> > > > Wii U: Markstart am 8. Dezember in Japan

Wii U: Markstart am 8. Dezember in Japan

Veröffentlicht am: von

nintendoMit der Wii U möchte der japanische Elektronikkonzern Nintendo den Konsolen-Markt kräftig aufmischen. Nun gab das Unternehmen bekannt, dass man die Wii U offiziell am 8. Dezember 2012 in Japan auf den Markt bringen wird.

Mit einem „Basic"- und einem „Premium"-Modell möchte man gleich zwei Varianten der Wii-U-Konsole auf dem heimischen Markt etablieren. Die „Basic"-Variante wartet dabei mit einem acht GB umfassenden internen Speicher sowie dem Bildschirm-Controller auf. Des Weiteren zeichnet sich die 26.260 Yen (rund 261 Euro) günstige Version durch eine weiße Gehäusefarbe aus. Durch diese setzt sich das „Basic"-Modell bereits optisch deutlich von der mit einer schwarzen Gehäusefarbe versehenen „Premium"-Wii-U ab. Des Weiteren verfügt die für einen Preis von rund 31.500 Yen (zirka 314 Euro) erhältliche „Premium"-Konsole über einen 32-GB-Speicher sowie ein schwarzes Display-Gamepad samt entsprechendem Halter. Für Zubehör, wie beispielsweise einen weiteren Controller, verlangt Nintendo eine verhältnismäßig hohe Summe. Während ein einzelner Bildschirm-Controller mit 13.440 Yen (rund 133 Euro) zu Buche schlägt, kostet ein einfaches Gamepad ohne Display 5040 Yen (zirka 50 Euro).

Wii U in „Basic"- und „Premium"-Variante

Die übrigen Spezifikationen sind bei beiden Modellen gleich. So kommt sowohl die „Basic"- als auch die „Premium"-Ausgabe mit 2,0 GB Arbeitsspeicher, wobei 1,0 GB für das System reserviert ist. Der maximale Stromverbrauch beträgt 75 Watt. Durchschnittlich findet sich dieser jedoch bei 45 Watt ein.