> > > > Sony setzt auch in Zukunft auf physische Datenträger

Sony setzt auch in Zukunft auf physische Datenträger

Veröffentlicht am: von

sonyDie Abschaffung von physischen Datenträgern steht für Kazuo Hirai, Chef von Sony Computer Entertainment, noch in den Sternen. Während andere Hersteller immer mehr auf Downloads über das Internet setzen, verfolgt Kazuo Hirai eine andere Strategie. Da Sony auch in Ländern mit schlecht ausgebauter Internet-Infrastruktur interagiert, sei es nicht ohne weiteres möglich, komplett auf Datenträger wie DVDs oder CDs zu verzichten. Die Vorteile des modernen Internets stehen einfach noch nicht jedem in der notwendigen Qualität zur Verfügung, die eine komplette Umstellung auf digitale Downloads erfordern würde. Vor allem immer größer werdende Spiele, mit einer Größe von mehreren Gigabyte, wären sehr problematisch. Denn auch in Deutschland sind noch lange nicht alle Gebiete mit vollwertigem DSL ausgestattet. Für Sony steht daher fest, dass eine komplette Umstellung auf digitale Downloads in den nächsten Jahren nicht stattfinden wird. Somit werden auch zukünftige Generationen von Sonys Spielekonsolen mit einem Laufwerk ausgestattet sein.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar73267_1.gif
Registriert seit: 21.09.2007
Brändenburgh
Fregattenkapitän
Beiträge: 2678
Joa, also es sollte zumindest so viel dabei sein, dass man das Gerät erst mal vernünftig in Betrieb nehmen kann.

Da habe ich jetzt auch was Unglaubliches erlebt: Meine Firma hat sich einen neuen Satz Telefone vonner Telekom gekauft. Der Witz war hierbei, dass man sich die Tasten, bis auf die Wahltasten selbst beschriften muss. Ok, bei Schnellwahltasten bzw. frei belegbaren, muss es ja so sein, aber bei diesem Telefon fehlten z.B. auch die Beschriftungen für den Lautsprecher und das Telefonbuch und es gab in der Kurzbeschreibung zum Telefon KEINE Übersicht zur Tastenbelegung. Man müsste sich jetzt als erst mal online die Komplettbeschreibung laden, damit man erst mal weiß, welche Taste welche ist... Also das ist ja nun wirklich sehr nervig...
#3
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33765
Sehr gute Entscheidung. Wie schon erwähnt in DE ist der Internetausbau noch lange nicht so wie er sein sollte.
Selbst mit DSL sind mehrere GB eine Qual und da ist dringend nachbesserungsbedarf seitens der Anbieter gefragt.
#4
customavatars/avatar3158_1.gif
Registriert seit: 19.10.2002
Köln
Kapitänleutnant
Beiträge: 1906
Hehe - und das im Land, das weltweit mit führend in Bezug auf die Flächendeckung mit Breitband-Netzzugängen ist. ;-)
#5
customavatars/avatar118076_1.gif
Registriert seit: 13.08.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2479
Naja, Sony hat allerdings auch keine Alternative etwas anderes zu denken, da sie Milliarden in ihr blu-ray Monopol investiert haben und die Kohle wollen sie sich natürlich vom Kunden zurückholen.
#6
customavatars/avatar125921_1.gif
Registriert seit: 27.12.2009
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1702
Wobei ich finde dass die Internetanbindung in Hamburg ausgesprochen gut ist (selbst hier im Vorort habe eine 50er Leitung). Wenn man jetzt aber z.B. von einer BluRay ausgeht dann sind das nicht nur ein \"paar\" GB sonder locker mal 10-50... Das dauert dann auch bei flotter Anbindung ein weilchen.
#7
customavatars/avatar99457_1.gif
Registriert seit: 26.09.2008
Köln
Super Moderator
Random cool Title
Frau Fust
Beiträge: 3359
In den Großstädten ist diese auch meist ausreichend dimensioniert. Aber in vielen Gegenden ist bisher nur Lite-DSL verfügbar. Kenne auch noch Leute, die nur ISDN zur Verfügung haben.
#8
customavatars/avatar121633_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
Schweiz
Bootsmann
Beiträge: 758
Zitat MacDuncan;15207295
Hehe - und das im Land, das weltweit mit führend in Bezug auf die Flächendeckung mit Breitband-Netzzugängen ist. ;-)

