> > > > Sony PlayStation VR ist auch an anderen Geräten nutzbar

Sony PlayStation VR ist auch an anderen Geräten nutzbar

Veröffentlicht am: von

sony playstation vrDiese Woche ist Sonys Virtual-Reality-Headset PlayStation VR erschienen. Trotz des Preises von 399 Euro, welcher damit höher liegt, als jener der Spielekonsole selbst, ist das Accessoire bei vielen Händlern bereits ausverkauft. Zum Betrieb wird auch noch die PlayStation Camera für 59,99 Euro zwingend benötigt. Im Idealfall sind auch noch zwei Move-Controller vorhanden,welche Sony mittlerweile auch als Twin-Pack, also im Doppelpack, für 89,99 Euro anbietet. Die Move-Controller sind zwar optional, ermöglichen aber in vielen Anwendungen eine bessere Steuerung als mit dem DualShock 4. Jetzt gibt es zum Launch auch eine angenehme Überraschung: Wider Erwarten lässt sich PlayStation VR auch an der Nintendo Wii U, der Microsoft Xbox One oder sogar PCs betreiben. Klar sollte aber auch sein, dass das ganze natürlich einen Haken hat.

playstation vr dezember 2015

So funktioniert abseits der PS4 nur der Cinema-Modus. Das bedeutet, es entsteht keine richtige Virtual-Reality-Erfahrung, sondern man sieht die angezeigten Inhalte quasi wie auf einer großen, virtuellen Leinwand. Die PlayStation VR skaliert die Inhalte dabei sogar hoch, weswegen auch die 720p-Ausgabe der Wii U zum Beispiel keine Probleme bereitet. Der Anschluss ist aber nicht ganz unkompliziert, denn es muss zeitgleich noch eine Verbindung zu einer PlayStation 4 bestehen. Die Kollegen von Digital Foundry erläutern das Procedere in einem Video.

Im Grunde ist es so über die PlayStation VR Inhalte anderer Zuspieler wie auf einem sehr großen Fernseher bzw. über einen Beamer zu spielen. Das ist immerhin eine nette Spielerei, auch wenn es natürlich keinerlei Garantien für die einwandfreie Funktion gibt. Denn mit allen Features funktioniert Sonys PlayStation VR natürlich weiterhin nur an der PS4.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3165
Würde gerne die Funktion der PS4 in dieser Konstellation wissen.

Wahrscheinlich nur als "unlock-Maßnahme" das die PS VR überhaupt ein Bild ausgibt? Dann idled die PS4 also vo sich hin während man im Cinema Modus auf der Xbox/Wii/PC vor sich herzockt.

Weil wie der im Video ja behauptet, wird das Bild durch die "processing box" geschleift und nicht durch die PS4.
#2
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Kapitän zur See
Beiträge: 3427
Wenn man keinen Wert auf Schärfe legt, für den bringt dieses Gimmick was.

Der "große, virtueller Bildschirm" hat dann vermutlich die gefühlte Auflösung/Pixeldichte von nem XGA Beamer, wenn überhaupt...
#3
customavatars/avatar124238_1.gif
Registriert seit: 29.11.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1104
Ich habe die PS VR Freitag getestet. Das Tracking und die Bedienung sind gut, aber die Auflösung ist ein Witz.. 1080P für BEIDE Augen!?

Es war zwar spaßig, aber länger als 10 Minuten kann doch kein Mensch diesen Pixelmatsch aushalten. Die Grafik des Games (Shooter Demo aus nem fahrenden Van) sah aus wie auf ner PS1
#4
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6491
@REDFROG: Eher ne Steuermaßnahme, denn die PSVR Steuerbox muss ja wissen in welchen Modus sie schalten soll.
Ich würde mal stark unterscheiden ob man hier mit großem Aufwand einen Lock-Out betrieben hat oder schlicht keinen Wert auf Kompatibilität gelegt. Dass das Ganze so funktioniert sieht eher nach letzterem aus. Ich schätze in zwei, drei Monaten ist die PSVR reverse-engineered und am PC in jedem Modus verwendbar...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]

Playstation 4: Vollständiger Jailbreak durch Kernel-Exploit möglich

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

Sony versucht mit allen Mitteln das Ausführungen von fremder Software auf der PlayStation 4 zu verhindern. Damit möchte Sony einerseits das System vor fremden Angriffe schützen und andererseits sollen nur die Anwendungen ausgeführt werden, die vom Hersteller auch freigegeben sind. Der... [mehr]