> > > > Microsoft verringert Mindestabstand für Xbox One Kinect Sensor

Microsoft verringert Mindestabstand für Xbox One Kinect Sensor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Microsoft2012Wie eine nun durchgesickerte portugiesische Kurzanleitung zeigt, hat Microsoft es mit der Xbox One geschafft, den Mindestabstand zum Kinect-Bewegungssensor zu verringern. Ehemals 1,8 Meter mussten bei dem Kinect-Sensor der Xbox 360 minimal zwischen der Person und dem Sensor liegen - gerade bei kleineren Räumen oftmals ein Problem. Der neue Kinect-Sensor der Xbox One wird, sollte die Anleitung echt sein, lediglich 1,4 m Abstand benötigen. Was zunächst nicht nach sonderlich viel klingt, kann in vielen Haushalten zur einfacheren und besseren Nutzung der damit verbundenen Funktionen führen. Für den Zweinutzer-Betrieb wird aber weiterhin ein Abstand von 1,8 m empfohlen, wobei dieser bei der Xbox 360 noch bei 2,5 Metern lag.

xboxone

Zudem erläutert die Anleitung den schon bekannten Umstand, dass die Konsole nicht aufrecht stehen soll. Das Markenzeichen der Xbox 360 fällt somit bei der Nachfolgegeneration weg - laut Hersteller angeblich aufgrund der wenig genutzten Option. Die ganze Anleitung findet sich unter diesem Link.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 12.09.2005
Niedersachsen
Hauptgefreiter
Beiträge: 235
news? Das habe ich schon vor Monaten irgendwo gelesen...
#2
Registriert seit: 26.01.2004
Köln
Hauptgefreiter
Beiträge: 164
Gab oder gibt es denn nicht selten die Situation, dass man eher mehr Abstand braucht?

Dass man vor dem TV Sofas und Tisch stehen hat?
Dass man eher dahinter wieder Platz hat.
Der Empfohlene ABstand zu einem FHD oder gar UHD-TV beträgt im Falle UHD angeblich 1,3-fache Diagonale. Das passt zu diversen Angaben. Bei FHD maximal 2,5, bis hin zu sogar 1,19 bei einer US-Vereinigung der HIFI-Irgendwas.
Die 1,3 für UHD wären bei 55" 1,82m. Bei 49" 1,62m.
"Hinter dem Sofa" wäre hier also bei ca. 2,65m.

Ist es für Kinect (auch das alte) in Ordnung, wenn es erst bei 2,65m losgeht?
Dann stünden allersdings diese Möbel zwischen Kinect und Person. Also direkt dahinter der Unterkörper nicht gesehen würde.
ALso muss man noch weiter zurück. Und Kinect recht hoch montieren, damit "sie" von oben herab sehen kann. Die Weite wäre dann theoretisch bis zu 6,75m. Also 2,65 bis 6,75m.
Da kommt eh der "Kronleuchter".
Muss man mit den Armen zur Decke "fuchteln", wäre es natürlich gut, wenn der nicht im Weg ist.
Also eher 4m bis 6,75m. Da könnten dann je nach Winkel auch die Beine zu sehen sein.
Auf dem Bild sieht es so aus, als wäre es OK, die Kinect schräg runter "sehen" zu lassen.
Gilt das eigentlich auch für die Kinect 360? Auch die maximale Höhe von 1,8m (?).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Nintendo Classic Mini: Neuauflage des Konsolen-Klassikers erscheint im November

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI

Abseits des Hypes rund um Pokémon Go hat Nintendo vor wenigen Minuten überraschend eine Neuauflage des Nintendo Entertainment Systems (NES) angekündigt. Wie die ursprünglich 1986 in Europa erschienene 8-Bit-Konsole soll auch die Nintendo Classic Mini die alten Klassiker auf den modernen... [mehr]

Angespielt: Lohnt der Switch zu Nintendos neuer Spielekonsole?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Seit heute steht die Nintendo Switch in den Läden. Sie soll Spieler nicht nur vor den heimischen Fernseher locken, sondern als Hybrid-Konsole auch nach draußen – egal ob im Flugzeug, der Bahn oder einfach nur an der frischen Luft, überall soll mit ihr nahtlos gespielt werden können. Ob das... [mehr]

Microsoft Xbox One S: Das gilt es vor dem Kauf zu bedenken

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/XBOX_ONE_LOGO

Am Dienstag, den 2. August 2016, erscheint offiziell die Microsoft Xbox One S. Wir wollen an dieser Stelle nicht die bekannten Details zur Konsole wiederkäuen, sondern auf ein paar Feinheiten hinweisen, welche in der aktuellen Berichterstattung teilweise untergehen. So ist die Xbox One S keine... [mehr]

Retro-Gaming: Nintendo Classic Mini ausprobiert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI_AUSPROBIERT

Überraschend kündigte Nintendo im Sommer eine Neuauflage seiner ersten Heimkonsole, dem Nintendo Entertainment System aus den 1980er-Jahren, an. Seit wenigen Tagen ist die Retro-Konsole mit deutlich kompakteren Abmessungen und modernen Anschlüssen im Handel erhältlich – aufgrund der großen... [mehr]

Nintendo Switch kommt am 3. März für rund 300 US-Dollar in die Läden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Mit der Nintendo Classic Mini oder seinem ersten Smartphone-Spiel „Super Mario Run“ machte der einstige Videospielriese Nintendo in den letzten Wochen wieder auf sich aufmerksam, 2017 soll nun endgültig die Wiederauferstehung gelingen. Darüber hinweg soll auch das heutige Datum nicht... [mehr]

Konsolen-Hybrid: Aus NX wird die Nintendo Switch – erscheint im März 2017

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Nintendo hat soeben seine neue Konsolen-Generation vorgestellt. Aus der bisher als Nintendo NX entwickelten Konsole wird ab März 2017 die Nintendo Switch – der Name zeigt gleich an, wie die Konsole verwendet werden kann. In einem dreiminütigen Trailer gibt Nintendo einen ersten... [mehr]