> > > > Microsoft Xbox One S: Das gilt es vor dem Kauf zu bedenken

Microsoft Xbox One S: Das gilt es vor dem Kauf zu bedenken

Veröffentlicht am: von

xbox one logo

Am Dienstag, den 2. August 2016, erscheint offiziell die Microsoft Xbox One S. Wir wollen an dieser Stelle nicht die bekannten Details zur Konsole wiederkäuen, sondern auf ein paar Feinheiten hinweisen, welche in der aktuellen Berichterstattung teilweise untergehen. So ist die Xbox One S keine einfache, geschrumpfte Xbox One, sondern bringt zahlreiche, technische Neuerungen mit sich. Am auffälligsten ist die Integration eines Laufwerks für Ultra HD Blu-ray. Außerdem unterstützt die Xbox One S Streaming in 4K und sogar mit HDR. Auch Games lassen sich, wenn auch nicht nativ in 4K berechnen, doch zumindest auf 4K hochskalieren. Sollten die Entwickler die Unterstützung integrieren, lassen sich ausgewählte Titel sogar mit HDR zocken. Lohnt sich die Xbox One S daher möglicherweise sogar für Besitzer einer regulären Xbox One?

xbox one s

Das richtet sich danach, ob zuhause bereits ein TV mit Ultra HD, also einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten, steht. Selbst dann kommen allerdings einige Feinheiten dazu, die abzuwägen sind: So wird die Xbox One die neuen Tonformate Dolby Atmos und DTS:X für objektbasierten Surround-Sound sowie DTS-HD Master Audio und Dolby TrueHD nicht via Bitstream übertragen können, sondern nur via PCM. Das bedeutet, die Konsole muss die Tonspuren intern bereits decodieren und so an den jeweiligen Receiver weiterreichen. Bei der Bitstream-Übertragung hingegen übernimmt der AVR die Decodierung. Audiophile sollten demnach abwägen, inwiefern dies für sie eine Rolle spielt.

Kürzlich wurde außerdem bestätigt, dass die Xbox One S nur HDMI 2.0a nutzt und nicht die neuere Revision 2.0b. Außerdem fehlt Unterstützung für Dolby Vision, das für kommende Ultra HD Blu-rays möglicherweise eine größere Rolle spielen könnte und bereits bei High-End-OLED-Fernsehern von LG eingesetzt wird. Microsoft hat den Verzicht auf Dolby Vision damit begründet, dass die Lizenzgebühren den Preis der Konsole zu sehr in die Höhe getrieben hätten.

xbox one s controller

 

Zum Schluss aber noch ein kleiner, aber feiner Vorteil: Die Xbox One S bringt einen überarbeiteten Wirless-Controller mit. Jener setzt nun zur Verbindung nicht nur auf Wi-Fi Direct, sondern auch auf Bluetooth. Aus diesem Grund kann der Controller im Gegensatz zu früheren Modellen an PCs mit Windows 10 auch ohne Dongle als Controller eingespannt werden. Außerdem hat Microsoft auch am Grip bzw. an der Beschichtung gearbeitet. Der Wirless-Controller für die Xbox One S funktioniert damit an der Xbox One S, der regulären Xbox One und auch (ohne Dongle) am PC. Im Handel kostet das Eingabegerät derzeit 59,99 Euro.

Die Xbox One S erscheint am 2. August mit einer 2-TB-Festplatte zum Preis von 399 Euro. Im Verlauf des Jahres sollen auch noch eine Variante mit 1 TB für 349 Euro sowie ein Einstiegsmodell mit 500 GB für 299 Euro folgen. Letzter Hinweis: Kinect ist zwar mittlerweile ohnehin nahezu in der Bedeutungslosigkeit verschwunden, es sei aber erwähnt, dass die Xbox One S keinen dedizierten Anschluss mehr für den Sensor bietet. Stattdessen soll nachträglich noch ein USB-Adapter erscheinen. Dessen Preis ist derzeit noch offen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat
Kinect ist zwar mittlerweile ohnehin nahezu in der Bedeutungslosigkeit verschwunden, es sei aber erwähnt, dass die Xbox One S keinen dedizierten Anschluss mehr für den Sensor bietet. Stattdessen soll nachträglich noch ein USB-Adapter erscheinen. Dessen Preis ist derzeit noch offen.

