1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Heimkino
  8. >
  9. Netflix soll Offline-Funktion planen – allerdings nicht für alle Nutzer

Netflix soll Offline-Funktion planen – allerdings nicht für alle Nutzer

Veröffentlicht am: von

netflixNetflix bietet seine Inhalte bisher lediglich über eine aktive Internetverbindung an. Es gibt also keine Möglichkeit die Inhalte auf das eigene Gerät via WLAN herunterzuladen und zu einem späteren Zeitpunkt auch ohne aktive Verdingung zu konsumieren. Dies könnte sich allerdings in den kommenden Wochen und Monaten ändern. Wie der Streaming-Anbieter verkündet, werde bereits an einer Offline-Funktion gearbeitet. Ted Sarandos, seines Zeichens Netflix Content-Manager, erklärte während einem Interview bei den Kollegen von CNBC, dass die Funktion allerdings nur in bestimmten Regionen angeboten werden soll. Dabei soll es sich vor allem um Regionen mit einer schwachen Internetbandbreite handeln.

Mit dieser Aussage wird die Offline-Funktion wohl nicht allen Kunden zur Verfügung stehen. Lediglich Schwellenländer dürften nach derzeitigem Stand die Inhalte herunterladen. Dies ermöglicht den Kunden in Schwellenländern auch bei einer schwachen Internetversorgung die Inhalte ohne Ruckler oder Unterbrechungen genießen zu können. In Deutschland dürfte also eine Offline-Funktion nicht angeboten werden.

Netflix würde mit einer solchen Entscheidung zumindest in diesem Punkt auch weiterhin hinter dem direkten Konkurrenten Amazon Prime Video bleiben. Amazon bietet bereits seit 2015 die Möglichkeit eines Downloads von Inhalten an. Diese Entscheidung sei darauf zuzurückzuführen, dass nur wenige Kunden ihr begrenztes Datenvolumen für einen Stream verbrauchen möchten. Trotzdem sollen die Inhalte von Amazon allen Kunden auch unterwegs zur Verfügung stehen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • LG Signature OLED R: aufrollbarer Fernseher nun im Handel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG-NEW

    Anfang des Jahres stellte LG seinen neuen, aufrollbaren Fernseher mit dem Namen Signature OLED R (Model RX). Nun kommt der 65-Zoll-Screen in den Handel, allerdings erstmal nur in Südkorea und zu einem stattlichen Preis. Der Fernseher ist in der Lage, auf Knopfdruck komplett zu verschwinden.... [mehr]

  • H.266/VVC soll Video-Bitrate um 50 % reduzieren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/H266-VVC-LOGO

    Unter maßgeblicher Beteiligung des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts wurde der Versatile Video Coding (VVC) fertiggestellt und offiziell verabschiedet. Der kurz als H.266 bezeichnete Standard und damit Nachfolger von H.265 soll das Datenaufkommen für Videos noch einmal halbieren. Durch eine... [mehr]

  • LG nimmt neue Produktionsstätte für OLED-Panels in Betrieb

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG

    LG Display gilt neben Samsung als einer der größten Hersteller von Displays. Im Bereich der OLED-Produktion nimmt das Unternehmen sogar eine Spitzenposition ein. Diese Position hat man nun weiter ausgebaut, denn LG hat in Guangzhou eine neue Fabrik für die Herstellung von OLED-Panels in... [mehr]

  • Medion Life X17575 mit 75 Zoll kommt für 775 Euro zu Aldi

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI

    Der Discounter Aldi wird ab Ende Juli mit dem Medion Life X17575 einen neuen Fernseher mit einer Diagonalen von 75 Zoll in den Verkauf bringen. Der Medion X17575 bietet auf einer Diagonalen von 75 Zoll eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten. Damit setzt man bei dem Modell auf eine... [mehr]

  • Streamfest: Netflix plant gratis Wochenende

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX

    Nachdem Netflix erst vor kurzen seinen kostenlosen Probemonat aus dem Angebot verbannt hat, gibt es Informationen zu einer neuen Methode, um neue Nutzer anzulocken. COO Greg Peters bestätigte, dass ein Promo-Event in Form eines kostenlosen Streaming-Wochenendes geplant sei. Dabei würde allen... [mehr]

  • Streaming-Dienste: Disney+ nimmt Amazon-Prime und Netflix Marktanteile weg

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DISNEY

    Disney hat mit Disney+ Ende 2019 seinen eigenen Streaming-Service auf den Mark gebracht. Innerhalb des letztes Jahres konnte Disney+ sich auch hierzulande neben Netflix, Amazon Prime Video und Sky als einer der vier großen deutschen Streaming-Anbieter etablieren. Dies belegen Zahlen des... [mehr]