> > > > Gleich zwei Nachfolger für Microsofts Xbox 360?

Gleich zwei Nachfolger für Microsofts Xbox 360?

Veröffentlicht am: von

xbox360Microsofts aktuelle Konsolengeneration ist mittlerweile reichlich angestaubt. Schon seit fast fünf Jahren ist die Xbox 360 auf dem Markt. Es ist also an der Zeit, einen Nachfolger zu entwickeln. Jüngsten Gerüchten zufolge könnte Microsoft aber nicht nur eine, sondern gleich zwei Konsolen als Erben der Xbox 360 planen.

Ein Modell soll sich demnach an Gelegenheitsspieler richten und neben Kinect-Unterstützung auch Streaming-Dienste bieten. Als Budget-Konsole würde dieses Modell sich auf den Massenmarkt konzentrieren und könnte in Konkurrenz zu Nintendos Wii U treten. Die zweite mutmaßliche Konsolenneuheit wäre dann das eigentlich interessante Produkt für anspruchsvolle Gamer mit optischem Laufwerk, Festplatte und Abwärtskompatibilität zu vorhandenen Xbox 360-Spielen. Diese Konsole könnte Gerüchten zufolge einen Prozessor mit sechs Kernen, 2 GB DDR3-Speicher und eine AMD-GPU beinhalten. 

Genauere Informationen zu Microsofts nächster Konsolengeneration werden für die im Januar staffindende CES erhofft.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (112)

#103
customavatars/avatar94884_1.gif
Registriert seit: 13.07.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4289
Ich würde mich über eine neue Konsole sehr freuen. Auch wenn ich in letzter Zeit recht wenig zocke.
#104
Registriert seit: 12.11.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 460
Zitat Flatsch;17978672
siehste und ich finde den PS3 Controller Perfekt :)
So hat jeder seins..

Obwohl... Wenn man an den Kontroller der PS3, genau an der Unterseite der Sticks je einen Knopf anbringen würde, das wäre genial

Ich find den Ps3 controller auch einfach perfekt, und ich hab auch grosse Hände..(nicht umsonst hat er seit Generationen fast die gleiche Form behalten)
Vor ein paar Jahren hatte ich ne xbox 360 ,mit dem Ding in ich gar net klar gekommen, zu gross, Sticks schlecht angeordnet etc..
Da dachte ich, ich werd nie mit nem controller klar kommen (vorher PC).
Mitterweile kann ich mir gar nicht mehr vorstellen wie ich damals vor dem PC Bildschirm an einer Tastatur + Maus rumgehangen bin.Weiss gar net warum das immer wieder diskutiert wird, die meisten Konsoleros wollen doch gar keine Tasta+ Maus is doch total unbequem ^^

Und man kann da auch sehr gut fraggen, ich bin zwar noch weit entfernt davon aber ich merke ja an den Gegnern das es geht und ich selber komme auch immer besser klar.

Ich hoffe das es noch mind. 2 Jahre dauert mit neuer Konsole ,ich hab meine ja erst gekauft.Aber selbst wenn werd ich den Anfangspreis mit Sicherheit nicht bezahlen und sowieso erst warten
#105
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
@nut3ll4: Sehr guter Beitrag, ehrlich.
Habe auch eine 360, die ist aber kaputt (E74) und hat keine Garantie mehr. Ich hoffe, dass Microsoft die neue Xbox diesmal richtig konstruiert, so dass die auch lange hält. Das mit den ganzen RoDs war ja wohl nicht auszuhalten. Ich habe auch noch die alte Xbox und die läuft immernoch einwandfrei. So sollte das bei der zukünftigen dann auch sein.
#106
customavatars/avatar77066_1.gif
Registriert seit: 12.11.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3150
Da stimme ich dir zu - mit sind schon mehrere Abgeraucht mit ROD und E74 ... besonders bei den alten Modellen war das echt mies.

Zur wahrscheinlich kommenden XBOX :

Ich denke nicht dass M$ 2 "XBOXen" vorstellen wird, sondern die Geräte werden sich (wie jetzt auch) in der Ausstattung unterscheiden - nur halt etwas umfangreicher als jetzt.
In der einen stärkere Hardware zu verbauen halte ich für riskant - immerhin sollen ja alle Spiele für alle Versionen funktionieren (sonst würde man sich selbst ins Knie schiessen).
Allerdings kann ich mir vorstellen dass mit der Teuereren, besseren alle Spiele nativ in Full HD gerendert werden während sich die günstige mit einer etwas niedrigeren Auflösung zufrieden geben muss.
Ob die paar Pixel jedoch signifikante Unterschiede bei der Hardware rechtfertigen und benötigen wage ich zu bezweifeln.
Es wäre schlauer wenn M$ seine Chips mit der neuen Revision erneuert und an die aktuellen Fertigungsprozesse angleicht.
Afaik laufen in den aktuellen XBoxen ja noch Grafikchip mit der Technik zur Zeit der X800 Reihe vom Band.



