NEWS

Firmware-Update

Sony schließt Communities auf der Playstation 4

Portrait des Authors


Sony schließt Communities auf der Playstation 4
0

Werbung

Sony wird die Community-Funktion der PlayStation 4 im April 2021 abschaffen. Dies teilte der Konzern Mitgliedern des Playstation Network (PSN) in einer Mail mit. Zwar war aus den Patchnotes der Beta-Firmware 8.50 schon länger bekannt, dass das Unternehmen das Feature streichen will, bisher war jedoch nicht ganz klar, wann dies geschehen werde.

Sony nennt keinen Grund für die Abschaltung. Auch wenn es keine Zahlen zu den Nutzern dieser Funktion gibt, ist davon auszugehen, dass zumindest ein Teil der Spielerschaft die Abschaffung bedauern wird. Sony rät bisherigen Nutzern des Features stattdessen auf die Messaging-Funktion und "weitere Möglichkeiten" zur Kommunikation zurückzugreifen. Dabei bewirbt das Unternehmen unter anderem auch die hauseigene PlayStation-App.

Beobachtern zufolge könnte die Abschaltung der Communites auf der PlayStation 4 der erste Schritt in Richtung Ende der Konsole bedeuten. Bereits seit Dezember des letzten Jahres produziert Sony nur noch die Standard-Version der PS4, die PS4 Pro gibt es nur noch solange der Vorrat reicht. Grund ist vor allem der Preis: So kostete eine PS4 Pro zuletzt etwa 400 US-Dollar. Für dieselbe Menge Geld gibt es allerdings schon eine PlayStation 5 in der laufwerkslosen Digital Edition - zumindest theoretisch. 

Es bleibt abzuwarten, ob auf die Deaktivierung der Community-Funktion auf der PlayStation 4 in nächster Zeit noch weitere Schritte in Richtung Playstation 5 unternommen werden.

Quellen und weitere Links

Werbung

KOMMENTARE (0)