> > > > Sonos Play:5 - komplett überarbeitet und mit Trueplay-Einmessung (Update)

Sonos Play:5 - komplett überarbeitet und mit Trueplay-Einmessung (Update)

Veröffentlicht am: von

sonos play5 2015 teaserSonos war einer der ersten Anbieter, der sich voll und ganz dem Multiroom-Audio-Erlebnis verschrieben hatte – heute weiß man, dass damit wohl alles richtig gemacht wurde, denn durch die immer größere Bedeutung der SmartHome-Thematik kommen entsprechende Lösungen immer weiter in der breiten Masse an. Gleichzeitig betreibt Sonos eine recht bedachte Aktualisierung des Produktportfolios, denn es werden nicht andauernd neue Player auf den Markt geworfen. Heute ist es aber nun wieder so weit, denn Sonos hat sein Lautsprecher-Top-Modell, den Play:5, komplett überarbeitet

Sonos Play:5 neues Design mit überarbeiteter Steuerung

Das bisherige Play:5-Modell war nun schon einige Zeit im Programm, was auch optisch zu erkennen war, setzte es sich doch vom Design der späteren Lösungen noch recht stark ab. Der neue Play:5, den es wie üblich in Weiß und Schwarz gibt, ist nun deutlich näher am Mittelklasse-Modell Play:3, besitzt aber noch einmal eine etwas rundere Formensprache. Ebenso gibt es Unterschiede in der Lautsprecher-Abdeckung. Wer genauer hinschaut erkennt noch einen Unterschied: Das Sonos-Logo ist nun vertikal angeordnet. Dahinter verbirgt sich auch ein guter Grund, denn genau wie die Play:3-Modelle kann auch das neue Top-Modell sowohl vertikal als auch horizontal angeordnet werden. Die bisherigen Tasten sind Touch-Elementen gewichen, die es nicht nur erlauben die Lautstärke zu justieren, sondern auch genutzt werden können, um einen Song zu starten oder zu pausieren. Ebenso ist es nun möglich auf eine andere Playliste zu wechseln.

sonos play5 2015 1
Sonos Play:5

Überarbeitet wurde aber natürlich auch die akustische Konstruktion. Es gibt nun drei Hoch-Mittel- und drei Tieftöner. Das Setup soll auch dann einen überzeugenden und räumlichen Klang bieten, wenn nur ein Lautsprecher genutzt wird. Wie bisher üblich können aber auch zwei Play:5 zu einem Stereo-Setup kombiniert werden. Gleichzeitig erkennt der neue Lautsprecher ob er im Quer- oder Hochformat betrieben wird und ändert die akustische Abstimmung.

sonso play5 2015 3
Sonos Play:5

Um in möglichst jeder Lebenslange eine gute Verbindung zum Netzwerk zu bieten, hat Sonos das Layout der WLAN-Antennen überarbeitet. Der neue Player soll noch in diesem Jahr erscheinen, einen genauen Release-Zeitpunkt gibt es noch nicht, dafür aber einen Preis: 579 Euro soll der neue Sonos Play:5 kosten.

sonos play5 2015 2
Sonos Play:5

Trueplay passt die Akustik an

Neben dem neuen Lautsprecher hat Sonos heute auch das neue Trueplay-Feature im Gepäck. Dabei handelt es sich um eine automatische Akustik-Einmessung, welche die Aufstellung und die Raumgegebenheiten berücksichtigt – viele Leser werden eine solche Einmessautomatik sicherlich vom Heimkino-Receiver kennen. Anders als es bei besagten Receivern der Fall ist, wird bei Sonos’ Trueplay-Lösung aber kein externes Mikrofon genutzt, das an einen Lautsprecher angeschlossen wird, sondern über die App auf das Mikrofon des Smartphones zugegriffen. Um ein möglichst überzeugendes Ergebnis zu erhalten, muss natürlich an mehreren Stellen eingemessen werden, da nur so die Gegebenheiten des Raums ansatzweise erkannt werden können.

sonos trueplay
Sonos Trueplay

Trueplay kann nur mit iOS-Devices genutzt werden, steht erfreulicherweise aber auch Anwendern von älteren Sonos-Lautsprechern zur Verfügung. Der Start soll noch dieses Jahr erfolgen.

 

Update:

Wie Sonos heute bekannt gegeben hat, wird es den neuen Play:5 ab dem 25. November zu kaufen geben. Ab heute kann das neue Top-Modell bereits vorbestellt werden. Wer über Sonos direkt bestellt, hat die Möglichkeit, den neuen Lautsprecher maximal 100 Tage in den eigenen vier Wänden zu testen. Mit dem offiziellen Release des Play:5 wird dann auch die neue Sonos-App mit trueplay zum Download bereitstehen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar9341_1.gif
Registriert seit: 06.02.2004

Leutnant zur See
Beiträge: 1149
Ich habe sieben Sonos-Teile (3x Play 5, 1x Play 3, 2x Play 1 und 1x Connect) und muss leider sagen, dass mir diese neuen Teile optisch gar nicht zusagen. Die sehen einfach altbacken aus. Es wäre aus meiner Sicht wünschenswert gewesen, wenn Sonos einen Stil durchziehen würde und als Vorlage die Play 1 nähme, die sieht nämlich am Besten aus :cool:
Nichtsdestotrotz ist Sonos für mich immer noch der absolute Hammer und möchte ich nicht mehr missen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

    AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

  • Star Trek DS9 per AI auf höhere Auflösung gebracht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARTREK-DS9

    Noch immer erfreuen sich einige TV-Serien aus den 90ern großer Beliebtheit. Doch in Zeiten immer hochauflösender Inhalte fallen diese optisch immer weiter zurück. Nun gibt es immer wieder Remastered-Versionen bekannter Filme und Serien. Diese basieren sehr oft auf hochauflösendem... [mehr]

  • Samsung: Erster 8K-Fernseher mit 120-Hz-Panel noch in diesem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung scheint noch in diesem Jahr in den Markt der 8K-Fernseher einzusteigen. Zumindest seien die Vorbereitungen für die Produktion laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes abgeschlossen. Die Produktion soll im dritten Quartal anlaufen, sodass die Auslieferung noch im aktuellen Jahr... [mehr]

  • Amazon Fire TV Cube: Fire TV plus Alexa plus Universalfernbedienung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_TV_CUBE

    Nach zunächst mehreren Gerüchten innerhalb kurzer Zeit wurde es still um das, was als nächster Fire TV gehandelt wurde. Ende April lüftete Amazon den Schleier dann aber zumindest ein wenig und bestätigte die Arbeiten am Fire TV Cube. Nun hat man das neue Modell vorgestellt, das letztlich doch... [mehr]

  • Samsung plant ersten MicroLED-Fernseher für das kommende Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung hat schon während der vergangenen CES 2018 erstmals einen Fernseher mit der sogenannten MicroLED-Technik ausgestellt. Der Hersteller nennt das Modell „The Wall“, da der Fernseher nicht nur eine große Diagonale bietet, sondern auch einen besonders dünnen Rahmen rund um das Display.... [mehr]

  • Nu Audio ist EVGAs erste eigene Soundkarte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EVGA

    Bereits seit geraumer Zeit arbeitet EVGA an der Entwicklung einer eigenen Soundkarte und will sich damit ein weiteres Geschäftsfeld eröffnen. Die Motivation dahinter ist Folgende: Andrew Han, einer der Gründer von EVGA, ist ein Fan teurer Audiohardware und hat in seinem Privatbesitz... [mehr]