> > > > Amazon Fire TV: Neue Oberfläche und neues Benachrichtigungs-Zentrum

Amazon Fire TV: Neue Oberfläche und neues Benachrichtigungs-Zentrum

Veröffentlicht am: von

amazonEs ist bereits seit einigen Monaten bekannt, dass Amazon für seinen Fire TV ein umfassendes Update plant. Hier in der Redaktion hat uns die neue Firmware leider noch nicht erreicht, allerdings soll Amazon begonnen haben nun aktiv das Update auf das Fire OS 5.2.4.0 für sowohl den Fire TV des Jahres 2015, also das Modell mit Unterstützung für Ultra HD, sowie den Fire Stick der zweiten Generation auszurollen. Einige Anwender in den USA haben das Update bereits erhalten. Wie lange es nun dauert, bis auf breiter Fläche international die Nutzer in den Genuss des Updates kommen, lässt sich schwer sagen. In der Vergangenheit nahm sich Amazon in diesem Bezug teilweise durchaus ein paar Wochen Zeit.

Amazon Fire TV UI 2016

Das neue Update bringt viele, kleine und große Verbesserungen an der Oberfläche mit sich und führt ein neues Benachrichtigungszentrum ein. Hier können Apps dann Benachrichtigungen ausgeben – etwa zu Updates aber auch neuen Inhalten. Als Nutzer wird man in einem Reiter für die „Settings“ / „Einstellungen“ (siehe Bild) festlegen können, ob die Apps derlei Benachrichtigungen hinterlassen sollen oder nicht. Das soll sich auch einzeln je nach App einrichten lassen – falls man etwa von Twitter Benachrichtigungen wünscht, nicht aber von Plex oder umgekehrt. Bleibt zu hoffen, dass Amazon das Fire OS 5.2.4.0 bald großflächig ausrollt, so das wir alle von den neuen Einstellungen für die Benachrichtigungen und der überholten Oberfläche profitieren.