> > > > Sony fertigt bald keine Betamax-Kassetten mehr

Sony fertigt bald keine Betamax-Kassetten mehr

Veröffentlicht am: von

sony

In den späten 70er- und frühen 80er-Jahren tobte in vielen Wohnzimmern der Formatkrieg – VHS oder Betamax, das war die große Frage des Videozeitalters. Das von Sony entwickelte Betamax-System zog am Ende trotz Unterstützung von Partnern wie NEC, Sanyo oder Toshiba den Kürzeren, das von JVC entwickelte VHS-System triumphierte. Doch Sony bewies langen Atem und stoppte erst 2002 (in diesem Jahr wurden in Deutschland zufällig auch erstmalig mehr DVDs als VHS-Kassetten verkauft) die Produktion der Betamax-Geräte. Betamax-Kassetten werden hingegen auch im Jahr 2015 noch produziert – aber wohl nicht mehr lange. 

Einer Meldung der japanischen Sony-Seite zufolge wird Sony ab März 2016 keine Betamax-Kassetten mehr ausliefern. Die bis zuletzt produzierten Kassetten EL-500B, 2L-500MHGB, 2L-750MHGB und L-25CLP (Reinigungsband für Beta-Video) sind dann Geschichte. 41 Jahre nach der Einführung von Betamax in den USA müssen Nutzer dann aus Kassetten-Altbeständen zehren und das wohl letzte Kapitel der Betamax-Historie geht endgültig dem Ende entgegen.

sony betamax

Gleichzeitig beendet Sony die Unterstützung eines wesentlich jüngeren Standards. Die "erst" um die Jahrtausendwende eingeführten, besonders kompakten MicroMV-Camcorderkassetten werden ebenfalls nicht mehr produziert.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 48281
Im Profibereich wird es ettliche Firmen "stören", für uns Privatanwender halt ne News wie viele andere :)

Im priv. Bereich hat sich damals Anfang/Mitte der 80er das schlechtere VHS Sys. klar gegen Betamax und Video2000 durchgesetzt.
#5
customavatars/avatar158205_1.gif
Registriert seit: 07.07.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1327
Profibereich? XDCAM ist seit Jahren TVStandard, Kino hat sowieso DCPs.
#6
Registriert seit: 04.05.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 135
Zitat bundymania;24032684
Im Profibereich wird es ettliche Firmen "stören", für uns Privatanwender halt ne News wie viele andere :)

Im priv. Bereich hat sich damals Anfang/Mitte der 80er das schlechtere VHS Sys. klar gegen Betamax und Video2000 durchgesetzt.


"schlechtere VHS", weil es einen ganzen Film auf die Rolle bringen konnte im Gegensatz zu Betamax? Macht im Privaten Bereicht natürlich sehr viel Sinn eine bessere Auflösung zu bieten, die die Fernsehgeräte zuhause nicht mal umsetzen können, auf Kosten der Laufzeit ...
#7
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 443
Zitat merlinmage;24032807
Profibereich? XDCAM ist seit Jahren TVStandard, Kino hat sowieso DCPs.


Seit Jahren? Ja aber noch bis weit in die 1990er war Betamax als letzter analoger Aufzeichnungsstandard im Profibereich weit verbreitet. Aktiv genutzt wird es wohl nicht oder kaum mehr aber in dem ein oder anderen Archiv lagern sicher noch ein paar...
#8
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8138
Zitat Superwip;24032884
Seit Jahren? Ja aber noch bis weit in die 1990er war Betamax als letzter analoger Aufzeichnungsstandard im Profibereich weit verbreitet. Aktiv genutzt wird es wohl nicht oder kaum mehr aber in dem ein oder anderen Archiv lagern sicher noch ein paar...


Ob irgendwelche Archive noch Betamax haben, ist doch egal. Die werden aber kaum Bedarf an neuen Leerkassetten haben. Ich war beim Lesen erstaunt, dass überhaupt noch was produziert wurde.
#9
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 443
Zitat Krümelmonster;24033015
Ob irgendwelche Archive noch Betamax haben, ist doch egal. Die werden aber kaum Bedarf an neuen Leerkassetten haben. Ich war beim Lesen erstaunt, dass überhaupt noch was produziert wurde.


Ich eigentlich auch...
#10
customavatars/avatar18241_1.gif
Registriert seit: 21.01.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 5871
Ich werde alt, gut das meine Freundin damals mit dem VHS Rekorder durchgebrannt ist. Rest in peace betamax.
#11
customavatars/avatar113187_1.gif
Registriert seit: 09.05.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 991
Bin ich jetzt alt weil ich immer noch einen Sony 6 Kopf VHS habe? ^^ Irgendwo drauf muss ich ja meine THX Star Wars Version drauf abspielen :p
#12
Registriert seit: 29.07.2006

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 403
Nix geht über Video 2000 von Grundig. Der Vorteil war das die Zeit am Gerät angezeigt wurde. Immerhin gingen da 8h drauf. Je Seite 4h. VHS hab ich nie verstanden. Hatte für mich mehr Nachteile. Gefühlt gab es da auch öfters mal Bandsalat, vor allem gab es da viele Schrott Hersteller.
#13
customavatars/avatar173724_1.gif
Registriert seit: 28.04.2012

Obergefreiter
Beiträge: 129
Ist noch nicht lange her, dass nach dem Mix im Tonstudio die Daten digital auf Betamax überspielt und zum Mastern und weiter zum Presswerk gebracht worden sind.
Teilweise sogar noch auf U-Matic. :)
Vor den DAT-Rekordern waren Videorekorder die einzigen Aufzeichnungsgeräte mit genügend Bandbreite um die Daten einer CD in Echtzeit zu speichern.
Und DATs sind im Grunde auch nur miniaturisiere Videorekorder. Nur schon mit etwas eigener Digitaltechnik ausgestattet.
Die 44,1 kHz sind sogar dadurch begründet, dass eben auf Videorekordern digitale Daten aufgezeichnet wurden. Irgendwie wegen der 25/30 fps-Geschichte.
Die Musiker sind oft bisschen traditionell. Die geben lange kein System auf das funktioniert. ^^
Bis die überhaupt was digitales akzeptiert hatten ...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Corsair Void Pro Headsets im Test - für Dauerspieler

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VOID_PRO-TEASER

Passend zur Gamescom erweitert Corsair sein Sortiment an Headsets um die neuen Void-Pro-Modelle. Wir konnten uns schon vor der offiziellen Veröffentlichung ausführlich mit Corsair Void Pro RGB Wireless und Void Pro Surround auseinandersetzen. Wie gut die Headsets sind, das klärt unser... [mehr]

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Netflix: Diese Filme und Serien stoßen im September 2017 hinzu

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX

Neben Amazon hat auch Netflix seine Neuzugänge für den Monat September 2017 bestätigt. Dabei punktet der amerikanische Streaming-Anbieter nach wie vor mit einer Mischung aus neuen Serien, Eigenproduktionen, Filmen und auch Dokumentationen. Beispielsweise schickt Netflix die schräge... [mehr]