> > > > Fraunhofer IIS beendet Lizenzprogramm für das MP3-Format

Fraunhofer IIS beendet Lizenzprogramm für das MP3-Format

Veröffentlicht am: von

Das MP3-Format revolutionierte eine gesamte Branche, war gleichzeitig aber auch der größte Schrecken einer anderen. Während die MP3 vor etwa zwei Jahrzenten den Walkmen und Discman in Rente schickte und den Festplatten- bzw. Flashspeicher-betriebenen Musikplayer möglich machte – allen vorne heran den Apple iPod – bereitete das Dateiformat vor allem der Musikbranche große Sorgen.

Gegenüber dem unkomprimierten Originalformat konnte der „MPEG Audio Layer III“-Codec mit nur wenig hörbarem Verlust die Dateigröße deutlich verringern. Eine Einsparung um den Faktor 10 war je nach Musikstück durchaus keine Seltenheit. Einzelne Musikdateien wurden damit nur noch wenige Megabyte groß. Dieser Umstand erleichterte nicht nur die Mitnahme der eigenen Musiksammlung, sondern ließ außerdem den illegalen Tauschhandel aufblühen – die Zeit von eDonkey, eMule, BearShare und wie sie alle heißen war geboren.

Wenige Tage vor dem 22. Geburtstag wird das populäre Dateiformat so langsam aber sicher zu Grabe getragen – zumindest aus lizenzrechtlicher Sicht wird das Format sterben. Wie das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen (IIS), welches den Code Ende der 1980er-Jahre basierend auf Forschungsergebnissen der Universität Erlangen-Nürnberg entwickelte, nun bekannt gibt, hat man das Lizenzprogramm von Technicolor und dem Fraunhofer IIS bereits im April beendet. Ab dem 23. April liefen einige MP3-Patente aus, womit die Komprimierung von Musikstücken im MP3-Format lizenzfrei wurde, das Format selbst sich natürlich aber noch weiterhin nutzen lässt.

Das Fraunhofer IIS weist in seiner Mitteilung aber auch darauf hin, dass es inzwischen effizientere Audiocodes gibt und heutige Medien wie Streaming, Fernsehern und Radio ohnehin modernere ISO-MPEG-Verfahren der AAC-Familie oder in Zukunft auch MPEG-H Audio einsetzen. Diese bieten neben einer besseren Audioqualität bei geringeren Bitraten im Vergleich zum MP3-Format zudem erweiterte Einstellungsmöglichkeiten.

Um die Geschichte der MP3 näher zu bringen, hat das Fraunhofer IIS eine eigene Webseite unter www.mp3-geschichte.de eingerichtet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 02.12.2014

Obergefreiter
Beiträge: 103
Als jemand der sich mit solchen Dingen nicht wirklich auskennt, wird sich dadurch irgendwas ändern? Also werde ich in ein paar Jahren keine Geräte mit mp3 Unterstützung mehr kaufen können? Oder welche Bedeutung hat diese Nachricht?
#2
customavatars/avatar71067_1.gif
Registriert seit: 21.08.2007
In der Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3592
Nur aus lizenzrechtlicher Sicht .. wie im Artikel zu lesen ist. Mp3 wird durch die Millionen von Dateien, die Weltweit exisitieren, sicher nicht in den nächsten Jahren wegzudenken.
#3
Registriert seit: 01.12.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 147
Für mich klingt das in der New eher so, als sei die Nutzung von MP3 in Geräten nun lizenzfrei, d.h. kostenlos möglich. Daher wird doch gar kein Lizenzprogramm seitens IIS mehr gebraucht...
Habe ich irgendwas übersehen?
LG
RMG
#4
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 10955
Jup, das sollte so stimmen. Patente sind ausgelaufen und damit muss man diese nicht mehr lizensieren. Ob der Codec damit gemeinfrei wird ist die andere Frage. Das Urheberrecht liegt ja immernoch beim Fraunhofer/Technicolor.
#5
customavatars/avatar107049_1.gif
Registriert seit: 22.01.2009
Irdning/Steiermark/Austria
Bootsmann
Beiträge: 685
das heißt nur das die patente ausgelaufen sind. klar wollen se nun das alle auf AAC wechseln weil da bekommen se ja noch kohle für ;)
#6
Registriert seit: 22.10.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 436
Endlich eine vernünftige Headline ...... alles aber auch wirklich alle anderen Seiten haben echt üble Überschriften gewählt das ich speiend kotzen möchte , von daher Danke für eine normale News die man gerne klickt
#7
customavatars/avatar96479_1.gif
Registriert seit: 07.08.2008
Erlangen
[online]-Redakteur
Beiträge: 8068
Neuere Codecs stehen ja auch schon in den Startlöchern oder sind in der Entwicklung. Es ist sicherlich nicht verkehrt, sich von mp3 weiterzuentwickeln.
#8
Registriert seit: 08.12.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2614
Richtig, verlustfreies Flac :asthanos:
#9
Registriert seit: 20.05.2017

Matrose
Beiträge: 2
Es ist sicherlich nicht verkehrt, sich von mp3 weiterzuentwickeln.
#10
customavatars/avatar67285_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007
Wonfurt
Kapitän zur See
Beiträge: 3528
auf mp3.1 :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

    AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

  • Star Trek DS9 per AI auf höhere Auflösung gebracht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARTREK-DS9

    Noch immer erfreuen sich einige TV-Serien aus den 90ern großer Beliebtheit. Doch in Zeiten immer hochauflösender Inhalte fallen diese optisch immer weiter zurück. Nun gibt es immer wieder Remastered-Versionen bekannter Filme und Serien. Diese basieren sehr oft auf hochauflösendem... [mehr]

  • Samsung: Erster 8K-Fernseher mit 120-Hz-Panel noch in diesem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung scheint noch in diesem Jahr in den Markt der 8K-Fernseher einzusteigen. Zumindest seien die Vorbereitungen für die Produktion laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes abgeschlossen. Die Produktion soll im dritten Quartal anlaufen, sodass die Auslieferung noch im aktuellen Jahr... [mehr]

  • Amazon Fire TV Cube: Fire TV plus Alexa plus Universalfernbedienung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_TV_CUBE

    Nach zunächst mehreren Gerüchten innerhalb kurzer Zeit wurde es still um das, was als nächster Fire TV gehandelt wurde. Ende April lüftete Amazon den Schleier dann aber zumindest ein wenig und bestätigte die Arbeiten am Fire TV Cube. Nun hat man das neue Modell vorgestellt, das letztlich doch... [mehr]

  • Samsung plant ersten MicroLED-Fernseher für das kommende Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung hat schon während der vergangenen CES 2018 erstmals einen Fernseher mit der sogenannten MicroLED-Technik ausgestellt. Der Hersteller nennt das Modell „The Wall“, da der Fernseher nicht nur eine große Diagonale bietet, sondern auch einen besonders dünnen Rahmen rund um das Display.... [mehr]

  • Nu Audio ist EVGAs erste eigene Soundkarte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EVGA

    Bereits seit geraumer Zeit arbeitet EVGA an der Entwicklung einer eigenen Soundkarte und will sich damit ein weiteres Geschäftsfeld eröffnen. Die Motivation dahinter ist Folgende: Andrew Han, einer der Gründer von EVGA, ist ein Fan teurer Audiohardware und hat in seinem Privatbesitz... [mehr]