> > > > LG Display könnte Samsung bereits ab Juli mit LCD-Panels beliefern

LG Display könnte Samsung bereits ab Juli mit LCD-Panels beliefern

Veröffentlicht am: von

lg logo 2011 LG Display könnte bereits ab Juli 2017 Samsung mit LCD-Panels beliefern. Jedenfalls hat jenes der CEO von LG Display, Han Sang-Beom, selbst angedeutet. Dadurch würden die beiden extrem miteinander konkurrierenden Hersteller LG und Samsung dann in diesem Bereich zu Partnern werden. Der Grund für das mögliche Abkommen liegt darin, dass Sharp 2016 die Kooperation mit Samsung beendet hat. Zuvor lieferte auch Sharp Panels an Samsung, beendete dann aber die Zusammenarbeit, um die hauseigenen Panels für seine Fernseher der Reihe Aquos selbst zu horten.

Laut dem LG-Display-Manager sei das Abkommen mit Samsung zwar in den Details noch nicht in Stein gemeißelt, er sei sich aber sicher, dass man Samsung ab der zweiten Jahreshälfte 2017 beliefern werde. Nicht nur Samsung soll dabei Interesse an weiteren Panels von LG Display haben, auch Hisense und Sony haben wohl bereits an die Tür geklopft – auch mit ihnen beendete Sharp nämlich die Partnerschaften.

Samsung bezieht natürlich auch Panels von Samsung Display, seiner eigenen Tochter. Das reicht aber wohl aktuell nicht aus, um das Wegfallen der durch Sharp zugesteuerten Einheiten zu kompensieren. Daher will man nun Panels von nicht nur LG Display, sondern auch AUO aus Taiwan und BOE aus China beziehen. Sony geht ähnlich vor und will zum Beispiel ebenfalls bei LG Display mehr Panels bestellen und auch Samsung Display als Zulieferer einspannen. Während die Hersteller also im TV-Markt erbitterte Konkurrenten sind, arbeiten sie hinter den Kulissen zusammen.

Angemerkt sei, dass es solche Partnerschaften natürlich häufig gibt: Obwohl Apple und Samsung sich vor Gericht international beispielsweise beharkt haben, fertigt Samsung für Apple die SoCs der iPhone und iPad. Samsung hat sich zu der offenbar bald anstehenden Zusammenarbeit mit LG Display aber noch nicht geäußert.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Admiral
Beiträge: 12982
Die sollen Samsung mit OLED Panels beliefern damit der ganze LCD Elektroschrott bis 2020 vom Markt verschwindet !
#2
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 419
Zitat
Die sollen Samsung mit OLED Panels beliefern damit der ganze LCD Elektroschrott bis 2020 vom Markt verschwindet !


Die Produktionskapazitäten reichen dafür wohl nicht aus und lassen sich auch nicht von heute auf Morgen erweitern, man kann ja nicht von heute auf Morgen neue Fabs bauen. Wenn man jetzt zu bauen anfängt kann eine neue Fab wenns gut geht 2020 in Betrieb gehen...

Aus diesem Grund würde ich davon ausgehen das OLED TVs bis etwa 2020 ihren heutigen Marktanteil weitgehend halten und nur langsam ausbauen werden einfach weil das Angebot fehlt.

Noch schlechter sieht es bei PC Bildschirmen aus, passende FABs für die Massenproduktion von OLED Panels für PC Bildschirme sind erst frisch in Bau gegangen sodass frühestens 2019 mit breit verfügbaren, einigermaßen leistbaren Modellen zu rechnen ist.
#3
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Korvettenkapitän
Beiträge: 2474
"Während die Hersteller also im TV-Markt erbitterte Konkurrenten sind, arbeiten sie hinter den Kulissen zusammen."

Genauso ist es! Wichtig ist also nicht das, was vorne auf dem Gerät steht, sondern welches Logo auf dem Panelrücken klebt.

Kann LG überhaupt VA-basierte Panels bauen? Sharp hatte ja für den Samsung-Billig-Bereich VA-Panels gebaut. Aber LG kann doch nur IPS oder?
Ich sehs schon kommen, IPS in der Samsung 5000er und 6000er Reihe...

OLED ist eigentlich nur im Multimedia-Bereich interessant oder bei Zockern.
Im Office-Umfeld bringt ein OLED-Monitor nur Nachteile.

Ich hoffe auch inständig, dass LG überall seine geniale 1,1%-Restlicht-ReflektionsBeschichtung aufträgt und das nie ein mattes OLED-Panel das Licht dieser Welt erblicken wird.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Oppo UDP-203: UHD-Blu-ray-Player unterstützt sogar Dolby Vision

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/OPPO_LOGO

Wir hatten bereits über den kommenden Ultra-HD-Blu-ray-Player von Oppo, den UDP-203, berichtet. Oppo ist in den Kreisen der Heimkino-Enthusiasten sehr renommiert. Das liegt unter anderem daran, dass der chinesische Hersteller lieber nur wenige aber dafür äußerst hochwertige Player auf den... [mehr]

Medion Life P18117: Full-HD-TV ab 22. April bei Aldi Süd im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ultra HD und 4K etablieren sich zwar bereits in der Mittel- und Oberklasse für Fernseher als Standard, tatsächlich gibt es in jenen Bereichen im Grunde schon bei den großen Herstellern keine 1080p-Geräte mehr, doch im Einstiegssegment finden immer noch Full-HD-TVs den Weg in den Handel. Dazu... [mehr]

TV-Hersteller: 3D-Fernseher werden vom Markt verschwinden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Vor einigen Jahren wurde die 3D-Technik bei Fernsehern noch als die wichtigste Funktion verkauft. Kaum ein Hersteller hat bei seinen Modellen auf 3D verzichtet und die Funktion sollte das Fernseherlebnis deutlich verändern. Inzwischen sieht die Realität allerdings anders aus, denn nun ziehen sich... [mehr]

Sony-Fernseher erhalten endlich Android TV 6.0

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SONY

Sony will nächste Woche endlich auch in Europa ein wichtiges Update für seine Smart-TVs mit dem Betriebssystem Android TV veröffentlichen: Aktuell sind viele Modelle der Jahre 2015 / 2016 leider noch bei Version 5.1 (Lollipop) stehen geblieben. In den USA wurden die Fernseher allerdings bereits... [mehr]