also für eine solche Aussage muss ich als "Ausländer" schon eine Quellenangabe einfordern :asthanos:
#9
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Hippie
Beiträge: 25140
wäre ja schlecht wenn auf einmal keine cd/dvd/bluray lizenzgebühren mehr reinkommen würden ;)
#10
Registriert seit: 28.10.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5102
Die Schere zwischen langsam und schnell wird immer größer. Dort, wo es vor x Jahren nur DSL6000 gab, gibts es längst 16000+ und bis zu 100Mbit. Bekam man vor x Jahren nur DSL2000, kriegen davon die allermeisten mittlerweile auch nicht mehr. Gleichzeitig wird längst über Internet telefoniert und die Webseiten wurden dank neumodischem Firlefanz auf multimediale "Portale" aufgeblasen, die deutlich mehr aus der Leitung ziehen als die stinknormalen HTML-Seitchen von früher. Von Youtube, Flashmist will ich jetzt mal gar nicht anfangen.

Vor dem Hintergrund ist jeder mit einer langsamen Leitung froh, dass er manches auch weiterhin auf Medien kaufen kann und nicht jeden Mist runterladen muss ...
#11
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1657
Man bedenke den Speicherplatz den der User braucht für seine virtuellen BR Disc\'s....ebenso die Unflexibilität eines solchen virtuellen Inhaltes...nix mit mal eben drei BR\'s unterm Arm zu Freunden ;)

...schlussendlich wird\'s dann doch auf BR gebrannt, dann können die von Sony das auch gleich für mich machen!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Angespielt: Lohnt der Switch zu Nintendos neuer Spielekonsole?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Seit heute steht die Nintendo Switch in den Läden. Sie soll Spieler nicht nur vor den heimischen Fernseher locken, sondern als Hybrid-Konsole auch nach draußen – egal ob im Flugzeug, der Bahn oder einfach nur an der frischen Luft, überall soll mit ihr nahtlos gespielt werden können. Ob das... [mehr]

Retro-Gaming: Nintendo Classic Mini ausprobiert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI_AUSPROBIERT

Überraschend kündigte Nintendo im Sommer eine Neuauflage seiner ersten Heimkonsole, dem Nintendo Entertainment System aus den 1980er-Jahren, an. Seit wenigen Tagen ist die Retro-Konsole mit deutlich kompakteren Abmessungen und modernen Anschlüssen im Handel erhältlich – aufgrund der großen... [mehr]

Nintendo Switch mit Bastelei ohne Einstecken ins Dock am TV nutzbar

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Die Nintendo Switch hat sich laut Nintendo bisher deutlich besser verkauft als erwartet. Deswegen wollen die Japaner nun auch gehörig die Produktion anziehen, um mit der Nachfrage Schritt halten zu können. Wir hatten uns die Konsole zum Launch ebenfalls angeschaut, um einen ersten Eindruck... [mehr]

SNES Classic Mini mit nahezu identischer Hardware wie NES Classic Mini steht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_NINTENDO_CLASSIC_MINI

Mittlerweile ist das Super Nintendo Classic Mini – auch SNES Classic Edition genannt – im Handel erhältlich. Zumindest gilt das in der Theorie, denn praktisch ist die Retro-Konsole von Nintendo fast überall vergriffen. Nintendo hat allerdings versprochen ausreichend Nachschub zu... [mehr]

Nintendo Switch kommt am 3. März für rund 300 US-Dollar in die Läden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Mit der Nintendo Classic Mini oder seinem ersten Smartphone-Spiel „Super Mario Run“ machte der einstige Videospielriese Nintendo in den letzten Wochen wieder auf sich aufmerksam, 2017 soll nun endgültig die Wiederauferstehung gelingen. Darüber hinweg soll auch das heutige Datum nicht... [mehr]

PS4 Pro enttäuscht teilweise: Einige Spiele mit weniger FPS

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Die Sony PlayStation 4 Pro hat auf dem Papier mehr Leistung zu bieten, als die reguläre PS4: Die CPU ist zwar identisch, aber bei der PS4 Pro höher getaktet als bei der Basis-PS4. Vor allem die GPU überzeugt mit einer neuen Architektur und ebenfalls angehobenem Takt. Der japanische Hersteller... [mehr]