> > > > PS 4 Pro: Sony spricht über Hardware und Möglichkeiten bei der Auflösung

PS 4 Pro: Sony spricht über Hardware und Möglichkeiten bei der Auflösung

Veröffentlicht am: von

Mit der PlayStation 4 Pro stellte Sony erst kürzlich eine schnellere Variante der aktuellen Konsolen-Generation vor, die deutlich schneller sein soll und damit auch höhere Auflösungen ermöglicht sowie die Darstellung von Inhalten mit High Dynamic Range möglich macht. Neben der Nennung der technischen Daten, die teilweise von Sony aber noch nicht bestätigt wurden, blieben noch viele Fragezeichen, was dies denn nun zu bedeuten habe. Welche Spiele werden profitieren und welche nicht? Welche Voraussetzungen sind daran geknüpft? Im Gespräch mit TheVerge beantwortete nun Sony’s Chief PlayStation Architect Mark Cerny einige dieser Fragen.

Bezogen auf die Rechenleistung soll die PlayStation 4 Pro mehr als doppelt so schnell wie der Vorgänger sein. Maßgeblich dafür verantwortlich ist die GPU. Cerny spricht von einer zweiten GPU, neben der ursprünglichen und einer Taktsteigerung – "the new console has a second, identical GPU configured next to the original, with a 14 percent boost in frequency to 911MHz". AMD verbaut für den Custom-SoC nun 36 anstatt 18 Compute Units mit jeweils 64 Shadereinheiten. Der Takt steigt von 800 auf 911 MHz. Es bleibt bei acht Jaguar-Kernen, deren Takt aber von 1,6 auf 2,1 GHz gesteigert wurde. Damit bestätigt Marc Cerny die bisherigen Vermutungen. Die Anbindung des weiterhin 8 GB großen GDDR5-Speichers wird von 176 auf 218 GB/s beschleunigt. Laut Sony soll den Entwicklern zudem etwas mehr Speicher zur Verfügung gestellt werden – die Rede ist von 512 MB.

Außerdem scheint Sony den Entwicklern zusätzliche 1 GB an DRAM zur Verfügung zu stellen, der sowohl von Spielen, als auch von Anwendungen für einen schnelleren und bequemeren Wechsel untereinander verwendet werden kann.

Über die beschleunigte Hardware soll die PlayStation 4 Pro fast ausreichend schnell sein, um Inhalte in 4K bzw. UltraHD darzustellen. Für Videos gilt diese kleine Einschränkung natürlich nicht, wohl aber für echtzeit-gerenderte 3D-Spiele. Titel wie Horizon Zero Dawn und Call of Duty: Infinite Warfare sollen über eine Technik namens Checkerboard Rendering eine Auflösung von 2.160p erreichen können. Dabei wird aber ein Trick angewendet, bei dem das Größenverhältnis derart angepasst wird, dass der Eindruck dieser Auflösung entsteht. Wo hier die Unterschiede zum klassischen Upscaling zu suchen sind, ist derzeit aber noch unklar.

Die PlayStation 4 Pro wird aber auch in der Lage sein, die Auflösung dynamisch anzupassen. Je nach aktueller Anforderung durch das Rendering passt die Konsole die Einstellungen entsprechend an. Eine Technik, die bei Gears of War 4 auch am PC bereits verwendet wird. Für Watch Dogs 2 und Deus Ex: Mankind Divided spricht Sony von der Möglichkeit, diese in 1800p zu berechnen. Dazu müssen die Spiele aber auch auf die PlayStation 4 Pro angepasst werden. Ältere Titel können auch einfach gepatcht werden und sollen dann ein Upscaling von 1080p ausgehend durchführen.

Hinsichtlich der Unterstützung spricht Sony von keinerlei Änderungen für Spiele, die noch auf die PlayStation 4 ausgelegt sind. Einmal mehr spricht Sony aber von einer zweiten GPU – "the old GPU next to a mirror version of itself. We just turn off the second GPU". Wieder einmal erweckt man also den Eindruck, es handele sich um zwei GPUs. Womöglich ist es Sony aber möglich die GPU mit insgesamt 36 CUs in zwei Bereiche aufzuteilen und entsprechend anzusprechen.

