> > > > Nintendo PlayStation: CD-Laufwerk der Retro-Konsole zum Laufen gebracht

Nintendo PlayStation: CD-Laufwerk der Retro-Konsole zum Laufen gebracht

Veröffentlicht am: von

nintendo logo grauNein, in der Überschrift ist uns kein Fehler unterlaufen: Tatsächlich wollten Nintendo und Sony in den 1990er-Jahren zunächst gemeinsame Sache machen, um eine CD-Erweiterung für das Super Nintendo zu veröffentlichen. Bekannt sind jene Experimente Nintendos auch dadurch geworden, das aus ihnen etwa das Philips CD-i hervorging. Dort tummelten sich dann aufgrund eines Abkommens zwischen Nintendo und Philips etwa die Charaktere Mario, Link und Zelda in einigen Spielen, die bis heute bekannt sind - allerdings nicht im positiven Sinne.

Kürzlich ergatterten die Kollegen von Engadget tatsächlich ein Exemplar der Nintendo PlayStation bzw. eines Prototyps. Denn in den Handel kam das System letzten Endes nie. Tatsächlich konnten auf der Konsole reguläre SNES-Spiele gezockt werden, wenn auch ohne Ton. Das eigentlich besondere an der Nintendo PlayStation, das CD-Laufwerk, wurde jedoch nicht korrekt erkannt. Mittlerweile hat sich der bekannte Modder Ben Heck, verantwortlich für etliche Basteleien an aktuellen Spielekonsolen, des Retro-Systems angenommen. In einem Video erklärt Heck ausgiebig, wie er die Kontakte reinigte, interne Verbindungen wiederherstellte und am Ende auch Hürden beim optischen Laufwerk überwinden konnte. So versagte das CD-Laufwerk zunächst mit unangenehmen Tick-Geräuschen den Dienst. Jenes lag an fehlerhaften Kondensatoren, welche die Stromversorgung beeinträchtigten.

Nach dem Austausch der Kondensatoren surrte schließlich auch das mehrere Jahrzehnte alte CD-Laufwerk los. Als Nebeneffekt funktioniert nun auch die Audio-Wiedergabe, welche über den Decoder des CD-Laufwerks läuft. Das bedeutet, es lassen sich reguläre SNES-Games auf Modulen an der kuriosen Plattform nutzen. Um nun allerdings Spiele speziell für die Nintendo PlayStation austesten zu können, müssten Heck derartige überhaupt Titel vorliegen. An jenem Punkt wird es etwas schwieriger, da die Konsole und entsprechende Spiele eben nie offiziell auf den Markt kamen. Heck ist aber offenbar bereits dran sich Homebrew-Software und Vorabversionen von geplanten Spielen zu beschaffen. Wer Interesse hat, sollte also dranbleiben.