> > > > Schließung des Club Nintendo

Schließung des Club Nintendo

Veröffentlicht am: von

ClubNintendoIm Jahr 2007 fasste Nintendo seine beiden Loyalitätsprogramme VIP 24:7 und Clubmitglied zum Club Nintendo zusammen. Dieses acht Jahre alte Bonusprogramm wird nun diesen September beendet. Gameboy Advance, Nintendo GameCube, Nintendo DS, Wii, Nindendo 3DS und Wii U sind nur einige der Spielsysteme, die Nintendo seit 2002 veröffentlicht hat und die von diesem Programm profitieren konnten. Für jedes dieser Systeme erschienen unzählige Spiele.

Nintendo arbeitet bereits an einem neuen Bonusprogramm, welches im weiteren Jahresverlauf vorgestellt werden soll. Das neue Bonusprogramm wird den alten Club Nintendo ersetzen. Angesammelte Bonuspunkte – sogenannte Stars oder Sterne - verfallen mit dem Stichtag am 30. September 2015 und sollten dementsprechend vorher eingelöst werden. In Frage kommen dafür Artikel aus dem Sterne-Katalog. Nintendo will diesen Katalog in den nächsten Monaten erweitern.

Zur Schließung des Programms nennt Nintendo auf seiner Webseite folgenden Zeitplan:

  • 1. April 2015: Ab diesem Datum wird Nintendo seinen im Einzelhandel vertriebenen Spielen keine Produktregistrierungskarten mehr beilegen. Diese Produkte können also nicht im Club Nintendo registriert werden. Allerdings ist es möglich, dass Spiele, die vor diesem Datum vorrätig waren, Produktregistrierungskarten enthalten.
  • 20. April 2015: Die Registrierung digitaler, im Nintendo eShop herunterladbarer Produkte wird eingestellt. Digitale Produkte aus dem Nintendo eShop tauchen nach diesem Termin nicht mehr in den registrierten Spielen und Systemen im Club Nintendo auf. Außerdem gibt es keine Umfragen zu Download-Software mehr.
  • 30. September 2015: Das Club Nintendo-Loyalitätsprogramm wird eingestellt. Club Nintendo-Funktionen wie die Anmeldung als neues Mitglied, das Einloggen als registriertes Mitglied, der Erwerb von Sternen und das Eintauschen von Sternen in Artikel aus dem Sterne-Katalog sind danach nicht mehr möglich.

Am 13. Februar werden die neuen Konsolen New Nintendo 3DS und New Nintendo 3DS XL veröffentlicht. Diese lassen sich bereits nicht mehr im Club Nintendo registrieren. Bei Bundles, die bis zum 1. April gekauft werden, ist eine Registrierung der Software jedoch noch möglich.

 

Social Links

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 27.06.2001

Stabsgefreiter
Beiträge: 342
Ich habe erst an den Original Club Nintendo gedacht. Da gab es auch eine coole Mitgliedskarte dazu. Die habe ich immer noch. :)
#2
customavatars/avatar47254_1.gif
Registriert seit: 14.09.2006
Baden-Württemberg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1437
@Crool: Und 6 Gutscheine für das "Club Nintendo Magazin" :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

SNES Classic Mini mit nahezu identischer Hardware wie NES Classic Mini steht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_NINTENDO_CLASSIC_MINI

Mittlerweile ist das Super Nintendo Classic Mini – auch SNES Classic Edition genannt – im Handel erhältlich. Zumindest gilt das in der Theorie, denn praktisch ist die Retro-Konsole von Nintendo fast überall vergriffen. Nintendo hat allerdings versprochen ausreichend Nachschub zu... [mehr]

Xbox One X Project Scorpio Edition vorbestellbar, aber fast überall ausverkauft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_ONE_X_PROJECT_SCORPIO_CONTROLLER

Erst kürzlich hatten wir darüber berichtet, dass die Microsoft Xbox One X offenbar zum Launch als limitierte Project Scorpio Edition erscheinen sollte. Gestern Abend stellte Microsoft auf der Gamescom 2017 in Köln dann auch tatsächlich ebene jene Variante vor. Sie zollt dem... [mehr]

Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das sind die Spiele für September...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_GAMES_WITH_GOLD_LOGO

Sowohl Microsoft als auch Sony haben mittlerweile bestätigt, welche Spiele es im September in die Angebote von Xbox Games with Gold bzw. PlayStation Plus schaffen. So hält Sony ab dem nächsten Mittwoch für Abonnenten unter anderem „inFamous: Second Son“ als Schmankerl bereit. Das Spiel... [mehr]

Microsoft gibt alle Details zum Prozessor der Xbox One X bekannt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_SCORPIO_SOC

Microsoft hat während der Hot-Chips-Konferenz genaue Details zum Prozessor der kommenden Xbox One X bekanntgegeben. Ein Großteil der Informationen war zwar bereits bekannt, aber nun sind auch die letzten offenen Fragen endgültig geklärt. Wie schon vermutet, wird der Prozessor der Konsole von... [mehr]