Ach ein Like an Nutella, er hat den Nagel auf den Kopf getroffen.

Jetzt kann man dann noch zusehen, wie die Umsätze bei ATI (Sorry AMD) und Nvidia (wobei die ja mit Tegra etc schon Fahrwasser zu neuen Umsatzoasen aufgenommen haben) purzeln ...

Der PC als Spieleplattform wird vielleicht nicht so bald sterben - "rentabel" ist er aber wohl nurnoch für die wenigsten.

Aber hey, der PC ist ja nicht nur zum Spielen da, im Gegensatz zu den stupiden Konsolen mit denen man nur spielen kann kann er ALLES ;)
Gut, vielleicht kein Grund aufzurüsten (außer in ne SSD investieren vielleicht ;) aber immerhin ein Grund nicht weniger Zeit damit zu verbringen :P
#107
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2326
Man kann dem Ganzen auch Gutes abgewinnen. :)
Dadurch, dass die Spielegrafik durch Konsolen limitiert ist, kann man inzwischen locker mit einem einzigen Laptop über Jahre auskommen und auch alles zocken. Dieser Laptop kostet zwar mehr, aber wie Lockdown schon sagt, kann der auch alles und nicht nur spielen.

In Zukunft gibts sogar die Möglichkeit per Thunderbolt ne externe Grafikkarte dranzuhängen. Da die CPUs ja kaum noch limitieren ist man dann wirklich für alle Eventualitäten gerüstet!

Da frag ich mich eher wozu ich ne Spielekonsole bräuchte... :)
#108
Registriert seit: 18.09.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 849
Zitat nut3ll4;17957838

Und wozu spielen wir noch am PC?
Ich kann dabei nur von mir ausgehen und sagen, dass es 3 Hauptgründe sind.

1. Die Grafik ist am PC etwas besser (mal mehr, mal weniger)
2. Ich habe schon viel zuviel Geld in mein PC System gesteckt
3. Ich will mir nicht eingestehen, dass man als PC Spieler langsam die Arschkarte gezogen hat

Abgesehen von der Grafik habe ich andere Gründe am PC zu spielen:
- bessere Steuerung bei Egoshooter (der PC bleibt DIE Plattform für Egoshooter, Zielhilfen und sonstiges geht einfach mal gar nicht)
- PC-Monitor mit ordentlichen dpi Werten statt grobkörnige Fernseher (ok ich weiß nicht inwiefern sich die Konsole auch an einem PC Monitor betreiben lässt, sollte eigentlich auch möglich sein oder?)
- einen PC habe ich sowieso, warum nicht noch eine spielefähige Grafikkarte für 150 bis 200€ reinstecken. Die ist den Konsolen aktuell weit überlegen was die Qualität und Leistung angeht.
- freie Speicherpunkte wobei auch das dank schlechter Konsolenportierungen immer häufiger verloren geht.

Der PC wird nach wie vor nicht als Spieleplattform aussterben egal wie oft das phophezeit wird. Die Konsolen sind in der Tat wichtiger geworden, zusammen genommen. Einzeln für sich ist der Umsatz von PC Spielen etwas größer als jeweils Xbox und PS3 (die Zahlen wurden kürzlich veröffentlich). Ich denke der Trend geht weit richtung Crossplattform weshalb ich mir auch fortschritte bei den Konsolen wünsche da auch der PC davon profitiert.
#109
Registriert seit: 23.04.2010

