> > > > Sony Ericsson: XMini-Handy ähnelt MP3-Playern

Sony Ericsson: XMini-Handy ähnelt MP3-Playern

Veröffentlicht am: von
Sony-Ericsson hat in diesen Tagen eine neue Walkman-Handy-Serie vorgestellt, die völlig neue Wege geht. So wurde das Design komplett überarbeitet und sieht jetzt durch Farbkombinationen von Türkis, Weiß und Schwarz futuristischer aus. Das Slider-Handy wirkt zugeklappt eher wie ein kleiner MP3-Player als ein Handy, macht dem Serien-Namen also alle Ehre. Mit Maßen von nur 75 x 44 x 18 Millimetern und einem Fliegengewicht von 75 Gramm verschwindet es schnell in jeder noch so kleinen Tasche. Trotz dieser Größe wurde ein 1,8-Zoll-Display mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln verbaut. Doch die minimale Größe des Handys wirkt sich nicht auf den Funktionsumfang aus: Im Vordergrund steht natürlich die MP3-Player-Funktion, doch auch E-Mail-Abruf, Bluetooth und ein 4-GB-Flash-Speicher sind integriert. Bislang ist die XMini-Serie nur für Japan angekündigt. Im Read More findet sich ein Video sowie ein Bild der neuen Serie. Wie das Video zeigt, befinden sich auf der weißen Fläche Touch-Tasten, die auch eine Bedienung des MP3-Players bei zugeschobenem Handy erlauben. Ob es eine Kamera enthält, wurde nicht bekannt gegeben.



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Crowdfunding-Pleite: 3D-Kopfhörer von Ossic kommt nicht auf den Markt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OSSIC

    Per Crowdfunding wurde der 3D-Kopfhörer Ossic X erfolgreich finanziert. Dieser sollte einen besonders hochwertigen Sound bieten und dem Nutzer ein 3D-Hörerlebnis ermöglichen. Insgesamt wurden von den Unterstützern satte 6 Millionen US-Dollar eingesammelt, doch dies reichte anscheinend für die... [mehr]

  • Spotify fragt beim Familien-Abo nach GPS-Position

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY_2

    Der Streaming-Anbieter Spotify scheint aktuell verstärkt Nutzer eines Familien-Abonnements zu überprüfen. Bisher genügte es, dass die Familienmitglieder einer geteilten Mitgliedschaft die identische Postleitzahl sowie Adresse angegeben hatten. Diese Angaben können jedoch leicht gefälscht... [mehr]

  • Sonos verteilt Updates für Apples AirPlay 2

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONOS_ONE_02

    Sonos hat damit begonnen, die im Oktober 2017 angekündigte Unterstützung für Apples AirPlay 2 via Softwareupdate zu verteilen. Allerdings hat sich nicht Sonos fast neun Monate Zeit gelassen, sondern Apple hat AirPlay 2 erst mit dem Update auf iOS 11.4 Ende Mai freigeschaltet. Per AirPlay können... [mehr]