> > > > Neue Gerüchte zur Microsoft Scorpio – ESRAM und 6-TFLOP-GPU

Neue Gerüchte zur Microsoft Scorpio – ESRAM und 6-TFLOP-GPU

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Es gibt wieder neue Lebenszeichen der Microsoft Scorpio, der nächsten Konsolen-Generation aus dem Hause Microsoft. Während sich Sony mit der PlayStation 4 Pro bereits in Teilen an die Spieler mit 4K-Fernseher wendet, dies aber mit einigen Einschränkungen verbunden ist, soll die Microsoft Scorpio Ende 2017 den Großangriff mittels ultrahochauflösenden Inhalten wagen.

Um auf den Start Ende des Jahres vorbereitet zu sein, arbeitet Microsoft bereits fleißig mit den Spieleentwicklern zusammen, was auch zur Folge hat, dass mehr und mehr Details zur Hardware ans Tageslicht gelangen. Nun sind Informationen aus einem Whitepaper aufgetaucht, welches mit "Reaching 4K and GPU Scaling Across Multiple Xbox Devices" betitelt wird.

Offenbar kann Microsoft bei der Scorpio auf den ESRAM verzichten, den man bei der Xbox One noch verwenden musste, um die langsamere Geschwindigkeit des DDR3-Speichers auszugleichen. Dazu werden wichtige Dateien, auf die häufig zugegriffen wird, im ESRAM ausgelagert und sind für den SoC aus diesem schneller verfügbar. ESRAM ist eine Weiterentwicklung des eDRAM, den wir von integrierten GPUs bei den Prozessoren kennen und der auch bei der Xbox 360 verwendet wurde.

Dennoch werden die Entwickler weiterhin auf den ESRAM angewiesen sein, denn um eine Kompatibilität der Spiele zwischen der Scorpio und Xbox One gewährleisten zu können, muss der ESRAM mit bedacht werden.

"ESRAM remains essential to achieving high performance on both Xbox One and Xbox One S. However, Project Scorpio and PC are not provided with ESRAM. Because developers are not allowed to ship a Project Scorpio-only SKU, optimising for ESRAM remains critical to performance on Microsoft platforms."

Im Whitepaper einmal mehr bestätigt wird der Leistung der GPU. Diese soll bei 6 TFLOPS liegen und wurde bereits bei der Ankündigung zur E3 2016 genannt. Damit wäre die Scorpio in dieser Hinsicht 4,5mal schneller als die Xbox One. Außerdem erwähnt wird ein viermal größerer L2-Cache, sodass hier zumindest auf die Verwendung der Polaris- oder gar Vega-Architektur von AMD geschlossen werden kann. Ebenfalls die Rede ist von einer verbesserten Delta Colour Compression (DCC), was ein Hinweis auf eine aktuelle AMD-Architektur ist. Unklar ist noch, ob der SoC der Scorpio CPU-Kerne auf Basis der Zen-Architektur verwendet oder nicht. Entwickler sollen sich zunächst aber auf die GPU konzentrieren:

"We acknowledge that developers may not wish to spend all of the additional GPU resource of Project Scorpio on resolution, and this is not mandated. To make the best games possible, developers will inevitably spend GPU resource on other quality improvements such as higher fidelity shadows, reflections, texture filtering and lower draw distances. Another option developers might consider is frame-rate upscaling - running graphics at 60Hz but the CPU at 30Hz and interpolating animation."

Weitere Technologien sollen dazu beitragen, damit die Konsole in der Lage ist, neue Inhalte direkt in 4K zu rendern oder aber bestehende Inhalte sinnvoll auf die höhere Auflösung zu skalieren. Denn trotz einer Compute-Leistung von 6 TFLOPS wird die Scorpio nicht in der Lage sein, die dann aktuellen Spiele vollständig und ohne Skalierung in 4K wiederzugeben. Techniken wie das Checkerboard werden auch hier eine Rolle spielen, ebenso wie das Upscaling ausgehend von 1080p bestimmter Render-Elemente, wie Schatten und Rauch, während die Geometrie in nativer Auflösung berechnet wird.

"Half-resolution rendering is typically used for transparencies and screen-space effects, SSAO, SSR, and perhaps even shadow accumulation, global illumination and non-important local lights. On Project Scorpio, a half-resolution effect rendered at 1080p and bilaterally up-sampled to 4K could look as good or better than the same effect rendered at full resolution on Xbox One. For example, on Xbox One, the effect is produced at full resolution, say 900p, but on Project Scorpio, the effect is produced at 1080p, which is half resolution."