Matrose
Beiträge: 15
Die Konsole ist nicht "knapp fünf" sondern bald 6,5 Jahre auf dem Markt, der Launch fand November 2005 statt.
#110
customavatars/avatar25450_1.gif
Registriert seit: 27.07.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2847
Ob Konsole oder Computer, beide haben ihre Daseinsberechtigung. ;) Ich habe eine XBox 360, aber auch einen relativ leistungsstarken Computer, mit dem ich auch aktuelle Titel noch spielen könnte. Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile, doch ich muss sagen, dass mir das Zocken an der XBox mehr Spaß macht.
#111
customavatars/avatar60791_1.gif
Registriert seit: 25.03.2007
Schriesheim
Fregattenkapitän
Beiträge: 2746
also ich hab mich mittlerweile an das Gamepad gewöhnt, dennoch bevorzuge ich die Steuerung des PCs, letztens die Mass Effect 3 Demo gezockt, mein Gott war das grausig mit dem Gamepad und richtig Ego Shooter Online zocken geht damit auch nicht, dafür ist das Gamepad zu träge
PC als Spieleplattform wird sicher nicht aussterben, alle Strategie/Aufbau Spiele gibt es meistens nur für den PC, da das mit dem Gamepad einfach nur unmöglich ist
ich würde es begrüßen, wenn man Tastatur und Maus bei den Konsolen endlich einführen würde und zum Onlinespielen zwei Server anbietet, einmal für Gamepad und einmal für Tastatur/Maus und man könnte dann zusammen mit den PClern zocken
#112
customavatars/avatar71313_1.gif
Registriert seit: 25.08.2007
Schweiz
Korvettenkapitän
Beiträge: 2352
Zitat amtrax;18143335
Meiner Meinung nach sollten diejenigen, welche der Meinung sind, dass FPS mit einem Gamepad schlechter zu spielen sind, als mit Maus/Tastatur, einfach noch ne Runde üben gehen. :D

Für mich ist das reine Logik....ich hab auch am Gamepad massenhaft Shooter (Weitaus mehr als auf dem PC) gespielt, aber mit der Maus funktioniert das ganze einfach weitaus präziser und schneller.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Angespielt: Lohnt der Switch zu Nintendos neuer Spielekonsole?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Seit heute steht die Nintendo Switch in den Läden. Sie soll Spieler nicht nur vor den heimischen Fernseher locken, sondern als Hybrid-Konsole auch nach draußen – egal ob im Flugzeug, der Bahn oder einfach nur an der frischen Luft, überall soll mit ihr nahtlos gespielt werden können. Ob das... [mehr]

Microsoft Xbox One S: Das gilt es vor dem Kauf zu bedenken

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/XBOX_ONE_LOGO

Am Dienstag, den 2. August 2016, erscheint offiziell die Microsoft Xbox One S. Wir wollen an dieser Stelle nicht die bekannten Details zur Konsole wiederkäuen, sondern auf ein paar Feinheiten hinweisen, welche in der aktuellen Berichterstattung teilweise untergehen. So ist die Xbox One S keine... [mehr]

Retro-Gaming: Nintendo Classic Mini ausprobiert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI_AUSPROBIERT

Überraschend kündigte Nintendo im Sommer eine Neuauflage seiner ersten Heimkonsole, dem Nintendo Entertainment System aus den 1980er-Jahren, an. Seit wenigen Tagen ist die Retro-Konsole mit deutlich kompakteren Abmessungen und modernen Anschlüssen im Handel erhältlich – aufgrund der großen... [mehr]

Nintendo Switch kommt am 3. März für rund 300 US-Dollar in die Läden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Mit der Nintendo Classic Mini oder seinem ersten Smartphone-Spiel „Super Mario Run“ machte der einstige Videospielriese Nintendo in den letzten Wochen wieder auf sich aufmerksam, 2017 soll nun endgültig die Wiederauferstehung gelingen. Darüber hinweg soll auch das heutige Datum nicht... [mehr]

Konsolen-Hybrid: Aus NX wird die Nintendo Switch – erscheint im März 2017

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Nintendo hat soeben seine neue Konsolen-Generation vorgestellt. Aus der bisher als Nintendo NX entwickelten Konsole wird ab März 2017 die Nintendo Switch – der Name zeigt gleich an, wie die Konsole verwendet werden kann. In einem dreiminütigen Trailer gibt Nintendo einen ersten... [mehr]

Die nächste Retro-Konsole neu aufgelegt: Das Sega Mega Drive

Logo von SEGA

Nachdem Nintendo vor zwei Wochen mit der Classic Mini überraschte, kündigte nun auch Konkurrent Sega die Neuauflage einer seiner Retro-Konsolen an. Pünktlich zum 25. Geburtstag des Videospielhelden Sonic the Hedgehog legt man das Mega Drive in einer speziellen Geburtstagsedition neu auf. Anders... [mehr]