> > > > Apple plant aktuelle Kinofilme früher auf iTunes zu veröffentlichen

Apple plant aktuelle Kinofilme früher auf iTunes zu veröffentlichen

Veröffentlicht am: von

iTunes LogoDie Filmbranche könnte sich laut einem Bericht von Bloomberg in Zukunft deutlich verändern. Apple plant angeblich aktuelle Kinofilme früher bei iTunes anbieten zu wollen. Derzeit müssen Kunden nach dem Kinostart noch durchschnittlich 90 Tage warten, bis der Film auch bei iTunes zur Verfügung steht. Dies könnte sich laut der Ansicht Apples ändern. Das kalifornische Unternehmen soll Kinofilme bei iTunes bereits zum Verkauf anbieten, wenn der Film noch im Kino läuft. Angeblich sei die Verfügbarkeit bereits zwei Wochen nach dem Kinostart geplant.

Für die schnellere Verfügbarkeit sollen Kunden jedoch tiefer in die Tasche greifen müssen. Für einen Film ist ein Betrag zwischen 25 bis 50 US-Dollar im Gespräch. Die Verhandlungen zwischen den Filmstudios und Apple seien laut Bloomberg schon gestartet und einige Studios hätten die Idee bereits positiv bewertet. Für Kinobetreiber hingegen wäre diese Entwicklung sicherlich negativ, da ein Kinobesuch dann nicht mehr zwingend notwendig ist. Zudem argumentieren die Kinobreitreiber, dass die frühere Verfügbarkeit die Gefahr von illegalen Kopien erhöhen würde.

Ob Apple sich mit den Filmstudios letztendlich einigen wird, bleibt abzuwarten. Sollten Kinofilme jedoch tatsächlich deutlich früher bei iTunes zur Verfügung stehen, würde Apple sicherlich eine neue Einnahmequelle generieren. Vor allem mit Blick auf die Konkurrenz wie Netflix oder Amazon Prime Video hat iTunes in den vergangenen Jahren einige Marktanteile verloren. Mit diesem Schritt könnte das Unternhemen eventuell wieder einen Teil zurückgewinnen. Ein weiteres Verkaufsargument für den Apple TV würde man damit ebenfalls schaffen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (16)

#7
Registriert seit: 30.11.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1055
Ich tippe mal auf Aufschläge für: 3D, Dolby Atmos, Überlänge
#8
Registriert seit: 13.08.2015

Obergefreiter
Beiträge: 105
Die Kinopreise sind echt zu hoch, zahlte für StarWars7 damals um die 14€ mit Studentenrabatt.
Für das Geld kann ich mir fast die Blueray (14,99) kaufen.
#9
Registriert seit: 02.12.2014

Obergefreiter
Beiträge: 75
Ich würde auch 25€ bezahlen, wenn ich den Film dafür auch unkomprimiert ansehen kann. Dann wäre mir auch der Download einer 100GB Datei recht. Ich bleib halt lieber Zuhause und seh mir da die Filme an.
#10
Registriert seit: 12.06.2015

Leutnant zur See
Beiträge: 1078
Saugeile Idee dann gibt es die Filme jetzt schon vor Kinostart in perfekter quali online!

Naja Cinemaxx z.b. ist schon extrem teuer, da sind sogar die Imax etc. teilweise sogar billiger. Gibt aber genug kleine Kinos wo man für 5-8 Euro einen Film anschauen kann, wenns nicht unbedingt das Mega 3D sein muss.
#11
Registriert seit: 16.07.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 139
Zitat Elgar;25128975
Ich tippe mal auf Aufschläge für: 3D, Dolby Atmos, Überlänge

Die Karte inkl. dieser Aufschläge kostet bei uns 15,50€:mad:
Bei vielen Filmen wird hier nur noch die 3D Version gezeigt.
#12
Registriert seit: 16.06.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 377
90 Tage waren das nicht mal 2 Jahre bis auf dvd oder Video und 3 bis Free Tv Premiere?
#13
customavatars/avatar31443_1.gif
Registriert seit: 15.12.2005
Hamburg
Admiral
Beiträge: 8989
Zitat murmelchen80;25130464
Die Karte inkl. dieser Aufschläge kostet bei uns 15,50€:mad:
Bei vielen Filmen wird hier nur noch die 3D Version gezeigt.



Deswegen boykottiere ich Kinos ^^
Mag 3D nicht :kotz:
#14
Registriert seit: 12.06.2015

Leutnant zur See
Beiträge: 1078
Gibts bei euch keine kleinen Kinos mehr??^^
#15
Registriert seit: 08.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2099
Kleine Kinos lohnen sich doch nicht, ich gehe wegen der Atmosphäre rein. Leider wird diese dann wieder durch die deutsche Syncro zerstört :shake:
Gibt zu wenig Kinos mit OTon. Aber so viel Geld dafür, dass ich es auf einem Monitor anschaue? Niemals ...
#16
customavatars/avatar31443_1.gif
Registriert seit: 15.12.2005
Hamburg
Admiral
Beiträge: 8989
Bevor ich in ein kleines Kino gehe, nutze ich lieber mein kleines Heimkino zuhaue (5.1 Surround-System (untere Mittelklasse mit Denon Receiver + Heco & Teufel Lautsprecher) + Beamer mit 100 Zoll Leinwand, Sitzabstand ca. 3m).
Ich kann warten, bis es die Filme auf BluRay gibt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

Oppo UDP-203: UHD-Blu-ray-Player unterstützt sogar Dolby Vision

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/OPPO_LOGO

Wir hatten bereits über den kommenden Ultra-HD-Blu-ray-Player von Oppo, den UDP-203, berichtet. Oppo ist in den Kreisen der Heimkino-Enthusiasten sehr renommiert. Das liegt unter anderem daran, dass der chinesische Hersteller lieber nur wenige aber dafür äußerst hochwertige Player auf den... [mehr]

Medion Life P18117: Full-HD-TV ab 22. April bei Aldi Süd im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ultra HD und 4K etablieren sich zwar bereits in der Mittel- und Oberklasse für Fernseher als Standard, tatsächlich gibt es in jenen Bereichen im Grunde schon bei den großen Herstellern keine 1080p-Geräte mehr, doch im Einstiegssegment finden immer noch Full-HD-TVs den Weg in den Handel. Dazu... [mehr]

TV-Hersteller: 3D-Fernseher werden vom Markt verschwinden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Vor einigen Jahren wurde die 3D-Technik bei Fernsehern noch als die wichtigste Funktion verkauft. Kaum ein Hersteller hat bei seinen Modellen auf 3D verzichtet und die Funktion sollte das Fernseherlebnis deutlich verändern. Inzwischen sieht die Realität allerdings anders aus, denn nun ziehen sich... [mehr]

Sony-Fernseher erhalten endlich Android TV 6.0

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SONY

Sony will nächste Woche endlich auch in Europa ein wichtiges Update für seine Smart-TVs mit dem Betriebssystem Android TV veröffentlichen: Aktuell sind viele Modelle der Jahre 2015 / 2016 leider noch bei Version 5.1 (Lollipop) stehen geblieben. In den USA wurden die Fernseher allerdings bereits... [mehr]