1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Konsolen
  8. >
  9. PlayStation 4.5: Bioware-Mitbegründer kritisiert die Idee

PlayStation 4.5: Bioware-Mitbegründer kritisiert die Idee

Veröffentlicht am: von

sony playstation logoAktuell häufen sich Gerüchte um eine potentielle Sony PlayStation 4.5. Was genau dahinter steckt, ist jedoch offen. Möglich wäre, dass Sony, um die neuen Ultra HD Blu-ray zu forcieren, in die Konsole einfach ein entsprechendes Laufwerk integriert und die Schnittstelle auf HDMI 2.0 aufstockt. Weniger schlüssig klingen die Meldungen, laut denen Sony seine PS 4.5 für 4K-Gaming bereit machen wolle. Da selbst High-End-Gaming-PCs für weit über 1.000 Euro notwendig sind, um flüssiges Gaming bei 3.840 x 2.160 Bildpunkten und ordentlicher Bildqualität zu ermöglichen, klingt es unwahrscheinlich, dass Sony dies bei einem Upgrade der PS4 erreichen könnte. Zumal die PS4 aktuell aufgrund der betagten Hardware ihre liebe Mühe hat, 1080p-Gaming bei 30 fps zu garantieren. Es müsste also vielmehr eine komplett neue Konsolengeneration mit enormer Leistung entstehen, um 4K-Gaming auch nur am Horizont erscheinen zu lassen.

sony playstation 4

Nun hat sich auch ein prominenter Entwickler zu den Gerüchten um die PS 4.5 geäußert: Bioware-Mitbegründer Greg Zeschuk zeigt sich wenig angetan von den Meldungen rund um die vermeintliche PS 4.5: „Für Entwickler wäre das extrem nervig. Außerdem würde es den gesamten Sinn einer Spielekonsole ad absurdum führen.“ So sei der große Vorteil des Konsolenmodells ja für Entwickler, dass man für eine feste Hardware-Basis entwickeln könne. Zeschuk ergänzt: „Daran herumzubasteln wäre komplett verrückt.“ Der Bioware-Mitbegründer vertritt die Meinung, dass Spielekonsolen sich durch Upgrades als Zwischenstufen zwischen vollständig neuen Generationen nur Gaming-PCs annähern würden – und damit ihre Vorteile verspielten. Vorstellen könnte er sich aber durchaus, dass Microsoft und Sony eine derartige Idee umsetzen. Neben Entwicklern würde man damit aber auch die Kunden irritieren, so Zeschuk.

Sony hat die Gerüchte um die PlayStation 4.5 bisher nicht kommentiert. Ob also wirklich etwas dran ist, oder es sich ohnehin nur um heiße Luft handelt, zeigt sich vermutlich Ende des Jahres. Denn angeblich wolle Sony seine PS 4.5 im Oktober veröffentlichen.