> > > > Valve mit eigener Konsole "Steam Box"?

Valve mit eigener Konsole "Steam Box"?

Veröffentlicht am: von

valveValve, die Väter von Half Life, Portal und Macher von Steam, waren schon immer für Innovationen und revolutionäre Ideen bekannt. Nun, so scheint es, bereitet die Firma einen weiteren Schritt vor um sich im Gaming-Markt festzusetzen. Wie The Verge berichtet, plant die Spieleschmiede die Veröffentlichung einer eigenen Konsole, die in direkter Konkurrenz zu Sonys PlayStation 3 oder Microsofts Xbox 360 stehen soll.

Auf Nachfrage von Penny Arcade antwortete Valves Co-Gründer Gabe Newell:

 

If we have to sell hardware we will

 

Valve versucht so seine Plattform Steam als Gaming-Äquivalent zu Googles Android zu etablieren. Eine offene Software-Plattform, die an Unternehmen lizensiert wird um mit dieser und von Valve gestellten Anforderungen Geräte herzustellen. So könnten Steam Boxes von einer Vielzahl an Herstellern kommen, mit einer Software die für jeden bereit steht, der gewillt ist, sie in seine Produkte zu integrieren. Nachdem diese Aussagen ans Licht kamen, tauchten Gerüchte auf, die Alienwares X51 als Vorbote nennen. So sei das Gerät der Dell-Tochter bereits dafür designt worden als Steam Box zum Einsatz zu kommen und könnte, falls sich die Gerüchte bestätigen, nachträglich mit Valves Software ausgerüstet werden.

Demzufolge soll die Steam Box über folgende Hardware verfügen:

  • Core i7 CPU
  • 8 GB RAM
  • eine nicht näher genannte Nvidia GPU

 valvepatent

Die Geräte sollen aber auch in der Lage sein Services von Konkurrenten, bspw.  EAs Origin, zu nutzen und auch Standardtitel ohne Bindung an ein Game-Distributionssystem sollen installierbar sein. Außerdem ist von einem eigenständigen Controller für die Steam Box die Rede, wobei dank der USB-Anschlüsse eine große Vielzahl von Controllern verschiedener Hersteller unterstützt wird. Der Steam Box eigene Controller soll dabei über austauschbare Teile verfügen. So kann das Eingabegerät auf das gewünschte Spiel angepasst werden um das Gamingerlebnis zu verbessern. Noch ist nichts in trockenen Tüchern, aber von Valve eingereichte Patente legen Nahe, dass die Spieleschmiede tatsächlich an einer Konsole oder zumindest an Controllern arbeitet oder gearbeitet hat.