Allen Anzeichen nach arbeitet Microsoft derzeit also gemeinsam mit den Entwicklern daran, die Techniken der Engines an die Konsolenhardware anzupassen. Mit der PlayStation 4 Pro können die Entwickler in einigen Bereichen bereits Erfahrungen sammeln, die sie dann für die Scorpio entsprechend weiterentwickelt anwenden können.

Bisher hält sich Microsoft aber auch hinsichtlich der Hardware-Details der Scorpio noch zurück. Einzig bestätigt sind die Compute-Leistung mit 6 TFLOPS, das Vorhandensein von acht CPU-Kernen, das Fehlen von ESRAM, der vergrößerte L2-Cache sowie die Verwendung neuer Techniken zur Speicherkomprimierung sind nun bestätigt. Wir sind gespannt wann sich Microsoft zu weiteren Details äußern möchte.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (48)

#39
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 12938
Hoffentlich kann das teil auch was.
#40
customavatars/avatar240287_1.gif
Registriert seit: 21.01.2016
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2184
Spielen mit besserer Grafik oder mehr fps, stehen zumindest hoch im Kurs :fresse:

Hoffe das sie nicht an den multimedia Eigenschaften rum schnippeln.

Die One als schaltzentrale in Wohnzimmer plus der Möglichkeit immer mal schnell ne runde zu zocken in annehmbarer Qualität ohne sich groß an PC setzen zu müssen (wie praktisch wenn man nur zwischen Spiel und einer App hin und her springen kann ohne das was neu gestartet wird) gefällt mir sehr gut.

Deswegen liebe ich play anywere auch. Schnelle runde hier und da, an der One (wobei es dann auch mal schnell n abend wegen kann :fresse:)

Für vorgenommene längere Sessions am PC.

Vom Smarty gesendet! Autokorrektur Fehler werden später behoben.
#41
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 12938
Der große Nachteil den ich sehe, ist das es keine exklusiv games mehr gibt und ich quasi alle Xbox games am PC zocken kann...
#42
Registriert seit: 01.07.2006
Berlin
Fregattenkapitän
Beiträge: 2696
Phil spencer hat neulich in nem Interview gesagt das es weiterhin exklusives geben wird, was nur auf der xbox kommen wird:

Xbox One - Spencer bestätigt: Es wird auch weiterhin Spiele geben, die nur auf Xbox-Plattformen erscheinen | XboxFront - Your Xbox Information Center
#43
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 10952
Richtig, nur getrennte Online Welten in games zwischen Win und XBox wird es nicht mehr geben.
#44
customavatars/avatar107451_1.gif
Registriert seit: 28.01.2009
Loxstedt
Korvettenkapitän
Beiträge: 2119
Na dann viel Spaß, nachdem sie ihre Perlen Halo, GOW und Forza an Windows bereits verscherbelt haben
#45
customavatars/avatar240287_1.gif
Registriert seit: 21.01.2016
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2184
Zitat Powerplay;25323942
Der große Nachteil den ich sehe, ist das es keine exklusiv games mehr gibt und ich quasi alle Xbox games am PC zocken kann...


Da bist du und ich aber eine minderheit.
Die meisten haben eben eine Konsole weil sie eben kein Bock haben auf einen PC oder einfach nicht das wissen/lust für haben .
Der PC ist nicht umsonst eine minderheit...

Man muss sich also fragen, für wie viele aktive Kunden ist es wirklich kein Exklusiv Game mehr?
Wobei es nach wie vor Exklusiv ist, eben Microsoft oder Windows 10 Exklusiv.

Das ist immer das was gerne vergessen wird.

Für die aller meisten ist eben doch faktisch Exklusiv ;)

Und Leute wie du und ich, können den Vorteil aus beiden Welten mit nehmen wie ich oben bereits angeführt habe.

Play Anywere ist die beste Entwicklung seit Jahren.
Ich mag es überhaupt nicht mehr auf eine Plattform beschränkt zu werden.

Wenn ich bock auf ausgedehnte Sessions habe, setz ich mich schön am PC.
Für ne Runde zwischen durch an die Box. Für die Runde zwischendurch ist mir dann auch egal ob es etwas schlechter aussieht oder sonst was.
Und wenn es dann doch mal nen Abend wird, dann bitte, ist das eben so ;)
#46
customavatars/avatar50359_1.gif
Registriert seit: 29.10.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4485
Habe dank Play Anywhere meine Slim verkauft. Geht ja auch am PC. Und notfalls nehme ich die Xbox meiner Freundin. Aber wenn wirklich die meisten Titel auch für den PC rauskommen ist die Konsole für mich mehr als obsolet.
#47
customavatars/avatar107451_1.gif
Registriert seit: 28.01.2009
Loxstedt
Korvettenkapitän
Beiträge: 2119
Zitat LDNV;25325445
Für die Runde zwischendurch ist mir dann auch egal ob es etwas schlechter aussieht oder sonst was.


