> > > > Die Xbox One wird zum Mediaplayer, die PlayStation 4 zur virtuellen Couch

Die Xbox One wird zum Mediaplayer, die PlayStation 4 zur virtuellen Couch

Veröffentlicht am: von

xbox one logoDie Gamescom steht nicht nur im Zeichen neuer Spiele, auch die aktuelle Konsolen-Hardware wird von den jeweiligen Herstellern kräftig beworben. Neue Käufer locken sollen die nächsten großen Updates für Microsofts Xbox One und Sonys PlayStation 4, wirklich Überraschendes kündigte jedoch kein Unternehmen an. Denn in beiden Fällen sollen die Konsolen lediglich Funktionen erhalten, die bereits vor Monaten angekündigt wurden.

Interessant sind sie aber dennoch, schließlich werden die Einsatzmöglichkeiten deutlich erweitert.

Xbox One

So wird die Xbox One im Laufe der kommenden Monate zu einem echte Mediaplayer ausgebaut. Nicht nur auf externen Laufwerken vorhandene Musik- und Video-Dateien soll die Konsole dann abspielen, sondern endlich auch - dank DLNA - entsprechende Inhalte von Servern im eigenen Netzwerk empfangen und wiedergeben. Hervorzuheben ist hier vor allem der MKV-Support.

Das Netzwerk spielt aber auch bei der zweiten großen Neuerung eine wichtige Rolle. Denn über dieses können künftig TV-Inhalte von der Xbox One auf andere Empfänger gestreamt werden, beispielsweise auf Android- oder iOS-Tablets. Überarbeitet werden sollen weiterhin die „Freunde“-Sektion, das Snap Center und die Nachrichtenfunktion.

Einen konkreten Zeitplan hat Microsoft noch nicht veröffentlicht, einige Neuerungen sollen jedoch in mehreren Wellen ausgerollt werden.

PlayStation 4

Zumindest einen groben Zeitpunkt hat Sony verraten, noch im Herbst soll Firmware-Version 2.00 zur Verfügung gestellt werden. Im Gegenzug hat man bislang jedoch nur zwei größere Veränderungen bekannt gegeben. Mit Share Play können Nutzer einer PlayStation 4 Freunde, die ebenfalls die aktuelle Konsole der Japaner besitzen, per Internet zu Spielen einladen - den Titel besitzen müssen sie nicht, lediglich ein PlayStation-Plus-Abo ist erforderlich. Ist ein Freund online, kann dieser per Druck auf die Share-Taste des Controllers zur gerade laufenden Partie einladen. Je nach Titel oder Wunsch kann dieser dann im Coop-Modus helfen oder als Gegner - beispielsweise in einem Sportspiel - fungieren. Darüber hinaus kann ihm aber auch die Kontrolle über den eigenen Charakter überlassen werden, damit er eine schwierige Passage löst. Alternativ kann der Freund einen Titel aber auch alleine nutzen.

Für Entwickler soll Share Play keinen weiteren Aufwand bedeuten, einzig Spiele, die die PlayStation Kamera voraussetzen, werden nicht kompatibel sein. Zwei weitere Einschränkungen: Wird ein Spiel von einem Freund genutzt, kann der Besitzer nicht zeitgleich darauf zugreifen, eventuelle Speicherstände können hingegen nur vom Besitzer genutzt werden; auf dem Gäste-Account werden keine Fortschritte gesichert.

Die zweite bereits angekündigte, aber weitaus weniger umfangreiche Neuerung wird das Streamen und Sichern von Videos über YouTube sein. Damit können entsprechende Inhalte nicht mehr nur via Twitch veröffentlicht werden, sondern auch über das weitaus größere Video-Portal.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7827
Denke das dauert noch und sicher nicht in so einem Umfang wie bei der X1 - der Fokus liegt bei Sony halt klar auf den Spielen, dafür hat die X1 aber auch deutlich weniger Grafik Leistung.
#4
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12994
Ja deutlich..Unterschied wie GeForce 2mx zu einer aktuellen Titan
:rolleyes:
#5
customavatars/avatar28019_1.gif
Registriert seit: 04.10.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3662
So in etwa
#6
customavatars/avatar59717_1.gif
Registriert seit: 09.03.2007
Ellerhoop
Kapitänleutnant
Beiträge: 1851
Als ob es so schwer wäre dlna zu implantieren man man man
#7
customavatars/avatar189120_1.gif
Registriert seit: 25.02.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5299
Wird sicherlich daran liegen ;)


Sent from my iPhone using Hardwareluxx app
#8
customavatars/avatar4588_1.gif
Registriert seit: 15.02.2003
Frankfurt am Main
Kapitän zur See
Beiträge: 3844
Mich würde interessieren ob man für das Share Play nur eine Seite ein PSN Abo brauch.
#9
Registriert seit: 12.01.2012
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1031
Zitat Napsterkiller;22536830
Mich würde interessieren ob man für das Share Play nur eine Seite ein PSN Abo brauch.

ich denke mal die Person wo das Spiel nicht hat (eingeladen wird) benötigt auf jeden Fall das Abo wenn nicht beide, aber ist nur ne Vermutung ;)
#10
customavatars/avatar22828_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
Gießen
Moderator
Beiträge: 17789
Nun hast du aber eine Leiche ausgegraben, iceman84 :D
#11
customavatars/avatar42368_1.gif
Registriert seit: 01.07.2006
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3112
Thema Grafik Unterschiede:

[ATTACH=CONFIG]326965[/ATTACH]
#12
customavatars/avatar63057_1.gif
Registriert seit: 30.04.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2679
Zitat sking;23603246
Thema Grafik Unterschiede:

[ATTACH=CONFIG]326965[/ATTACH]


:D
Ja, genau so liest man das auch immer. Frag mich was manche für Drogen nehmen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]

Playstation 4: Vollständiger Jailbreak durch Kernel-Exploit möglich

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

Sony versucht mit allen Mitteln das Ausführungen von fremder Software auf der PlayStation 4 zu verhindern. Damit möchte Sony einerseits das System vor fremden Angriffe schützen und andererseits sollen nur die Anwendungen ausgeführt werden, die vom Hersteller auch freigegeben sind. Der... [mehr]