> > > > Microsoft verringert Mindestabstand für Xbox One Kinect Sensor

Microsoft verringert Mindestabstand für Xbox One Kinect Sensor

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Wie eine nun durchgesickerte portugiesische Kurzanleitung zeigt, hat Microsoft es mit der Xbox One geschafft, den Mindestabstand zum Kinect-Bewegungssensor zu verringern. Ehemals 1,8 Meter mussten bei dem Kinect-Sensor der Xbox 360 minimal zwischen der Person und dem Sensor liegen - gerade bei kleineren Räumen oftmals ein Problem. Der neue Kinect-Sensor der Xbox One wird, sollte die Anleitung echt sein, lediglich 1,4 m Abstand benötigen. Was zunächst nicht nach sonderlich viel klingt, kann in vielen Haushalten zur einfacheren und besseren Nutzung der damit verbundenen Funktionen führen. Für den Zweinutzer-Betrieb wird aber weiterhin ein Abstand von 1,8 m empfohlen, wobei dieser bei der Xbox 360 noch bei 2,5 Metern lag.

xboxone

Zudem erläutert die Anleitung den schon bekannten Umstand, dass die Konsole nicht aufrecht stehen soll. Das Markenzeichen der Xbox 360 fällt somit bei der Nachfolgegeneration weg - laut Hersteller angeblich aufgrund der wenig genutzten Option. Die ganze Anleitung findet sich unter diesem Link.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 12.09.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 252
news? Das habe ich schon vor Monaten irgendwo gelesen...
#2
Registriert seit: 26.01.2004
Köln
Hauptgefreiter
Beiträge: 184
Gab oder gibt es denn nicht selten die Situation, dass man eher mehr Abstand braucht?

Dass man vor dem TV Sofas und Tisch stehen hat?
Dass man eher dahinter wieder Platz hat.
Der Empfohlene ABstand zu einem FHD oder gar UHD-TV beträgt im Falle UHD angeblich 1,3-fache Diagonale. Das passt zu diversen Angaben. Bei FHD maximal 2,5, bis hin zu sogar 1,19 bei einer US-Vereinigung der HIFI-Irgendwas.
Die 1,3 für UHD wären bei 55" 1,82m. Bei 49" 1,62m.
"Hinter dem Sofa" wäre hier also bei ca. 2,65m.

Ist es für Kinect (auch das alte) in Ordnung, wenn es erst bei 2,65m losgeht?
Dann stünden allersdings diese Möbel zwischen Kinect und Person. Also direkt dahinter der Unterkörper nicht gesehen würde.
ALso muss man noch weiter zurück. Und Kinect recht hoch montieren, damit "sie" von oben herab sehen kann. Die Weite wäre dann theoretisch bis zu 6,75m. Also 2,65 bis 6,75m.
Da kommt eh der "Kronleuchter".
Muss man mit den Armen zur Decke "fuchteln", wäre es natürlich gut, wenn der nicht im Weg ist.
Also eher 4m bis 6,75m. Da könnten dann je nach Winkel auch die Beine zu sehen sein.
Auf dem Bild sieht es so aus, als wäre es OK, die Kinect schräg runter "sehen" zu lassen.
Gilt das eigentlich auch für die Kinect 360? Auch die maximale Höhe von 1,8m (?).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Angespielt: Lohnt der Switch zu Nintendos neuer Spielekonsole?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Seit heute steht die Nintendo Switch in den Läden. Sie soll Spieler nicht nur vor den heimischen Fernseher locken, sondern als Hybrid-Konsole auch nach draußen – egal ob im Flugzeug, der Bahn oder einfach nur an der frischen Luft, überall soll mit ihr nahtlos gespielt werden können. Ob das... [mehr]

Nintendo Switch mit Bastelei ohne Einstecken ins Dock am TV nutzbar

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Die Nintendo Switch hat sich laut Nintendo bisher deutlich besser verkauft als erwartet. Deswegen wollen die Japaner nun auch gehörig die Produktion anziehen, um mit der Nachfrage Schritt halten zu können. Wir hatten uns die Konsole zum Launch ebenfalls angeschaut, um einen ersten Eindruck... [mehr]

SNES Classic Mini mit nahezu identischer Hardware wie NES Classic Mini steht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_NINTENDO_CLASSIC_MINI

Mittlerweile ist das Super Nintendo Classic Mini – auch SNES Classic Edition genannt – im Handel erhältlich. Zumindest gilt das in der Theorie, denn praktisch ist die Retro-Konsole von Nintendo fast überall vergriffen. Nintendo hat allerdings versprochen ausreichend Nachschub zu... [mehr]

Xbox One X Project Scorpio Edition vorbestellbar, aber fast überall ausverkauft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_ONE_X_PROJECT_SCORPIO_CONTROLLER

Erst kürzlich hatten wir darüber berichtet, dass die Microsoft Xbox One X offenbar zum Launch als limitierte Project Scorpio Edition erscheinen sollte. Gestern Abend stellte Microsoft auf der Gamescom 2017 in Köln dann auch tatsächlich ebene jene Variante vor. Sie zollt dem... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das sind die Spiele für September...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_GAMES_WITH_GOLD_LOGO

Sowohl Microsoft als auch Sony haben mittlerweile bestätigt, welche Spiele es im September in die Angebote von Xbox Games with Gold bzw. PlayStation Plus schaffen. So hält Sony ab dem nächsten Mittwoch für Abonnenten unter anderem „inFamous: Second Son“ als Schmankerl bereit. Das Spiel... [mehr]

Xbox One X bei Händlern gelistet, Vorbestellung aber frühestens ab der...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_ONE_X_THUMBNAIL

Händler wie Amazon, Media Markt oder auch Saturn listen die neue Spielekonsole Xbox One X bereits. Bestellbar ist die Plattform aktuell jedoch nicht. Zwar schaltete Saturn kurzfristig bereits eine Option zur Vorbestellung frei, dabei handelte es sich aber um ein Versehen. So hat die... [mehr]