> > > > Nintendo bestätigt DSi

Nintendo bestätigt DSi

Veröffentlicht am: von
Nintendo bestätigte jetzt die Gerüchte um die neue Version seiner aktuellen portablen Spielekonsole. Demnach entspricht der neue DSi den Spezifikationen, welche in den letzten Tagen durchsickerten. Als größte Neuerung bietet das Gerät nun ein schmaleres Gehäuse und zwei größere Displays. Laut Hersteller ist das neue Gehäuse rund 2,6 mm dünner, als das des aktuellen Nintendo DS Lite. Zudem stehen mit Schwarz und Weiß zwei Farben zur Auswahl. Trotz der kleineren Größe messen die beiden Displays nun 3,25 Zoll in der Diagonale, womit sie um etwa 6 mm größer wurden. Nintendo verbaut bei der neuen mobilen Spielekonsole nun auch zwei Kameras, welche Bilder mit einer Auflösung von bis zu drei Megapixeln schießen können und bei neuen Spielen zum Einsatz kommen sollen. Auch eine Bildbearbeitung ermöglicht der Hersteller mittels Touchscreen. Selbst die integrierten Lautsprecher der kleinen Konsole kamen nicht um eine Änderung herum und wurden dementsprechend verbessert. Gameboy-Advanced-Anhänger werden allerdings etwas enttäuscht sein, denn Nintendo verzichtete bei dem neuen Ableger der Nintendo-DS-Familie auf den gewohnten Schacht für die GBA-Module. Stattdessen kommt nun ein SD-Speicherkartenslot hinzu, der auch zum Speichern der geschossenen Fotos dienen soll. Außerdem soll der DSi mit einem vorinstallierten Internet-Browser weiter auftrumpfen können. In Zukunft soll dem Gerät nämlich auch ein ähnlicher Service, wie bei der Wii-Konsole zur Verfügung stehen. In Japan soll der Nintendo DSi bereits im November 2008 das Licht der Welt erblicken und für 18.900 Yen, was ungefähr einem Kaufpreis von 130 Euro entspricht, den Besitzer wechseln. Der Rest der Welt muss sich noch bis zum nächsten Jahr gedulden.




Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Angespielt: Lohnt der Switch zu Nintendos neuer Spielekonsole?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Seit heute steht die Nintendo Switch in den Läden. Sie soll Spieler nicht nur vor den heimischen Fernseher locken, sondern als Hybrid-Konsole auch nach draußen – egal ob im Flugzeug, der Bahn oder einfach nur an der frischen Luft, überall soll mit ihr nahtlos gespielt werden können. Ob das... [mehr]

Retro-Gaming: Nintendo Classic Mini ausprobiert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI_AUSPROBIERT

Überraschend kündigte Nintendo im Sommer eine Neuauflage seiner ersten Heimkonsole, dem Nintendo Entertainment System aus den 1980er-Jahren, an. Seit wenigen Tagen ist die Retro-Konsole mit deutlich kompakteren Abmessungen und modernen Anschlüssen im Handel erhältlich – aufgrund der großen... [mehr]

Nintendo Switch kommt am 3. März für rund 300 US-Dollar in die Läden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Mit der Nintendo Classic Mini oder seinem ersten Smartphone-Spiel „Super Mario Run“ machte der einstige Videospielriese Nintendo in den letzten Wochen wieder auf sich aufmerksam, 2017 soll nun endgültig die Wiederauferstehung gelingen. Darüber hinweg soll auch das heutige Datum nicht... [mehr]

Nintendo Switch mit Bastelei ohne Einstecken ins Dock am TV nutzbar

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Die Nintendo Switch hat sich laut Nintendo bisher deutlich besser verkauft als erwartet. Deswegen wollen die Japaner nun auch gehörig die Produktion anziehen, um mit der Nachfrage Schritt halten zu können. Wir hatten uns die Konsole zum Launch ebenfalls angeschaut, um einen ersten Eindruck... [mehr]

Konsolen-Hybrid: Aus NX wird die Nintendo Switch – erscheint im März 2017

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Nintendo hat soeben seine neue Konsolen-Generation vorgestellt. Aus der bisher als Nintendo NX entwickelten Konsole wird ab März 2017 die Nintendo Switch – der Name zeigt gleich an, wie die Konsole verwendet werden kann. In einem dreiminütigen Trailer gibt Nintendo einen ersten... [mehr]

PS4 Pro enttäuscht teilweise: Einige Spiele mit weniger FPS

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Die Sony PlayStation 4 Pro hat auf dem Papier mehr Leistung zu bieten, als die reguläre PS4: Die CPU ist zwar identisch, aber bei der PS4 Pro höher getaktet als bei der Basis-PS4. Vor allem die GPU überzeugt mit einer neuen Architektur und ebenfalls angehobenem Takt. Der japanische Hersteller... [mehr]