> > > > Creative bringt HD-Kamera mit 8-GB-Speicher

Creative bringt HD-Kamera mit 8-GB-Speicher

Veröffentlicht am: von
Creative, bekannt für Audio-Komponenten wie Lautsprechersysteme oder Soundkarten, hat nun eine neue Videokamera vorgestellt, die bewegte Bilder in HD-Auflösung speichern soll. Mit 720p, d.h. 1280 x 720 Pixeln löst die Kamera auf und speichert mit H.264 auf 8 Gigabyte internen Flash-Speicher. Mit Abmaßen von nur 100 x 55 x 16 Millimetern und 100-Gramm-Gewicht darf man keine Wunder erwarten, so fehlen Zoom- und Autofokus-Funktionen. Wenigstens ein Display ist verbaut, dieses misst jedoch auch lediglich 2 Zoll und hat eine Auflösung von 640 x 240 Pixeln - gerade ausreichend, um die Aufnahmen zu kontrollieren. Laut Hersteller kann die Vado HD Pocker, so der Name der Kamera, bis zu zwei Stunden Videomaterial in höchster Qualität aufnehmen. Sowohl ein Transfer zum Rechner (per USB), als auch die direkte Ausgabe an Projektor, Monitor oder LCD ist möglich. Dafür stehen entweder der Composite-Ausgang oder die HDMI-Schnittstelle zur Verfügung. Der austauschbare Akku hält 2 Stunden, reicht also genau, um den Speicher komplett zu füllen. Mit rund 200 US-Dollar ist die Kamera nicht für jeden Geldbeutel gedacht, aber dennoch eine der günstigeren HD-Kameras.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Crowdfunding-Pleite: 3D-Kopfhörer von Ossic kommt nicht auf den Markt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OSSIC

    Per Crowdfunding wurde der 3D-Kopfhörer Ossic X erfolgreich finanziert. Dieser sollte einen besonders hochwertigen Sound bieten und dem Nutzer ein 3D-Hörerlebnis ermöglichen. Insgesamt wurden von den Unterstützern satte 6 Millionen US-Dollar eingesammelt, doch dies reichte anscheinend für die... [mehr]

  • Spotify fragt beim Familien-Abo nach GPS-Position

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY_2

    Der Streaming-Anbieter Spotify scheint aktuell verstärkt Nutzer eines Familien-Abonnements zu überprüfen. Bisher genügte es, dass die Familienmitglieder einer geteilten Mitgliedschaft die identische Postleitzahl sowie Adresse angegeben hatten. Diese Angaben können jedoch leicht gefälscht... [mehr]

  • Sonos verteilt Updates für Apples AirPlay 2

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONOS_ONE_02

    Sonos hat damit begonnen, die im Oktober 2017 angekündigte Unterstützung für Apples AirPlay 2 via Softwareupdate zu verteilen. Allerdings hat sich nicht Sonos fast neun Monate Zeit gelassen, sondern Apple hat AirPlay 2 erst mit dem Update auf iOS 11.4 Ende Mai freigeschaltet. Per AirPlay können... [mehr]