> > > > Xiaomi zeigt mit dem Mi TV 4 4,98 mm dünne Smart-TVs

Xiaomi zeigt mit dem Mi TV 4 4,98 mm dünne Smart-TVs

Veröffentlicht am: von

xiaomi

Wie vielseitig Xiaomi aufgestellt wird, kann in Las Vegas am CES-Stand eindrucksvoll besichtigt werden. Neben Smartphones wird eine breite Produktpalette ausgestellt, die selbst smarte Fahrräder umfasst. Und auch Smart-TVs werden geboten. Die neuen Mi-TV-4-Modelle fallen dabei durch ihre minimale Tiefe von stellenweise nur 4,98 mm auf.

Ausgestellt werden drei Modelle mit 49, 55 und 65 Zoll Bildschirmdiagonale, die allesamt über ein 4K-Display verfügen. Über etwa 70 Prozent der Höhe fallen die TV-Geräte extrem schlank aus. Die Rückseite wird in diesem Bereich von einer metallischen Oberfläche geprägt. Weil die Front rahmenlos gestaltet wurde und die Standfüße schlank ausfallen, wirken die Mi TV 4-Geräte fast wie eine im Raum schwebende Glassscheibe.

Im unteren Teil steigt die Tiefe der Geräte dann aber doch an, denn offenbar hat Xiaomi hier die Elektronik in einem ausgewölbten Teil untergebracht. Dabei lagert Xiaomi schon einige Bauteile in die Mi TV Bar aus, die über ein einzelnes Kabel mit dem Display verbunden wird. Ausgelagert werden die Hauptplatine und das Soundsystem. Auf diese Weise kann die Hauptplatine des Smart-TVs in Zukunft einfach geupgradet werden. Zusätzlich soll es optional passende Satelliten-Lautsprecher und einen Subwoofer geben. 

Xiaomi ist offiziell nach wie vor nicht auf dem deutschen Markt aktiv. Unabhängig davon lässt der Hersteller aktuell aber noch offen, wie die Preise für die Mi-TV-4-Geräte gestaltet werden. Als grobe Orientierung wird angegeben, dass das große 65-Zoll-Modell ohne zusätzlichen Lautsprechern unter 1.500 Dollar kosten soll.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar86572_1.gif
Registriert seit: 06.03.2008
KA
Gefreiter
Beiträge: 39
Genial!
#2
customavatars/avatar188936_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Da läuft bestimmt wieder schrottiges Android TV drauf und auf die Bildqualität wäre ich auch mal gespannt...
#3
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1737
Ich habe gestern einen Fernseher gebaut, der an der dünnsten Stelle unter 1mm dünn ist.
Zwei Prototypen habe ich fertig.
49 Zoll, LCD, fullHD...
Die funktionieren wirklich und haben auch eine Fernbedienung.


Wenn jemand Interesse hat, würde ich die beiden (auch einzeln) für 10.000€ abgeben.

Unter 1mm an der dünnsten Stelle. Kein Witz.
#4
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
Biete 20.000 wenn er 0,5mm dünn ist....das ist mir so unglaublich wichtig bei einem TV..... xD
#5
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5086
Am besten noch schön leicht, das er bei einer kleinsten Berührung dazu neigt umzukippen.
#6
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1737
Da durchaus Interesse von euch besteht:

@ Monosurround: Ich kann auch eine Stelle unter 0,5 mm bauen. Möchtest du 1 oder 2 Geräte?


@ iWebi: der TV wiegt etwa 30 kg. Einen stabilen Standfuss liefere ich mit. Vesa 400 hat der TV auch.

Wenn monosurround nur einen nimmt, kannst du den zweiten kaufen.
#7
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
Den Sarkasmus hast du doch hoffentlich erkannt?!

Mir persönlich ist es total egal wie dünn oder dick der TV ist, solange ich ihn an die Wand hängen kann und nicht noch zu allem Überfluss so eine hässliche Kiste drunter baumeln habe...
#8
Registriert seit: 13.07.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 148
Zitat monosurround;25208772
Den Sarkasmus hast du doch hoffentlich erkannt?!

Mir persönlich ist es total egal wie dünn oder dick der TV ist, solange ich ihn an die Wand hängen kann und nicht noch zu allem Überfluss so eine hässliche Kiste drunter baumeln habe...


Das mit der Kiste kann sehr vorteilhaft sein! Habe einen UE55F9000 wo die gesamte Technik in so einem gesonderten Kistchen ist. Kaum Kabel die vom TV weghängen, es gibt Upgrades (neu CPU, zusätzliche Anschlüsse, neue Features, usw..)

Ich möchte es nicht mehr missen seit dem ich selbst si einen TV habe!
#9
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5086
Zitat timo82;25207090
Wenn monosurround nur einen nimmt, kannst du den zweiten kaufen.


Danke für dein Angebot aber das Geld ist schon für AMD oder Intels neue 6/8 Kerner verplant :vrizz:
#10
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
Zitat Google;25209928
Das mit der Kiste kann sehr vorteilhaft sein! Habe einen UE55F9000 wo die gesamte Technik in so einem gesonderten Kistchen ist. Kaum Kabel die vom TV weghängen, es gibt Upgrades (neu CPU, zusätzliche Anschlüsse, neue Features, usw..)

Ich möchte es nicht mehr missen seit dem ich selbst si einen TV habe!


Den Gedanken hatte ich auch für einen Moment, jedoch kaufe ich da in XJahren eher gleich ein neues Panel als nur die Box weil...was weiß ich...Amazon App nicht mehr läuft bzw. nicht mehr laufen soll weil der Kunde ja auch mal neu kaufen muss. Dank FireTV, Wireless Display, HTPC, Cast und co könnte man die Box eh so gut wie ganz weg lassen....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • UHD und HDR – ein Selbstversuch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

    Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

  • Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

    AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

  • Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

    Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

  • Samsung: Erster 8K-Fernseher mit 120-Hz-Panel noch in diesem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung scheint noch in diesem Jahr in den Markt der 8K-Fernseher einzusteigen. Zumindest seien die Vorbereitungen für die Produktion laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes abgeschlossen. Die Produktion soll im dritten Quartal anlaufen, sodass die Auslieferung noch im aktuellen Jahr... [mehr]

  • Auf einen Schlag - TV-Spot und Trailer zu Solo: A Star Wars Story (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARWARS

    Schon diesen Mai wird es einen weiteren Film aus dem Star Wars-Universum geben. Solo: A Star Wars Story konzentriert sich auf den jungen Han Solo. Soviel war auch schon länger bekannt. Trailer ließen hingegen auch bei nahendem Kinostart noch auf sich warten. Doch fast auf einen Schlag wurden... [mehr]

  • 7.680 × 4.320 Pixel auf 88 Zoll: LG Display zeigt weltgrößtes 8K-OLED-Display

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG

    Während hierzulande Full HD in vielen Fällen noch immer das höchste der Gefühle darstellt, steht in Asien die nächste Generation vor dem Start. In Japan soll der 8K-Regelbetrieb bereits in diesem Jahr aufgenommen werden, wenn auch zunächst nur in überschaubarem Umfang. Da trifft es... [mehr]