Auf die Frage hin, ob es in Zukunft Spiele geben wird, die exklusiv für die PlayStation 4 Pro erscheinen, antwortet Cerny, dass dies zunächst nicht der Fall sein wird. Denkbar wäre aber, dass so etwas in zwei bis drei Jahren geschehen wird, wenn die Anforderungen an die Hardware noch einmal gestiegen sind. Zum Weglassen des 4K-Blu-Ray-Laufwerks äußert sich Mark Cerny ebenfalls und spricht davon, dass Sony im Streaming von Videoinhalten die Zukunft sieht und weniger in physikalischen Datenträgern.

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft im kommenden Monat wird die Sony PlayStation 4 Pro in den Handel kommen. Der Preis liegt bei 399 Euro inklusive einer 1 TB großen Festplatte.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (24)

#15
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4751
Zitat nappi;25023989
Verdoppelt?
Dann hat die pro nur 3.6 tflops.

Bei mir kommen da aber 4,2 TFLOPS raus, etwas weniger als eine RX 470. Es ist auch nicht einfach nur die doppelte, alte GPU: PS4 Pro: Bietet Features der neuen AMD-Vega-GPUs
#16
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 2850
Zitat StefanG3;25011486
Einfach nur mehr Leistung ist so langweilig. Ist Nintendo echt der einzige Hersteller, der versucht, wirklich innovativ zu sein? Mehr Leistung kann jeder, außerdem versuchen die Konsolen so mit dem PC zu konkurrieren, was langfristig floppen wird. Beweisen auch die Wachstumszahlen des PC-Gaming-Marktes.


Was willst du dann da innovativ gestalten? Playstation VR gibt es schon, ein komplett neues Konzept würde alle Nutzer der ja noch nicht so extrem alten PS4 ausschließen. Was bei Nintendo damit raus kommt gilt es noch abzuwarten, mMn nichts gutes.
#17
Registriert seit: 08.11.2015

Banned
Beiträge: 1381
Zitat StefanG3;25011486
Einfach nur mehr Leistung ist so langweilig. Ist Nintendo echt der einzige Hersteller, der versucht, wirklich innovativ zu sein? Mehr Leistung kann jeder, außerdem versuchen die Konsolen so mit dem PC zu konkurrieren, was langfristig floppen wird. Beweisen auch die Wachstumszahlen des PC-Gaming-Marktes.


:confused:

Der verbaute SoC von AMD kann genauso gut 32FP in ganzer oder zweimal 16FP in halber Genauigkeit berechnen wie der verbaute Tegra SoC von Nvidia. Im PC Bereich wird das wohl erst ab Vega bei AMD oder Volta bei Nvidia möglich sein. Soviel zur Innovation bei Nintendo und Sony.

Wo ansonsten bei Nintendo innovativ ist mit Switch kannst du uns doch bitte einmal erklären, denn du sagst nicht WAS daran so innovativ wäre.
#18
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11122
Zitat kalle666;25037503
Wo ansonsten bei Nintendo innovativ ist mit Switch kannst du uns doch bitte einmal erklären, denn du sagst nicht WAS daran so innovativ wäre.

Mobilität? Vielseitigkeit?

Wobei man natürlich entscheiden muss ob es wirklich inovativ ist, oder schlicht eine andere Produktklasse (mit der Station soll es aber ganz klar gegen Konsolen antreten).
#19
customavatars/avatar63564_1.gif
Registriert seit: 09.05.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2982
Dachte ichs mir doch, dass bald dedizierte Games für die Pro kommen :mad:
#20
customavatars/avatar38520_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006
Frankfurt am Main
∆2OX☐
Beiträge: 17591
@Schattenluxx: Welche?
#21
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 12942
Zitat Schattenluxx;25038710
Dachte ichs mir doch, dass bald dedizierte Games für die Pro kommen :mad:


ja bestimmt erst in 2-3 Jahren und wer weiß ob da nicht eh schon die PS5 am start ist.
#22
customavatars/avatar45407_1.gif
Registriert seit: 20.08.2006
Bayern, München
Oberbootsmann
Beiträge: 877
Also irgendwie brauch ich weder PS VR noch die Pro unbedingt. Die Pro erinnert schon schon ein wenig an Segas 32X, gibt kaum Spiele dafür, ist teuer und der Mehrwert ist fragwürdig. Für 4K TV Power User macht es Sinn klar, aber weniger für die Old School 1080p Schirme. Die paar höheraufgelösten Texturen oder höheren fps in 1080p sind mir als PS4 Besitzer(noch) keine 400 wert. VR finde ich bisher nur eine nette Spielerei, schon Kino mag ich keine 3D Brillen ;-)
Spannend wird es erst ob ein RDR2 auf der klassischen PS4 noch gut aussieht/läuft, oder ob der Unterschied zur Pro in 1080p doch groß sein wird.
#23
Registriert seit: 11.07.2006
Irgendwo in Oberfranken
Korvettenkapitän
Beiträge: 2197
Also wenn du PS4 Besitzer bist wirst letztendlich auch keine 400€ für die Pro zahlen oder? ^^
#24
customavatars/avatar63564_1.gif
Registriert seit: 09.05.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2982
Mir Wurst, ich wechsel eh auf die Scorpio sobald sie kommt und bin diese faulen Geldschneider los :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Angespielt: Lohnt der Switch zu Nintendos neuer Spielekonsole?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Seit heute steht die Nintendo Switch in den Läden. Sie soll Spieler nicht nur vor den heimischen Fernseher locken, sondern als Hybrid-Konsole auch nach draußen – egal ob im Flugzeug, der Bahn oder einfach nur an der frischen Luft, überall soll mit ihr nahtlos gespielt werden können. Ob das... [mehr]

Microsoft Xbox One S: Das gilt es vor dem Kauf zu bedenken

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/XBOX_ONE_LOGO

Am Dienstag, den 2. August 2016, erscheint offiziell die Microsoft Xbox One S. Wir wollen an dieser Stelle nicht die bekannten Details zur Konsole wiederkäuen, sondern auf ein paar Feinheiten hinweisen, welche in der aktuellen Berichterstattung teilweise untergehen. So ist die Xbox One S keine... [mehr]

Retro-Gaming: Nintendo Classic Mini ausprobiert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI_AUSPROBIERT

Überraschend kündigte Nintendo im Sommer eine Neuauflage seiner ersten Heimkonsole, dem Nintendo Entertainment System aus den 1980er-Jahren, an. Seit wenigen Tagen ist die Retro-Konsole mit deutlich kompakteren Abmessungen und modernen Anschlüssen im Handel erhältlich – aufgrund der großen... [mehr]

Nintendo Switch kommt am 3. März für rund 300 US-Dollar in die Läden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Mit der Nintendo Classic Mini oder seinem ersten Smartphone-Spiel „Super Mario Run“ machte der einstige Videospielriese Nintendo in den letzten Wochen wieder auf sich aufmerksam, 2017 soll nun endgültig die Wiederauferstehung gelingen. Darüber hinweg soll auch das heutige Datum nicht... [mehr]

Konsolen-Hybrid: Aus NX wird die Nintendo Switch – erscheint im März 2017

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Nintendo hat soeben seine neue Konsolen-Generation vorgestellt. Aus der bisher als Nintendo NX entwickelten Konsole wird ab März 2017 die Nintendo Switch – der Name zeigt gleich an, wie die Konsole verwendet werden kann. In einem dreiminütigen Trailer gibt Nintendo einen ersten... [mehr]

Die nächste Retro-Konsole neu aufgelegt: Das Sega Mega Drive

Logo von SEGA

Nachdem Nintendo vor zwei Wochen mit der Classic Mini überraschte, kündigte nun auch Konkurrent Sega die Neuauflage einer seiner Retro-Konsolen an. Pünktlich zum 25. Geburtstag des Videospielhelden Sonic the Hedgehog legt man das Mega Drive in einer speziellen Geburtstagsedition neu auf. Anders... [mehr]