Und ganz ehrlich, die grafischen Unterschiede sind oftmals gar nicht so groß, wie es der Eindruck entstehen läßt. Wenn man PC-Grafik sieht, sieht man sie in den meisten Fällen am Monitor, während bei der Konsole auf dem großen TV. Da fallen Dinge wie Kantenflimmern usw (die bei Konsolengrafik ohnehin stärker sind) noch stärker auf. Ich habe vor einiger Zeit mal die Xbox aus Spaß an den Monitor angeschlossen (damals hatte ich noch den 24 Zoll), das sah aber nicht so flimmerig aus. Weil die Pixelabstände geringer sind, und alles nicht so sichtbar.

Wenn man sich Vergleichsvideos der Games bei Youtube anguckt, da muß man oft schon genau hinschauen, um die Unterschiede auch zu entdecken. Ich denke, wenn die Scorpio da ist, werden die Unterschiede nicht mehr sichtbar sein.
#48
customavatars/avatar240287_1.gif
Registriert seit: 21.01.2016
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2184
Muss ich auch sagen.
Die größten Unterschiede sind zumeist die Schärfe (Auflösung), das fehlende AA, oder aber fps.

Titanfall 2 und BF1 sind hingegen Musterbeispiele wie gut etwas auf der Box aussehen und laufen kann.

Fällt dann erst in direkten Vergleich auf wenn ich von der Box noch dann am PC setze und direkt weiter zocke, das die PC Version besser ist.

Vom Smarty gesendet! Autokorrektur Fehler werden später behoben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Nintendo Classic Mini: Neuauflage des Konsolen-Klassikers erscheint im November

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI

Abseits des Hypes rund um Pokémon Go hat Nintendo vor wenigen Minuten überraschend eine Neuauflage des Nintendo Entertainment Systems (NES) angekündigt. Wie die ursprünglich 1986 in Europa erschienene 8-Bit-Konsole soll auch die Nintendo Classic Mini die alten Klassiker auf den modernen... [mehr]

Angespielt: Lohnt der Switch zu Nintendos neuer Spielekonsole?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Seit heute steht die Nintendo Switch in den Läden. Sie soll Spieler nicht nur vor den heimischen Fernseher locken, sondern als Hybrid-Konsole auch nach draußen – egal ob im Flugzeug, der Bahn oder einfach nur an der frischen Luft, überall soll mit ihr nahtlos gespielt werden können. Ob das... [mehr]

Microsoft Xbox One S: Das gilt es vor dem Kauf zu bedenken

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/XBOX_ONE_LOGO

Am Dienstag, den 2. August 2016, erscheint offiziell die Microsoft Xbox One S. Wir wollen an dieser Stelle nicht die bekannten Details zur Konsole wiederkäuen, sondern auf ein paar Feinheiten hinweisen, welche in der aktuellen Berichterstattung teilweise untergehen. So ist die Xbox One S keine... [mehr]

Retro-Gaming: Nintendo Classic Mini ausprobiert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI_AUSPROBIERT

Überraschend kündigte Nintendo im Sommer eine Neuauflage seiner ersten Heimkonsole, dem Nintendo Entertainment System aus den 1980er-Jahren, an. Seit wenigen Tagen ist die Retro-Konsole mit deutlich kompakteren Abmessungen und modernen Anschlüssen im Handel erhältlich – aufgrund der großen... [mehr]

Nintendo Switch kommt am 3. März für rund 300 US-Dollar in die Läden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Mit der Nintendo Classic Mini oder seinem ersten Smartphone-Spiel „Super Mario Run“ machte der einstige Videospielriese Nintendo in den letzten Wochen wieder auf sich aufmerksam, 2017 soll nun endgültig die Wiederauferstehung gelingen. Darüber hinweg soll auch das heutige Datum nicht... [mehr]

Konsolen-Hybrid: Aus NX wird die Nintendo Switch – erscheint im März 2017

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Nintendo hat soeben seine neue Konsolen-Generation vorgestellt. Aus der bisher als Nintendo NX entwickelten Konsole wird ab März 2017 die Nintendo Switch – der Name zeigt gleich an, wie die Konsole verwendet werden kann. In einem dreiminütigen Trailer gibt Nintendo einen ersten... [mehr]