> > > > Sony PS4 Pro: Boost-Mode verbessert Performance, erste Ergebnisse in Games

Sony PS4 Pro: Boost-Mode verbessert Performance, erste Ergebnisse in Games

Veröffentlicht am: von

sony playstation logoSony hat in der Beta-Firmware 4.50 ohne große Ankündigungen einen neuen Modus für die PlayStation 4 Pro eingeführt: Der sogenannte Boost Mode findet sich in den Systemeinstellungen der Konsole und nutzt die höheren Taktraten von GPU und CPU, um die Leistung in Spielen zu verbessern. Dadurch profitieren dann auch Games von der Mehrleistung der PS4 Pro, die keinen speziellen Patch erhalten haben. Eine feine Sache, die sich viele Käufer der aufgebohrten Version der PS4 schon zum Launch gewünscht haben. Die Kollegen von Digital Foundy haben den Boost Mode bereits in zahlreichen Titeln erprobt. Wie viel der Boost Mode am Ende in der Praxis bringt, variiert aber sehr stark je nach Spiel.

So ist die Wirkung am größten, wenn sowohl CPU als auch GPU zuvor gemeinsam limitiert haben und offene Frameraten angelegt werden. Als Beispiel wird „Project Cars“ genannt. Allerdings entfaltet der Boost Mode auch seine Wirkung, wenn ein Spiel zuvor beispielsweise konstant mit 30 oder 60 fps laufen sollte, aber immer knapp an der magischen Soll-Marke scheiterte. Dann kann der Boost-Mode sozusagen den nötigen Anstoß liefern, um für eine konstante Spielerfahrung zu sorgen. Hier kann „The Witcher 3: Wild Hunt“ als Beispiel dienen, das zwar nach den zahlreichen Updates ohnehin bereits relativ stabil mit 30 fps läuft, durch den Boost-Mode dann aber sozusagen eisern in jeder Situation daran festhält. Im Abenteuer des Hexers beschleunigen sich dann auch die Ladezeiten enorm – teilweise beim Laden der Gebiete um bis zu 10 Sekunden.

In einigen Spielen bringt der Boost Mode jedoch kaum positive Wirkung. „Bloodborne“ und „Dark Souls 3“ können etwa kaum vom Boost Mode zehren und laufen immer noch mit schlechtem Framepacing. Auch die Ladezeiten variieren gerade einmal um ca. eine Sekunde. Letzten Endes lohnt es sich also zwar generell den Boost Mode zu aktivieren – wie sehr ein Spiel davon profitiert, hängt aber extrem vom Einzelfall ab. Aktuell steht der Boost Mode zudem nur in der Beta-Firmware 4.50 zur Verfügung. Sobald die finale Version erscheint, kommen dann aber alle Besitzer der PS4 Pro in den Genuss.

Social Links

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar179451_1.gif
Registriert seit: 09.09.2012
Österreich
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1353
Na dann kommt der YLOD eben noch früher :shot:
#6
Registriert seit: 29.10.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1256
Ist der neue Boost-Modus nun ein ausreichender Grund, um von der Ur-PS4 auf die PS4 Pro umzusteigen, wenn sie nur bei 1080p und SDR im Einsatz ist oder bringt dieses Upgrade weiterhin relativ wenig ohne ein UHD - Premium - Gerät?
#7
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 13097
Wer mit deutlich besserer Bildqualität egal ob 1080p oder 4k zocken will kommt an der Pro nicht dran vorbei.
Ich nutze auch nur 1080p und sdr aber die Bildqualität ist deutlich besser mit der Pro im vergleich zur ur PS4 und ja ich habe beide
#8
customavatars/avatar217861_1.gif
Registriert seit: 02.03.2015

Fregattenkapitän
Beiträge: 2712
Zitat Powerplay;25313103
Wer mit deutlich besserer Bildqualität egal ob 1080p oder 4k zocken will kommt an der Pro nicht dran vorbei.
Ich nutze auch nur 1080p und sdr aber die Bildqualität ist deutlich besser mit der Pro im vergleich zur ur PS4 und ja ich habe beide


Ist sie denn wirklich so laut wie berichtet wird?
In 4k soll sie z.B. leiser sein als bei 1080p mit mehr Details.
#9
customavatars/avatar71313_1.gif
Registriert seit: 25.08.2007
Schweiz
Korvettenkapitän
Beiträge: 2355
Zitat StillPad;25327444
Ist sie denn wirklich so laut wie berichtet wird?