Wenn man eh schon Kinect hat, gibt's den Adapter gratis: Kinect-Sensor | Xbox One S Konsole support.xbox.com
Kann auch schon vorbestellt werden und ist bei Amazon.com für $39.99 gelistet, erscheint angeblich am 30. September: https://www.amazon.com/Xbox-Kinect-Adapter-One-Windows-10/dp/B01GVE4YB4/ref=sr_1_8?ie=UTF8&tag=hardwarelux00-21&tag=hardwarelux00-21&qid=1468434208&sr=8-8&keywords=xbox+one+s+kinect
#2
Registriert seit: 19.12.2010
Bayreuth
Bootsmann
Beiträge: 623
Aber nur wenn man eine alte Xbox One hat bzw. eine Seriennummer.

Zitat
Dieser Adapter ist kostenlos für Kunden verfügbar, die eine vorhandene Xbox One Konsole, Kinect für Xbox One und eine Xbox One S Konsole haben. Kehren Sie zu dieser Seite zurück, wenn Sie eine Xbox One S Konsole haben, um einen kostenlosen Adapter zu bestellen. Sie benötigen die Seriennummer für alle drei Geräte, um den kostenlosen Xbox Kinect Adapter zu erhalten.
#3
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Frischluftfanatiker
Beiträge: 17216
40$ für einen Adapter um Zubehör anschliessen zu können ? Das zeigt ja, daß Microsoft kein Interesse mehr hat es zukünftig weiter zu unterstützen.
Da sollten die Amis gleich eine Sammelklage machen und Microsoft zwingen die ganzen Kinect Kameras zurück zu kaufen ! Elektroschrott Deluxe. :mad:
#4
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Grund der Sammelklage? Gehen die ganzen Kinect jetzt etwa am Launchtag der One S kaputt?
Hast du überhaupt eine Kinect? Wenn ja, dann kommt die Aufregung eh etwas spät, schließlich gibt es dafür kaum Spiele.

Zitat DaDare;24799092
Aber nur wenn man eine alte Xbox One hat bzw. eine Seriennummer.

Richtig, aber wieso sollte man sonst eine Kinect v2 haben? (Um sie an den PC anzuschließen brauchte man eh einen USB-Adapter.)
Im Prinzip gibt Microsoft nur den Spezialanschluss auf, den sie an der One niemals hätten einführen müssen/sollen.

Und weiß man, dass es keine neue Kinect-Version mit USB oder ein Bundle von Kinect mit dem Adapter geben wird?
#5
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2934
Kommt dann auch ein neuer Wireless Elite? Das Geraffel mit dem Adapter hat mich bisher davon abgehalten meinen XBox 360 Controller (Kabelgebunden) mit dem Elite zu ersetzen.
#6
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7856
Wird sicherlich kommen aber wann kann dir aktuell niemand sagen. Vielleicht wird ja auf der Gamescom etwas dazu erwähnt.
#7
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Ja, der Controller, der bei der One S dabei ist, wird auch einzeln erhältlich sein.

Zitat Mutio;24799878
Wird sicherlich kommen aber wann kann dir aktuell niemand sagen. Vielleicht wird ja auf der Gamescom etwas dazu erwähnt.

Möglich, aber Microsoft hält auf der Gamescom 2016 keine Pressekonferenz.
#8
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7856
Sie können ihn ja trotzdem ankündigen, oder zur TGS oder später im Jahr. Bin mir aber sicher, dass die ein Update von bringen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

    Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

  • Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

  • 500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

    Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

  • CUH-2200: Neue Variante der Sony PlayStation 4 Slim

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Bis die nächste PlayStation-Generation erscheinen wird, werden noch etwa drei Jahre vergehen müssen – laut Sony soll der Nachfolger der PlayStation 4 (Pro) erst 2021 erscheinen. Heimlich still und leise hat man jetzt in Japan eine überarbeitete Revision des Slim-Modells eingeführt.  Das... [mehr]

  • Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

    Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

  • AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

    Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]