> > > > Amazon Prime Video nun nahezu weltweit verfügbar

Amazon Prime Video nun nahezu weltweit verfügbar

Veröffentlicht am: von

amazonAmazon gab heute bekannt, dass Amazon Prime Video weltweit nun fast überall verfügbar ist. Kunden in über 200 Ländern können nun das Streamingangebot des Onlinehändlers wahrnehmen, scheinbar schauen nur die Menschen im Iran und Nordkorea in die Röhre. Prime-Mitglieder in den Ländern Belgien, Kanada, Frankreich, Indien, Italien und Spanien können Amazon Prime Video ohne Zusatzkosten nutzen.

In allen anderen Ländern, sei es Afghanistan oder Zypern, kostet der Dienst 2,99 Euro / US Dollar monatlich, allerdings nur für die ersten sechs Monate. Danach kostet Amazon Prime Video regulär 5,99 Euro/ US Dollar monatlich. Auf der Seite PrimeVideo.com kann der Dienst von neuen Mitgliedern sieben Tage lang kostenfrei getestet werden.

Amazon freut sich derweil zudem über den Erfolg von "The Grand Tour". Wie die englische Zeitung The Guardian berichtet, ist die Autosendung mit den ehemaligen Top Gear Moderatoren die bis dato am meisten raubkopierte Serie, und überflügelt selbst HBOs Serien-Blockbuster Game of Thrones. Die erste Folge soll 7,9 Millionen mal heruntergeladen worden sein. Nichtsdestotrotz ist "The Grand Tour" ein voller Erfolg für Amazon, mehrere Millionen Prime-Mitglieder sollen die erste Folge bislang gesehen haben.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 30.11.2010

Matrose
Beiträge: 4
Weltweit verfügbar heißt leider nicht wirklich weltweit verfügbar. Ich kann im Ausland als deutscher Prime Kunde den Dienst nicht nutzen. Das heißt für mich wörtlich übersetzt nicht verfügbar. Also wenn das dann mal endlich vernünftig geregelt ist, dann kann man von weltweit verfügbar sprechen.
#2
customavatars/avatar258845_1.gif
Registriert seit: 10.08.2016
Roswell, NM
Hauptgefreiter
Beiträge: 195
Der Prime Video Link funktioniert nicht, da ein Tipfehler vorliegt... ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Oppo UDP-203: UHD-Blu-ray-Player unterstützt sogar Dolby Vision

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/OPPO_LOGO

Wir hatten bereits über den kommenden Ultra-HD-Blu-ray-Player von Oppo, den UDP-203, berichtet. Oppo ist in den Kreisen der Heimkino-Enthusiasten sehr renommiert. Das liegt unter anderem daran, dass der chinesische Hersteller lieber nur wenige aber dafür äußerst hochwertige Player auf den... [mehr]

Medion Life P18117: Full-HD-TV ab 22. April bei Aldi Süd im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ultra HD und 4K etablieren sich zwar bereits in der Mittel- und Oberklasse für Fernseher als Standard, tatsächlich gibt es in jenen Bereichen im Grunde schon bei den großen Herstellern keine 1080p-Geräte mehr, doch im Einstiegssegment finden immer noch Full-HD-TVs den Weg in den Handel. Dazu... [mehr]

TV-Hersteller: 3D-Fernseher werden vom Markt verschwinden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Vor einigen Jahren wurde die 3D-Technik bei Fernsehern noch als die wichtigste Funktion verkauft. Kaum ein Hersteller hat bei seinen Modellen auf 3D verzichtet und die Funktion sollte das Fernseherlebnis deutlich verändern. Inzwischen sieht die Realität allerdings anders aus, denn nun ziehen sich... [mehr]

Sony-Fernseher erhalten endlich Android TV 6.0

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SONY

Sony will nächste Woche endlich auch in Europa ein wichtiges Update für seine Smart-TVs mit dem Betriebssystem Android TV veröffentlichen: Aktuell sind viele Modelle der Jahre 2015 / 2016 leider noch bei Version 5.1 (Lollipop) stehen geblieben. In den USA wurden die Fernseher allerdings bereits... [mehr]