Ich für meinen Teil finde sie deutlich zu laut, dazu kommt dass die Drehzahl hin und her wechselt anstatt konstant zu bleiben. Hatte gehofft dass sie so leise wie die Slim wird, welche diesbezüglich ein Traum war - ist aber leider nicht der Fall.

Gerade bei ruhigeren Spielen wie zuletzt "The Last Guardian" sehr nervig, weshalb ich die Konsole wieder verkauft habe. Wenn es etwas gibt was mich ankotzt, dann sind es laute Lüfter. Und bei der PS4 Pro hätte man das sicher besser lösen können, schade dass Sony sich da hat lumpen lassen...
#10
customavatars/avatar91628_1.gif
Registriert seit: 16.05.2008

Bootsmann
Beiträge: 628
Also meine PS4 Pro ist überhaupt nicht laut.
Bloodborne - leiser als die XBOX, da sie nur auf PS4 Leistung lief
TLOU - hörbar aber nicht sehr laut
NIOH - hörbar aber nicht sehr laut.

Denke das ist a) Chargen abhängig und b) subjektiv.

Als alter XBOXler hatte ich auch immer im Hinterkopf, dass die PS4 (erste Version) ein Triebwerk hat und die PS4 Pro sollte ja ähnlich sein, kann ich aber überhaupt nicht unterschreiben.
#11
customavatars/avatar217861_1.gif
Registriert seit: 02.03.2015

Fregattenkapitän
Beiträge: 2712
Zitat Berserk;25327676
Ich für meinen Teil finde sie deutlich zu laut, dazu kommt dass die Drehzahl hin und her wechselt anstatt konstant zu bleiben. Hatte gehofft dass sie so leise wie die Slim wird, welche diesbezüglich ein Traum war - ist aber leider nicht der Fall.


Hmm also meine Slim finde ich jetzt nicht gerade leise.
Habe auch ewig rum getauscht bis ich endlich ne leise PS3 hatte und die habe ich dann noch gemoddet.
Frischluft Mod + neue WLP und Mainboardschirm aufgefeilt damit der Kühler endlich Kontakt zur CPU/GPU hat :)

Eigendlich würde ich das auch bei der PS4 machen wollen. Nur habe ich das Gefühl das lauteste an dem Ding ist der verdammte Laufwerk.
Merke das sehr bei Uncharted. Bis man dort nur noch den Lüfter hört dauert.

Meine Hoffnung war halt das die PS4 Pro eine bessere Kühlung hätte. Die bessere Grafik wäre dazu auch noch nett gewesen ;)
#12
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 13097
Also meine PRO ist deutlich leiser als die Ur PS4.
#13
customavatars/avatar217861_1.gif
Registriert seit: 02.03.2015

Fregattenkapitän
Beiträge: 2712
Ok ich kenne die Ur-PS4 nicht aber meine ist die letzte vor der Slim wo die Optik komplett geändert wurde, schon mit 1tb Platte drin.
Die als relativ leise bezeichnet wurden.

Denke mal dadurch werden auch viele Unterschiedliche Meinungen kommen.
#14
Registriert seit: 12.09.2007

RS-Fahrer
Beiträge: 7696
Hmmm, habe Slim und Pro auf solchen Lautsprecher-Spikes stehen, damit die Luft besser zirkulieren kann.
Ich bilde mir ein, dass es was bringt :D
Finde beide Konsolentypen jetzt nicht nervig laut. Den Lüfter höre ich fast nie, das Laufwerk ist des Öfteren akustisch präsent.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

SNES Classic Mini mit nahezu identischer Hardware wie NES Classic Mini steht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_NINTENDO_CLASSIC_MINI

Mittlerweile ist das Super Nintendo Classic Mini – auch SNES Classic Edition genannt – im Handel erhältlich. Zumindest gilt das in der Theorie, denn praktisch ist die Retro-Konsole von Nintendo fast überall vergriffen. Nintendo hat allerdings versprochen ausreichend Nachschub zu... [mehr]

Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]