar Videos anzeigen können. MSI unterstützt die Formate MP3, WMA, WAV, APE, Flac und im Video-Sektor MPEG-4. Zudem soll er auch JPG-, BMP- und TXT-Dateien wiedergeben. Bislang ist das Modell in den Farben Grün, Schwarz und Weiß lediglich für den chinesischen Markt angekündigt, was wahrscheinlich rein rechtlich auch so bleiben wird.

{gallery}galleries/news/mpater/MSI_iPod{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
naja...von den formen angelehnt, aber pottenhässlich, da verzichte ich auch lieber auf flac support und codiere die flac dateien eben in apple lossless:D
#2
customavatars/avatar112818_1.gif
Registriert seit: 01.05.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1212
schade, dass auch MSI auf den Zug aufspringen muss...hässliche Dinger.
#3
Registriert seit: 19.12.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 819
Sieht irgendwie wie eine alte Ipod hülle aus...
#4
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29402
Soll das ein Click-Wheel sein?
#5
Registriert seit: 05.02.2009
Erzgebirge
Fregattenkapitän
Beiträge: 2623
Ich glaube man hat vergessen die Originalverpckung vorm Fotografieren ab zu machen....
#6
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6657
Ist doch nur für China, Mädels ;)

"Da drüben" gibt es noch viel mehr, was optisch einem "Westlichen" Produkt zum verwechseln ähnlich sieht...
#7
customavatars/avatar85090_1.gif
Registriert seit: 15.02.2008
je suis retournée en Allemagne
Moderator
Papperlaquark
Beiträge: 5538
Zitat L4M4;14229865

"Da drüben" gibt es noch viel mehr, was optisch einem "Westlichen" Produkt zum verwechseln ähnlich sieht...


Klar, allerdings bezweifle ich, dass dieses Produkt hier große Chancen hätte.
Und zwar nicht nur weil MSI anscheinend einen eher grobmotorisch veranlagten Produkzeichner hatte :wink:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kabelloser Kopfhörer Bose QuietComfot 35 angekündigt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BOSE

Bose hat mit dem QuietComfort 35 eine kabellose Variante seines bekannten QuietComfort 25 angekündigt. Der Around-Ear-Kopfhörer soll laut dem Hersteller eine der besten Lärmreduzierungen bieten und damit die Umgebungsgeräusche via Noise-Cancelling eliminieren. Hierzu wird Bose dem Kopfhörer... [mehr]

Spotify Hi-Fi: Neues Premium-Abo mit CD-Qualität in Planung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SPOTIFY_2013

Der Streaming-Anbieter Spotify scheint ein neues Abo-Modell vorzubereiten. Einige Android-Nutzer berichten von einem Pop-Up, das auf Spotify Hi-Fi hinweist. Das Abo werde laut der Beschreibung den Nutzer die Songs in CD-Qualität liefern, womit die Musikerfahrung laut dem Anbieter noch weiter... [mehr]

Apple AirPods erhalten Firmware-Update 3.5.1

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AIRPODS

Apple hat ohne Ankündigung seinen drahtlosen Kopfhörern AirPods eine neue Firmware verpasst. Ursprünglich wurden die kleinen Kopfhörer mit der Version 3.3.1 ausgeliefert, doch inzwischen steht Version 3.5.1 zur Verfügung. Da Apple das Update ohne Ankündigung verteilt, hat der Hersteller auch... [mehr]

Multiroom-Audio: Yamaha stellt MusicCast Add WXAD-10 vor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/YAMAHA

Yamaha hat mit dem MusicCast Add WXAS-10 eine Möglichkeit vorgestellt, um beliebige Audio-Geräte in eine MultiCast-Multiroom einzubinden. Laut Hersteller sei die einzige Voraussetzung, dass die Geräte einen analogen Audio-Eingang besitzen. Der Anwender hat dabei die Wahl zwischen dem Anschluss... [mehr]

Spotify bietet neue Alben teilweise nur noch verzögert für Free-Nutzer an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY

Der Streaming-Anbieter Spotify wird einen Teil der neue Alben nur noch seinen Premium-Nutzern sofort bei der Veröffentlichung zur Verfügung stellen. Zumindest dann, wenn der Künstler bei Universal Music unter Vertrag steht. Wie die Schweden mitteilen, habe man sich auf diese Regelung mit... [mehr]