> > > > Sony startet Streaming-Dienst Ultra mit 4K-Filmen am 4. April

Sony startet Streaming-Dienst Ultra mit 4K-Filmen am 4. April

Veröffentlicht am: von

sonySony hat während einer Presseveranstaltung bestätigt, dass der eigene Streaming-Dienst mit dem Namen Ultra ab dem 4. April verfügbar sein wird. Der Dienst soll die Verfügbarkeit von hochauflösendem 4K-Material ausbauen und Sony nutzt hier als Plattform die eigenen UltraHD-Fernseher. Allerdings wird Der Streaming-Dienst vorerst nur in den USA nutzbar sein. "Wir wollten dem Verbraucher eine Streaming-Option bieten, die die besten 4K-Inhalte präsentiert, die wir mit der Einfachheit eines Streaming-Dienst anbieten können“, erklärte Sony während des Events.

Zum Start würden einige Filme zur Auswahl stehen und das Angebot soll in der Zukunft noch deutlich ausgebaut werden. Die Kosten belaufen sich pro Film auf 30 US-Dollar. Sony setzt bei seinem Konzept vorerst nur auf die Option den Film zu kaufen und nicht zu leihen. Somit kann der Kunden den erworbenen Film so oft anschauen wie er möchte. Sony schließt allerdings nicht aus, dass in Zukunft auch eine Leihfunktion dem Streaming-Dienst Ultra hinzugefügt wird. Sollte ein Kunde bereits eine SD- oder HD-Version des Films besitzen, ist außerdem ein Upgrade für rund 15 US-Dollar auf die 4K-Auflösung möglich.

sony ultra service

Sollten sich die Gerüchte bestätigen und Sony wird eine PlayStation 4 mit 4K-Auflösung in den Handel bringen, wird das Unternehmen seinen Streaming-Dienst sicherlich auch auf der PlayStation bringen. Schließlich können dann auch Kunden ohne einen Smart-TV von Sony die 4K-Inhalte erwerben und anschauen. Voraussetzung bleibt dabei natürlich ein Fernseher mit UltraHD.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7807
UHD PS4, ich hör dir tapsen.. :D
#2
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1757
Wenn die Bitrate der der Bluray entspricht, würde ich dem eine Chance geben, sonst bleib ich bei UHD BDs. Spätestens in ein paar Monaten sollte dann auch AACS 2.0 geknackt sein, dann brauch ich auch nicht mehr DJ spielen, sondern kann wieder wie gewohnt Kodi nehmen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Netflix: Diese Filme und Serien stoßen im September 2017 hinzu

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX

Neben Amazon hat auch Netflix seine Neuzugänge für den Monat September 2017 bestätigt. Dabei punktet der amerikanische Streaming-Anbieter nach wie vor mit einer Mischung aus neuen Serien, Eigenproduktionen, Filmen und auch Dokumentationen. Beispielsweise schickt Netflix die schräge... [mehr]

Amazon Prime Video: Die Neuzugänge für September sind bekannt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Nächste Woche beginnt der September und damit hagelt es auch viele Neuzugänge beim Streaming-Anbieter Amazon. So finden sowohl viele neue Filme als auch Serien den Weg zu Amazon Prime Video. Etwa dürfen sich Zombie-Fans freuen, denn die Serie „Fear the Walking Dead“ kehrt mit der zweiten... [mehr]